Anwalt Thedinghausen - Rechtsanwalt finden

Sie suchen einen Anwalt in Thedinghausen in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Thedinghausener Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Thedinghausen

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte aus der Umgebung von Thedinghausen angezeigt.

Entfernung: 10.733396735693951 km

Entfernung: 13.924189504560943 km

Entfernung: 14.952631103287011 km

Entfernung: 15.23287863316984 km

Entfernung: 15.23287863316984 km

Entfernung: 15.23287863316984 km

Entfernung: 15.23287863316984 km

Entfernung: 15.23287863316984 km

Entfernung: 15.23287863316984 km


Seite 1 von 4 weitere Weitere Anwälte anzeigen

Kartenansicht der Teilnehmer in Thedinghausen


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtstipps

Autor: RAin Gisela Kühner, FAFamR, Hamm/Westf.
Aus: Familien-Rechtsberater, Heft 07/2014

a) Bei einem betriebsbedingten und damit nicht ehebedingten Verlust des Arbeitsplatzes kann sich ein ehebedingter Nachteil auch daraus ergeben, dass sich der unterhaltsberechtigte Ehegatte mit Rücksicht auf die Ehe und die übernommene oder fortgeführte Rollenverteilung zunächst nur in einem eingeschränkten Radius und später gar nicht mehr um eine seiner beruflichen Qualifikationen und Fähigkeiten entsprechenden Stelle bewirbt (im Anschluss an Senatsurt. v. 7.3.2012 – XII ZR 25/10, FamRZ 2012, 776 = FamRB 2012, 206 und v. 20.2.2013 – XII ZR 148/10, FamRZ 2013, 860 = FamRB 2013, 172).b) Auch in einem solchen Fall hat der Unterhaltsberechtigte im Rahmen seiner sekundären Darlegungslast die Behauptung, es seien keine ehebedingten Nachteile entstanden, substantiiert zu bestreiten und seinerseits zu belegen, welche konkreten ehebedingten Nachteile entstanden sind. Erst wenn das Vorbringen des Unterhaltsberechtigten diesen Anforderungen genügt, müssen die vorgetragenen ehebedingten Nachteile vom Unterhaltspflichtigen widerlegt werden (im Anschluss an Senatsurt. v. 24.3.2010 – XII ZR 175/08, BGHZ 185, 1 = FamRZ 2010, 875 = FamRB 2010, 201 und Senatsbeschl. v. 13.3.2013 – XII ZB 650/11, FamRZ 2013, 935 = FamRB 2013, 208). (amtliche Leitsätze)

2016-05-18, Autor Oliver Schöning (114 mal gelesen)

Auch, wenn der Mietrückstand innerhalb der sogenannten Schonfrist beglichen wird, kann der Vermieter noch kündigen. Dies entschied der Bundesgerichtshof bereits Ende Februar 2016 (BGH, Beschluss v. 23.2.2016, VIII ZR 321/14). ...

2007-08-06, (33 mal gelesen)

Nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) kann der Bewohner eines Altenwohnheims die vom Heimträger in Rechnung gestellten Pflegesätze für die sog. Pflegestufe 0 bei der Einkommensteuerveranlagung als außergewöhnliche Belastung abziehen. ...

alle Rechtstipps alle Rechtstipps