Anwalt Hördt - Rechtsanwalt finden

Sie suchen einen Anwalt in Hördt in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Hördter Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Hördt

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte aus der Umgebung von Hördt angezeigt.

Entfernung: 3.806574679711115 km

Entfernung: 3.806574679711115 km

Entfernung: 3.806574679711115 km

Entfernung: 3.806574679711115 km

Entfernung: 3.806574679711115 km

Entfernung: 3.806574679711115 km

Entfernung: 9.493195111215716 km

Entfernung: 14.355156964519331 km

Entfernung: 15.28287705709617 km

Entfernung: 15.458755035048565 km


Seite 1 von 7 weitere Weitere Anwälte anzeigen

Kartenansicht der Teilnehmer in Hördt


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtstipps

Autor: RiOLG Dr. Dagny Liceni-Kierstein, Brandenburg/Havel
Aus: Familien-Rechtsberater, Heft 10/2014

Ein Anspruch auf Ausbildungsunterhalt setzt voraus, dass die Schulausbildung die Zeit und die Arbeitskraft des Kindes voll oder zumindest überwiegend in Anspruch nimmt. Dies wird angenommen, sobald die Unterrichtszeit mindestens 20 Wochenstunden beträgt. Eine daneben ausgeübte umfangreiche Erwerbstätigkeit des Schülers wird in aller Regel nicht in Betracht kommen, weil dann nicht gewährleistet ist, dass dem Schüler die für Fahrtzeiten, aber auch für die nötigen Vor- und Nacharbeiten und das Selbststudium – insbesondere bei der Vorbereitung auf die Abiturprüfung – erforderliche Zeit verbleibt und er daneben ausreichend Zeit für Erholung und Freizeit hat.

2009-03-31, VG Mainz 6 K 678/08.MZ (24 mal gelesen)

Das Verwaltungsgericht Mainz hat die Klage eines Mannes, der die Anerkennung seines in Polen erworbenen Meisterbriefs als Fahrzeugklempner begehrt, abgewiesen Das Verwaltungsgericht Mainz hat die Klage eines Mannes, der die Anerkennung seines in Polen ...

2007-05-14, (28 mal gelesen)

Jedenfalls vorerst muss ein Geschäftsmann rund 1.700,-- EUR für einen Feuerwehreinsatz nicht bezahlen. Das hat die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Mainz entschieden. Der Fall:

Eine Privatperson meldete der Polizei nachts einen Einbruch in die ...

alle Rechtstipps alle Rechtstipps