Berliner Testament Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ein Berliner Testament ist ein besonderes Testament für Ehegatten. Mit Hilfe dieses gesetzlich geregelten Testamentsmodells können sich die Ehepartner gegenseitig als Erben einsetzen. Beim Berliner Testament erbt der eine Ehegatte vom anderen, erst beim Ableben des zweiten sind die Kinder bzw. die sonstigen Erben am Zug.

Rechtsanwälte für Berliner Testament in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U W Z Ö

Das Berliner Testament

Erben und Vererben unter Ehepartnern

Möchten Sie sicherstellen, dass Ihr sauer verdientes Geld, das Haus und die Sparguthaben nach Ihren Tod zunächst Ihrem Ehepartner zugute kommen, bevor die liebe Verwandtschaft darauf Zugriff hat? Dann ist ein Berliner Testament die richtige Lösung. Darin setzen sich die Ehegatten (oder die Partner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft) gegenseitig zu Alleinerben ein. Verstirbt einer, erbt der andere. Erst nach dem Ableben des überlebenden Ehegatten sind Kinder oder sonstige Erben an der Reihe. So stellen Sie sicher, dass Ihr Partner weiter in den gewohnten vier Wänden bleiben kann und ggf. finanziell abgesichert ist - ohne dass Dritte ihm reinreden dürfen.

Was passiert ohne Berliner Testament?

Ohne besondere testamentarische Regelung gilt die gesetzliche Erbfolge. Ihr Ehepartner erbt nach Ihrem Ableben 50 Prozent Ihres Nachlasses. Der Rest geht an die anderen Erben, insbesondere die "Abkömmlinge". Im Klartext: Gehört ein Haus zum Nachlass, muss dieses oftmals verkauft werden, um die Kinder auszuzahlen. Um solche Fälle zu vermeiden, wurde das Berliner Testament entwickelt. Es schließt die Kinder zugunsten des überlebenden Ehepartners von der Erbfolge aus. In der Regel erben die Kinder dann als gesetzliche Erben nach dem Ableben des zweiten Elternteils. Übrigens haben die Kinder trotz Berliner Testament auch beim ersten Erbfall schon einen Pflichtteil zu bekommen. Dieser ist geringer als der gesetzliche Erbteil. In vielen Fällen verzichten die Kinder darauf, weil sie später ja sowieso erben. Es gibt allerdings auch kleine boshafte Klauseln, durch die Sie einen solchen Verzicht per Testament fördern können - etwa die "Jastrowsche Formel". Und hier kommen wir zu dem Punkt, an dem Sie einen im Erbrecht bewanderten Rechtsanwalt aufsuchen sollten.

Mit dem Anwalt zum wasserdichten Testament

Ein auf das Erbrecht spezialisierter Rechtsanwalt kann Sie bei der richtigen Formulierung des Testaments beraten und Ihnen die Folgen der verschiedenen Verfügungen vorrechnen. So gibt es zwei Unterarten des Berliner Testaments, die Einheits- und die Trennungslösung. Bei der Einheitslösung erbt zunächst ein Ehegatte vom anderen. Schließlich erben die Kinder von diesem alles, was übrig bleibt. Bei der Trennungslösung setzt jeder Ehegatte den anderen als Vorerben und die Kinder als Nacherben ein.

Folgen für die Brieftasche

Beide Varianten wirken sich finanziell unterschiedlich aus. So kann bei der Einheitslösung der überlebende Ehegatte über das gesamte Vermögen relativ frei verfügen. Ist er nur Vorerbe, wie bei der Trennungslösung, kann er nur mit seinem ursprünglichen eigenen Vermögen machen, was er will. Unterschiede gibt es auch bei der Erbschaftssteuer: Bei der Einheitslösung fällt für die Kinder nur einmal ein Freibetrag an, bei gesetzlicher Erbfolge wäre dies zweimal der Fall. Bei der Trennungslösung wird zweimal Erbschaftssteuer fällig: Einmal für den überlebenden Ehepartner und Vorerben, einmal für die Kinder als Nacherben.

Schenken mit böser Absicht

Im Rahmen der Einheitslösung entsteht aus zwei Vermögen eines. Der überlebende Ehepartner darf mit dem gesamten Nachlass tun, was er will - mit einer Einschränkung: Verschenkt er Teile des Vermögens, um das Erbe der Kinder zu schmälern (weil er diese zum Beispiel für "undankbar" hält) so können die Kinder von den Beschenkten die Herausgabe der zugewendeten Beträge verlangen. Dies gilt aber nur, wenn das Erbe mit Absicht geschmälert werden sollte - was zu beweisen wäre. Tipp: Wenn Sie die Trennungslösung bevorzugen, sollten Sie einen im Erbrecht versierten Rechtsanwalt beauftragen, der besonders auf eine sorgfältige Formulierung des Berliner Testaments achten muss: Ist es missverständlich, wird per Gesetz die Einheitslösung angenommen.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Berliner Testament

Erbausschlagung durch Minderjährige: Wann darf das Gericht sich quer stellen? © Zerbor - Fotolia.com
2016-12-08, Redaktion Anwalt-Suchservice (39 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Will ein Elternteil im Namen eines minderjährigen Kindes dessen Erbschaft ausschlagen, muss das Familiengericht diese Entscheidung absegnen. Dabei ist besondere Sorgfalt angesagt – denn Erbausschlagungen erfolgen meist nicht ohne Grund. ...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (2 Bewertungen)
2016-12-08, Autor Bernfried Rose (35 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Erblasser sollten immer darauf achten, die letztwilligen Verfügungen in ihrem Testament klar und eindeutig zu formulieren. Anderenfalls kann es zu Streit unter den Erben kommen. Das zeigt auch ein Erbschaftsfall, den letztlich das Kammergericht ...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (2 Bewertungen)
Wer erbt die Lebensversicherung? © Stauke - Fotolia.com
2016-11-23, Redaktion Anwalt-Suchservice (135 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Lebensversicherungen sind immer noch eine beliebte Form der Vorsorge. Bei einer Versicherung auf den Todesfall kann ein Bezugsberechtigter benannt werden. Wie ist nun aber das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Erbrecht – und was für ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (12 Bewertungen)
Erben in der Patchworkfamilie – was kann schiefgehen? © Zerbor - Fotolia.com
2016-11-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (123 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Patchworkfamilien werden immer üblicher. Da lebt dann ein Paar unverheiratet mit beidseitigen Kindern aus früheren Beziehungen oder Ehen zusammen. Das deutsche Erbrecht ist allerdings auf solche Lebenskonstruktionen nicht eingestellt. Wer später ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (11 Bewertungen)
2016-11-17, Autor Anton Bernhard Hilbert (119 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Das beliebte Berliner Testament kann dazu führen, dass bedürftige Kinder vom Sozialamt gezwungen werden, den Pflichtteil geltend zu machen. Das Problem Beim Berliner Testament setzen die Eheleute sich als Alleinerben für den ersten Erbfall ...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (16 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Erbrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Erbrecht