Anwalt Trier - Rechtsanwalt finden

Sie suchen einen Anwalt in Trier in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Trierer Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Trier

Fleischstraße 32
54290 Trier
Hawstraße 1 A
54290 Trier
Hawstraße 1 a
54290 Trier
Bahnhofsplatz 8
54292 Trier
Ottostraße 25
54294 Trier
Heinrich-Lübke-Straße 78
54296 Trier

Kartenansicht der Teilnehmer in Trier


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wissenswertes über Trier

Die kreisfreie Stadt Trier liegt in Rheinland-Pfalz und hat 105.000 Einwohner. Gegründet wurde sie von den Römern im Jahre 16 v. Chr. unter dem Namen Augusta Trevorum. Noch heute sind Bauwerke aus dieser Zeit zu besichtigen, zum Beispiel die Barbarathermen, das Stadttor Porta Nigra und das Amphitheater. Die Stadt musste im Lauf ihrer Geschichte viele Eroberungen ertragen, auch im Dreißigjährigen Krieg durch Spanier und Franzosen. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts war Trier Schauplatz massiver Hexenverfolgungen, 20 Prozent der Stadtbevölkerung einschließlich hochgestellter Persönlichkeiten starb auf dem Scheiterhaufen, manche umliegenden Dörfer wurden entvölkert. Trier war immer wieder französisch besetzt. Das heutige Trier ist Anziehungspunkt für Touristen und eine Universitätsstadt mit 20.000 Studierenden sowie Mittelpunkt eines ausgedehnten Weinbaugebietes.

Wirtschaft und Verkehr

In Trier sind Unternehmen der Nahrungs- und Genußmittelindustrie, der Textilindustrie, der Feinmechanik, des Baugewerbes sowie des Kunsthandwerks anzutreffen. Der WIP Wissenschaftspark Trier beherbergt 175 Betriebe. Beispiele für Trierer Unternehmen sind JT International und Heintz van Landewyck (Zigaretten), Köhl Maschinenbau GmbH, die Rose Medizintechnik GmbH, die TWH Trierer Werkzeughandel GmbH und die Jaeger GmbH (Zahnprothetik). Trier hat Autobahnanschluss an die A1, die A64 und die A602. Der nächste internationale Flughafen ist Luxemburg. Der Trierer Moselhafen dient dem intensiven Umschlag von Gütern, etwa Mineralöl, Erze und Metallschrott.

Anwälte und Justiz in Trier

In Trier gibt es ein Amtsgericht und ein Landgericht, ansässig in der Justizstraße 2, 4, 6. Es gibt ebenfalls ein Sozialgericht, ein Verwaltungsgericht und ein Arbeitsgericht. Das Arbeitsgericht hält externe Gerichtstage in Bernkastel-Kues und Gerolstein ab. Trier gehört zum Bezirk des Oberlandesgerichts Koblenz. Daher sind Rechtsanwälte, die in Trier tätig sind, Mitglieder der Rechtanwaltskammer Koblenz. Diese hat 3.400 Mitglieder, die ratsuchenden Bürgern ein breites Spektrum an Spezialisierungen anbieten.

Strafvollzug in Trier

Die Justizvollzugsanstalt Trier ist in der Gottbillstraße untergebracht. Hier werden Freiheitsstrafen an männlichen Gefangenen vollzogen, es gibt Abteilungen für die Untersuchungshaft und den offenen Vollzug. Eine moderne Werkhalle bietet Beschäftigung für 80 Gefangene, die überwiegend Montage-, Verpackungs- und Etikettierarbeiten für externe Unternehmen durchführen.

Rechtstipps

19.01.2015, Autor Holger Syldath (356 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof entschied, dass eine Kommanditgesellschaft (KG) den Geschäftsführer der GmbH unmittelbar in Anspruch nehmen kann. Der BGH macht es mit seinem Urteil (Az.: II ZR 86/11) leichter, einen Geschäftsführer einer GmbH & Co. KG direkt ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (6 Bewertungen)
25.09.2008, Hessische Landessozialgericht AZ L 3 U 9/07 (40 mal gelesen)

Steht nicht zweifelsfrei fest, dass ein Versicherter zum Zeitpunkt eines tödlichen Unfalls einer versicherten Tätigkeit nachging, besteht kein Anspruch auf Hinterbliebenenrente. So lautet eine aktuelle Entscheidung des Hessischen ...

07.12.2010, Autor Hartmut Göddecke (2602 mal gelesen)

Weihnachtsgeld ist eine finanzielle Sonderzuwendung (Gratifikation), die der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer um die Weihnachtszeit gewährt. Meistens geschieht dies durch Zahlung eines (anteiligen) dreizehnten Gehalts, zusammen mit dem Novembergehalt. ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (7 Bewertungen)
10598 Rechtstipps alle Rechtstipps