Anwalt Wolfsheim - Rechtsanwalt finden

Sie suchen einen Anwalt in Wolfsheim in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Wolfsheimer Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Wolfsheim

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte aus der Umgebung von Wolfsheim angezeigt.

Entfernung: 12.429161822043268 km

Entfernung: 12.429161822043268 km

Entfernung: 12.429161822043268 km

Entfernung: 13.11681282480957 km

Entfernung: 13.30144070398279 km

Entfernung: 13.605837382043857 km

Entfernung: 13.605837382043857 km

Entfernung: 14.368844314366271 km

Entfernung: 14.474918277053455 km

Entfernung: 14.650213872083341 km


Seite 1 von 2 weitere Weitere Anwälte anzeigen

Kartenansicht der Teilnehmer in Wolfsheim


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtstipps

Autor: RA FAArbR Werner M. Mues, CBH – Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner, Köln
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 03/2016

Ein Zuschlag von 25 % auf den jeweiligen Bruttostundenlohn oder die Gewährung einer entsprechenden Anzahl bezahlter freier Tage stellt regelmäßig einen angemessenen Ausgleich für geleistete Nachtarbeit gem. § 6 Abs. 5 ArbZG dar.Bei dauerhafter Nachtarbeit beträgt ein angemessener Zuschlag regelmäßig 30 % des Bruttostundenlohns.Die mit der Nachtarbeit hinsichtlich Art und Umfang der Tätigkeit konkret verbundene Belastung kann zu einem höheren oder geringeren Zuschlag führen.

2009-03-10, Arbeitsgericht Köln Az. 17 Ca 51/08 (28 mal gelesen)

Nach einem aktuellen Urteil des Arbeitsgerichts Köln darf  einer bei der Stadt Köln beschäftigten Busbegleiterin, die gläubige und praktizierende Muslima ist, wegen Teilnahme an einer Pilgerreise nach Mekka trotz verweigerter Urlaubserteilung keine ...

2011-10-10, Autor Holger Hesterberg (1821 mal gelesen)

Der Chaos-Computer-Club (CCC) will laut der Deutschen Presse Agentur GmbH (dpa) herausgefunden haben, daß die von Strafermittlern eingesetzte Software zur Überwachung von Internet-Telefonaten zu einem “Großen Lauschangriff“ werden könne. ...

alle Rechtstipps alle Rechtstipps