Bauaufsicht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Bei der Realisierung von Bauvorhaben sind viele (baurechtliche) Vorschriften zu beachten. Die Bauaufsicht spielt deshalb bei jedem Bauprojekt eine zentrale Rolle: Sie überwacht die Einhaltung aller öffentlich-rechtlichen Bauvorschriften.

Rechtsanwälte für Bauaufsicht in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Informationen zur Bauaufsicht

Überwachung von Bauvorhaben durch die Bauaufsicht

Das Baurecht ist eine komplexe Materie. Es setzt sich im öffentlich-rechtlichen Bereich aus dem Bauplanungsrecht und dem Bauordnungsrecht zusammen. Die Bauaufsicht kontrolliert und überwacht bei Bauvorhaben die Einhaltung eben dieser öffentlich-rechtlicher Vorschriften des Bauplanungsrechts und des Bauordnungsrechts. So achtet die Bauaufsicht darauf, dass ein Bauvorhaben z. B. nicht gegen den geltenden Bebauungsplan verstößt, vorgegebene Mindestabstände eingehalten werden oder der Bauherr vor Baubeginn die erforderliche Baugenehmigung mit Bauvorlagen und bautechnischen Bescheinigungen vorlegt.

Aufgaben der Bauaufsicht

Aufgabe der Bauaufsicht ist, zur Gefahrenabwehr auf die Einhaltung der bundesrechtlichen und landesrechtlichen Bauvorschriften zu achten. Die Bauaufsicht hat also dafür Sorge zu tragen, dass im Sinne der öffentlichen Sicherheit und Ordnung alle Vorschriften des öffentlichen Baurechts eingehalten werden. Zu den Vorschriften, deren Einhaltung die Bauaufsicht überwacht, zählen auf Bundesebene z. B. das Baugesetzbuch (BauGB) oder die Baunutzungsverordnung (BauNVO). Daneben achtet die Bauaufsicht auf die Einhaltung der Landesbauordnungen.

Zuständigkeit für die Bauaufsicht

Die Aufgaben der Bauaufsicht werden von der zuständigen Bauaufsichtsbehörde (Bauaufsichtsamt) wahrgenommen. Die jeweils anwendbare baurechtliche Landesverordnung regelt, welche Behörde als Baupolizeibehörde, Bauordnungsbehörde oder Baugenehmigungsbehörde für die Aufgaben der Bauaufsicht verantwortlich ist. Im Rahmen der Bauaufsicht sind diese Bauaufsichtsbehörden für die Prüfung und Genehmigung von Bauanträgen, die Beachtung der Bebauungspläne oder die Einhaltung der Brandschutzvorschriften zuständig. Sie schreiten als Bauaufsicht aber auch bei „Schwarzbauten“ ein – also z. B. bei Bauwerken, für die nicht die notwendige Baugenehmigung vorliegt.

Maßnahmen der Bauaufsicht

Typische Maßnahmen und Aufgaben der Bauaufsicht sind z. B. die Erteilung von Baugenehmigungen oder die Ablehnung eines Bauantrages, die Untersagung der Nutzung von errichteten Bauwerken, die Auferlegung von Bußgeldern, die Veranlassung eines Baustopps oder einer Abrissverfügung. Bevor bestimmte Maßnahmen ergriffen werden, muss ein Betroffener in der Regel die Möglichkeit erhalten, sich zum Sachverhalt zu äußern (Anhörung). Führt die Bauaufsicht diese Anhörung nicht durch, ist der entsprechende Bescheid rechtswidrig und der betroffene Bürger kann mit einem Widerspruch gegen ihn rechtlich vorgehen.

Sie haben Ärger mit der Bauaufsicht?

Sie sind sich als Bauherr unsicher, welche Vorschriften Sie für Ihr Bauvorhaben einhalten müssen? Oder haben Sie Fragen zur Wirksamkeit einer Abrissverfügung durch die Bauaufsicht oder zur Ablehnung Ihrer Baugenehmigung? Sie wissen nicht, welche Voraussetzungen Sie für die bauaufsichtliche Zulassung erfüllen müssen? Fragen Sie einen Rechtsanwalt für Baurecht und finden Sie ihn mit dem Anwalt-Suchservice!
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Bauaufsicht

Ferienwohnungen in Berlin: Als Zweitwohnung erlaubt? © Tiberius Gracchus - Fotolia.com
2016-10-12, Redaktion Anwalt-Suchservice (130 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

In Berlin verhindern Landesgesetze, dass Wohnungen ohne Sondergenehmigung an Feriengäste vermietet werden. Das Verwaltungsgericht hat sich nun mit der Frage befasst, ob eine Zweitwohnung, die der Inhaber sowieso nur zeitweise benötigt, für den Rest ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (11 Bewertungen)
2016-10-07, Autor Joachim Cäsar-Preller (96 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Immobilienbesitzer und - interessenten nehmen es mit Sorge zur Kenntnis: Die Grunderwerbsteuer steigt kontinuierlich. Der Kauf von Wohnungen und Eigenheimen wird so permanent verteuert, und das in Zeiten, wo es in strukturell schwächeren Regionen ...

sternsternsternsternstern  3,2/5 (6 Bewertungen)
2016-06-29, Autor Joachim Cäsar-Preller (174 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Verzögerungen am Bau können die Planungen des Bauherrn empfindlich stören und sorgen häufig auch dafür, dass die Kosten für das Bauvorhaben deutlich steigen. Ist die Finanzierung eng gestrickt, kann das zu einem großen Problem werden. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (15 Bewertungen)
Betreten verboten: Nutzungsuntersagung bei Wohngebäuden © mahony - Fotolia.com
2016-06-27, Redaktion Anwalt-Suchservice (232 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Die Baubehörde kann in mehreren Fällen die Nutzung eines Wohngebäudes untersagen. Für Eigentümer und Bewohner ist dies eine einschneidende Maßnahme. Nicht immer geht es dabei um bauliche Sicherheitsaspekte. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (18 Bewertungen)
Baugenehmigung: Wann wird sie erteilt? © bluedesign - Fotolia.com
2016-06-23, Redaktion Anwalt-Suchservice (215 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Wer den Traum vom eigenen Neubau verwirklichen oder sein Gebäude vergrößern möchte, muss sich zuerst um eine Baugenehmigung bemühen. Doch dabei sind einige Formalien zu beachten und nicht in allen Fällen gibt das Bauamt grünes Licht für das geplante ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (20 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht