Anwalt Wendisch Rietz - Rechtsanwalt finden

Sie suchen einen Anwalt in Wendisch Rietz in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Wendisch Rietzer Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Kartenansicht der Teilnehmer in Wendisch Rietz


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtstipps

LG Stuttgart: Besichtigungsgebühr für Mietinteressenten ist illegal © flashpics - Fotolia.com
2016-06-16, Redaktion Anwalt-Suchservice (101 mal gelesen)

Das Landgericht Stuttgart hat eine seit Einführung des Bestellerprinzips bei Maklern aufgekommene Praxis für unzulässig erklärt. Diese dürfen nun für Wohnungsbesichtigungen von Interessenten keine Gebühr mehr verlangen und dadurch die gesetzlichen ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (10 Bewertungen)
2014-01-31, Redaktion Anwalt-Suchservice (163 mal gelesen)

Bei der Schufa können Banken, Sparkassen oder der Handel kreditrelevante Informationen rund um die Bonität eines Verbrauchers abfragen. Auf dieser Grundlage wird dann über einen Vertragsabschluss- sei es ein Mietverhältnis, ein Leasingvertrag für ein ...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
Autor: DirAG Dr. Michael Giers, Neustadt a. Rbge.
Aus: Familien-Rechtsberater, Heft 11/2011

Der Antrag eines nichtehelichen Kindesvaters auf Übertragung des gemeinsamen Sorgerechts hat nur dann hinreichende Aussicht auf Erfolg, wenn Umstände dargetan oder ersichtlich sind, die ein gemeinsames Sorgerecht als dem Kindeswohl förderlicher als die Alleinsorge der Kindesmutter erscheinen lassen. Hierzu kann spiegelbildlich auf die von der Rechtsprechung entwickelten Grundsätze zu § 1671 Abs. 2 Nr. 2 BGB zurückgegriffen werden. Die Einräumung der gemeinsamen Sorge setzt eine tragfähige soziale Beziehung zwischen den Eltern, ein Mindestmaß an Übereinstimmung, Kooperationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft voraus.

alle Rechtstipps alle Rechtstipps