Anwalt Preußisch Oldendorf - Rechtsanwalt finden

Sie suchen einen Anwalt in Preußisch Oldendorf in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Preußisch Oldendorfer Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Preußisch Oldendorf

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte aus der Umgebung von Preußisch Oldendorf angezeigt.

Entfernung: 8.488652855812404 km

Entfernung: 12.22959518990208 km

Entfernung: 12.486736714701179 km

Entfernung: 13.865353333075015 km

Entfernung: 15.48599367446399 km

Entfernung: 16.19429412142557 km

Entfernung: 18.320931493571877 km

Entfernung: 19.265606303663056 km

Entfernung: 19.265606303663056 km

Kartenansicht der Teilnehmer in Preußisch Oldendorf


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtstipps

2009-09-10, AG München AZ 112 C 31663/08 (37 mal gelesen)

Bei einem Sturm mit Windstärke 8 muss jedem klar sein, dass es zu Windstößen kommen kann, die eine Außenmarkise zerstören können. Fährt man diese dann nicht ein, verliert man wegen grober Fahrlässigkeit den Versicherungsschutz. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2014-03-11, Autor Achim Böth (528 mal gelesen)

Der Artikel soll einige Besonderheiten der Geschäftsraummiete darstellen. Der Artikel befasst sich mit einigen Besonderheiten der Geschäftsraummiete, bei welcher dem gewerblichen Mieter wesentlich mehr an Kosten und Pflichten als dem einfachen ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (10 Bewertungen)
Autor: RA Dr. Kay Oelschlägel, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hamburg
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 04/2011

Wer im geschäftlichen Verkehr Waren bewirbt, hat die Verbraucher über eine unzulängliche Bevorratung hinreichend aufzuklären. Anderenfalls liegt eine unlautere Werbung gem. Nr. 5 des Anhangs zu § 3 Abs. 3 UWG vor. Gleichwertigkeit der Produkte i.S.d. Vorschrift liegt nur dann vor, wenn das andere Produkt nicht nur tatsächlich gleichwertig ist, sondern auch aus Sicht des Verbrauchers mit dem beworbenen Produkt austauschbar ist.

alle Rechtstipps alle Rechtstipps