Anwalt Hagen - Rechtsanwalt finden

Sie suchen einen Anwalt in Hagen in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Hagener Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Weitere Rechtsgebiete in Hagen
Weitere Rechtsgebiete in Hagen
schließen

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Hagen

Elberfelder Straße 1
58095 Hagen
Elberfelder Straße 1
58095 Hagen
Elberfelder Straße 1
58095 Hagen
Elberfelder Straße 1
58095 Hagen
Hochstraße 70
58095 Hagen
Heilig-Geist-Straße 16
58135 Hagen

Kartenansicht der Teilnehmer in Hagen


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wissenswertes über Hagen

Hagen ist eine Großstadt im Ruhrgebiet mit über 180.000 Einwohnern. Die kreisfreie Stadt entstand vor etwa 260 Jahren. Es gibt in Hagen einer Reihe von sehenswerten Baudenkmälern, etwa das Schloss Hohenlimburg, das Wasserschloss Werdringen, den Eugen-Richter-Turm und den Bismarkturm. Hagen ist eine ehemalige Bergbaustadt, in der früher von Steinkohle über Eisenerz bis zu Schwefelkies und Alaunschiefer eine ganze Reihe von Rohstoffen abgebaut wurde.

Wirtschaft und Kultur

Hagen ist – sogar vom Ortsschild her – "die Stadt der Fernuniversität". Diese Bildungsinstitution ist mit über 80.000 Studenten die größte deutsche Universität und das überregionale Aushängeschild der Stadt. Weitere renommierte Bildungsstätten sind die Fachhochschule Südwestfalen und die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Natürlich hat Hagen auch eine Volkshochschule. Vier städtische Kulturzentren bieten eine breitgefächertes Angebot an Veranstaltungen. Wirtschaftlich sieht sich Hagen als Oberzentrum der märkischen Region. 1.300 Geschäfte laden zum Einkaufen ein, 2014 wurde mit der neuen Rathaus Galerie in der Fußgängerzone ein weiteres Einkauszentrum eröffnet.

In Hagen vor Gericht

Die Bürger von Hagen tragen ihre rechtlichen Angelegenheiten vor dem Amtsgericht oder dem Landgericht aus. Unterstützt werden sie dabei von einer Reihe ortsansässiger Rechtsanwälte. Wer als Anwalt in Hagen tätig ist, kennt das Amtsgericht Hagen, gelegen an der Heinitzstraße, seit 2013 auch in seiner Funktion als das zentrale Vollstreckungsgericht für Nordrhein-Westfalen. Hier werden Schuldnerverzeichnisse geführt und auf elektronischem Weg Daten mit Gerichtsvollziehern abgeglichen. Das örtliche Landgericht entstand 1814 aus einem Tribunal nach dem früher geltenden französischen Recht. 1832 wurde das Gericht ins Rathaus verlegt – vorher waren die Büros in einem Mietshaus angesiedelt, verhandelt wurde in einer Schankwirtschaft.

Strafvollzug in Hagen

In Hagen gibt es eine Justizvollzugsanstalt, gelegen in der Gerichtsstraße. Die JVA hat 327 Haftplätze und wird zu 70 Prozent zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe, zu 30 Prozent für die Untersuchungshaft genutzt. Gerade während dieser Phase ist für die Häftlinge der Kontakt zu ihrem Strafverteidiger wichtig.

Rechtstipps

2010-05-12, OLG Köln (Az. 21 U 2/10) (21 mal gelesen)

Das Oberlandesgericht Köln hat einen Anspruch des Kunden auf Zahlung von 13.400,- Euro aus einer Gewinnzusage gegen eine "Shopping"-Firma aus Luxemburg bejaht. Diese wurde in dem Beschluss darauf hingewiesen, dass ihre Berufung gegen ein ...

2013-04-12, Autor Kai Jüdemann (1135 mal gelesen)

Vorwurf der Urheberrechtsverletzung - Wie sollten Betroffene reagiern? Wer der Meinung ist, dass Filesharing-Börsen (p2p) eine günstige Alternative für den „Erwerb“ von Filmen, Musik oder Computerspielen sind, der dürfte seine Ansicht schnell ändern, ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (10 Bewertungen)
Mensa-Party als Verlustgeschäft: Ehemalige AStA-Mitglieder haften © bluedesign - Fotolia.com
2016-01-28, Redaktion Anwalt-Suchservice (154 mal gelesen)

AStA-Mitglieder können finanziell zur Verantwortung gezogen werden, wenn sie sich bei der Planung einer Mensa-Parta finanziell verkalkulieren und hohe Verluste verursachen. Das hat das OVG Nordrhein-Westfalen entschieden. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (14 Bewertungen)
alle Rechtstipps alle Rechtstipps