Anwalt Kalkar - Rechtsanwalt finden

Sie suchen einen Anwalt in Kalkar in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Kalkarer Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Kalkar

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte aus der Umgebung von Kalkar angezeigt.

Entfernung: 10.93358676613909 km

Entfernung: 10.93358676613909 km

Entfernung: 10.93358676613909 km

Entfernung: 10.93358676613909 km

Entfernung: 10.93358676613909 km

Entfernung: 10.93358676613909 km

Entfernung: 11.76696930923264 km

Entfernung: 11.843222305633235 km

Entfernung: 12.245480565781518 km

Entfernung: 13.869235311874023 km

Kartenansicht der Teilnehmer in Kalkar


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtstipps

2010-07-21, Landgericht Coburg Aktenzeichen 23 O 786/09 (88 mal gelesen)

Die Klage zweier Versicherungsnehmer auf Kostenerstattung für den Bruch eines Regenabflussrohres gegen ihren Versicherer wurde vom Landgericht Coburg abgewiesen. Der Bruch eines Regenabflussrohres ist nämlich nicht von der vorhandenen ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (6 Bewertungen)
2010-01-07, Autor Sven Skana (3230 mal gelesen)

Vorliegend verlangte die Klägerin als Kasko-Versicherung von der Beklagten nach einem Verkehrsunfall Schadensersatz für einen bei ihr versicherten Pkw. Die Versicherung hatte den Schaden bei ihrem Versicherungsnehmer bereits reguliert und wollte ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (12 Bewertungen)
Autor: RA Robert Harsch, Lörrach
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 08/2014

1. Die vom Mieter nach Abschluss des Mietvertrags gefasste Absicht einer auf längere Zeit (hier: 3,5 Jahre) befristeten Arbeitsaufnahme im Ausland kann ein berechtigtes Interesse an der Untervermietung eines Teils des Wohnraums begründen (Fortführung von BGH v. 23.11.2005 – VIII ZR 4/05, MDR 2006, 740 = MietRB 2006, 160).2. Die unberechtigte Verweigerung der teilweisen Untervermietung verpflichtet den Vermieter zum Schadensersatz in Form des Mietausfalls durch entgangene Untermiete, wenn er die Verschuldensvermutung nach § 280 Abs. 1 BGB nicht widerlegen kann.

alle Rechtstipps alle Rechtstipps