Anwalt Binnenschifffahrtsrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Binnenschifffahrtsrecht ist eine schwer verständliche Materie, da es neben der Binnenschifffahrtsstraßenverordnung zahlreiche Verkehrsvorschriften gibt, die für einzelne Flüsse gelten. Zudem weist das Binnenschifffahrtsrecht Bezug auch zu einigen internationalen Gesetzeswerken auf.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I K L M N O P R S T W Z

Keine Angst vor Untiefen im Binnenschifffahrtsrecht

Die Rechtsgrundlagen der Binnenschifffahrt

Ein wichtiges Regelungswerk ist das Binnenschifffahrtsgesetz, das vor allem das Verhältnis zwischen Schiffseigner und dessen Gläubiger regelt. Zudem enthält das Gesetz Haftungsregelungen.

Die eigentliche Binnenschifffahrt in der Bundesrepublik Deutschland unterliegt vor allem vier Verkehrsvorschriften: Der Binnenschifffahrtsstraßenverordnung, der Rheinschifffahrtspolizeiverordnung, der Moselschifffahrtspolizeiverordnung und der Donauschifffahrtspolizeiverordnung. Welche Regelungen zur Anwendung kommen, ist abhängig von der Wasserstraße, auf der sich ein Binnenschiffer fortbewegt. Denn die Flüsse Rhein, Mosel und Donau sind der Souveränität und Zuständigkeit mehrerer Staaten zuzuordnen.

Für diese Wasserstraßen werden internationale Stromkommissionen festgelegt. Sie stellen das geltende Recht für alle Verkehrsteilnehmer auf den jeweiligen Wasserstraßen dar. Auf allen übrigen Wasserstraßen gelten neben der Binnenschifffahrtsstraßenverordnung unter anderem auch die Verordnung über die Schiffssicherheit in der Binnenschifffahrt, die Verordnung über Sicherheitspersonal in der Fahrgastschifffahrt oder die Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter. Schon die nicht abschließende Aufzählung der rechtlichen Grundlagen zeigt, dass im Binnenschifffahrtsrecht Beratung durch einen Rechtsanwalt im Binnenschifffahrtsrecht sinnvoll ist.

Der europäische Einfluss auf die Binnenschifffahrt

Reedereien und Befrachter in der Binnenschifffahrt haben es oft mit grenzüberschreitenden Sachverhalten zu tun. Das transeuropäische Netz der Binnenwasserstraßen unterfällt mehr und mehr europäischem Recht. Schon allein in Deutschland ist das Binnenschifffahrtsrecht stark zersplittert - der europarechtliche Einfluss konnte dieser Zersplitterung weder in der Bundesrepublik noch in anderen Ländern entgegentreten. Dabei ist die Kenntnis der Rechtslage von großer Bedeutung, wenn es darum geht, etwaige Ansprüche zu verfolgen.

Der besondere Tipp im Binnenschifffahrtsrecht

Das Binnenschifffahrtsrecht gilt nicht nur für Reedereien oder Schiffsführer, sondern unter Umständen auch für Privatleute, die sich mit Sportbooten auf Binnengewässern bewegen. Gerade im Bereich der Häfen oder bei Regatten kommt es immer wieder zu Unfällen und Zusammenstößen. Bei hohen Anschaffungspreisen in der Schifffahrt - privat und gewerblich - sind schnell hohe Summen erreicht, um die gestritten wird. Wer in solchen Fällen nicht rechtlichen Schiffbruch erleiden will, sollte sich um den Rat eines spezialisierten Rechtsanwalts für Binnenschifffahrtsrecht bemühen.

Suchen Sie jetzt rechtliche Unterstützung im Binnenschifffahrtsrecht und finden Sie Ihren Rechtsanwalt über den Anwalt-Suchservice.

Weiterführende Informationen zu Binnenschifffahrtsrecht

Anwalt Lebensmittelrecht
Das Lebensmittelrecht wird oft als Untergebiet des Agrarrechts angesehen. Es steht in enger Beziehung zum Gewerberecht und zum Verbraucherschutzrecht. mehr ...

Anwalt Lenkzeit
Fahrzeugführer dürfen bestimmte Fahrzeuge im Straßenverkehr nur führen, wenn sie gesetzlich geregelte Pausenzeiten einhalten. Die maximale Dauer, in der der sie ihr Fahrzeug ohne Pause führen dürfen, nennt sich Lenkzeit. Gesetzliche Vorschriften über die Lenkzeit im gewerblichen Güterverkehr oder Personenverkehr finden sich in europäischen Verordnungen der Europäischen Gemeinschaft. mehr ...

Anwalt Immissionsschutzrecht
Das Immissionsschutzrecht ist ein Teil des Umweltrechts. Regelungsinhalt der maßgeblichen Normen ist insbesondere der Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen oder vergleichbare Abläufe. Die wichtigsten Gesetze sind das Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) und die landesrechtlichen Immissionsschutzgesetze. mehr ...

Anwalt Internationales Kaufrecht
Internet und Globalisierung machen es möglich: Man kauft heutzutage nicht mehr nur um die Ecke, in der gleichen Stadt oder im eigenen Land ein. Wer einen Artikel in Deutschland nicht bekommt, kauft – meist via Internet – einfach im Ausland. Schon stellt sich die Frage: Ist internationales Kaufrecht anwendbar? mehr ...

Anwalt Internationales Privatrecht
Die Globalisierung nimmt von Jahr zu Jahr zu. Damit steigt auch die Zahl der Rechtsverhältnisse mit Auslandsbezug. Nationales Recht muss hier im Zweifel festlegen, welches Recht auf Vertragsverhältnisse, Familienverhältnisse und internationale Erbfälle mit Auslandsbezug anzuwenden ist. mehr ...

Anwalt Internationales Versicherungsrecht
Die zunehmende Globalisierung macht auch vor der Versicherungsbranche keinen Halt. Immer öfter kommt es auch im Versicherungsrecht zu Fällen mit Auslandsbezug. Das internationale Versicherungsrecht legt fest, welches nationale Recht bei einem Versicherungsfall mit Auslandsbezug zur Anwendung kommt. mehr ...

Anwalt Vergaberecht
Öffentliche Aufträge sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Vergibt der Staat bzw. vergeben Staatsunternehmen Aufträge für die Realisierung von Projekten und Aufgaben, unterliegt diese "Vergabe" auf nationaler und internationaler Ebene den Vorschriften des Vergaberechts. mehr ...

Anwalt Mindestlohn 25.01.2017
Lange Zeit war er hart umkämpft - und auch nach seiner Einführung Anfang 2015 ist er umstritten und sorgt für einigen Wirbel: der Mindestlohn, der dem Arbeitnehmerschutz und dort vor allem dem Schutz vor Ausbeutung (Lohndumping) dienen soll. 2017 wurde er erstmals flächendeckend erhöht. mehr ...

Anwalt Mutterschutzrecht
Das Mutterschutzrecht ist kein offizielles Rechtsgebiet, es ist vielmehr vor allem Teil des Arbeitsrechts. Es erfasst alle Gesetze und Verordnungen, die dem Schutz werdender Mütter und stillender Mütter dient. mehr ...

Anwalt Arbeitslosengeld II Alg 2
Das Arbeitslosengeld II (umgangssprachlich "Hartz IV") ist Leistung des Staats zur Sicherung des Existenzminimums eines jeden Bürgers. Trotz des Namens "ALG II" ist die Arbeitslosigkeit für den Bezug des ALG II nicht erforderlich. Es kann sogar neben Arbeitslosengeld I ("ALG I") gezahlt werden, wenn das ALG I nicht ausreicht, um den Lebensbedarf zu decken. mehr ...

Anwalt Recht der ehemaligen DDR
Rechtsverhältnisse, die vor dem 3. Oktober 1989 zustande kamen, sollten nach dem Mauerfall nicht sofort unwirksam werden, sondern eine Zeit weiter fortwirken. Unter welchen Voraussetzungen die Fortwirkungen eintritt und für wie lange, ist im Recht der ehemaligen DDR geregelt. mehr ...

Anwalt Verfassungsrecht
Das Verfassungsrecht ist der Bereich des öffentlichen Rechts, der sich mit den Regelungen der Verfassung der Bundesrepublik befasst. Die BRD verfügt über eine Verfassung, die seit ihrem Inkrafttreten Grundgesetz genannt wird. mehr ...

Anwalt Vermögensgesetz
Mit Hilfe von Enteignungen wurde in der ehemaligen DDR oftmals Privateigentum in Volkseigentum überführt, teils waren davon auch Vermögenswerte von Bürgern der BRD betroffen. Um Betroffenen nach dem Mauerfall den Rückerhalt des Eigentums oder eine Entschädigung zu ermöglichen, wurde das Vermögensgesetz (VermG) erlassen. mehr ...

Anwalt EU-Recht
Das EU-Recht, auch Europarecht genannt, umfasst die Gesamtheit der Normen, die das überstaatliche Recht in Europa regeln. Das Europarecht ist Oberbegriff für unterschiedliche rechtliche Ordnungen, die in irgendeiner Art und Weise miteinander verbunden sind. mehr ...

Anwalt Zollrecht
Das Zollrecht beinhaltet die Gesamtheit der Normen und Regelungen rund um die rechtlichen Fragen des Zolls. Ein Zoll ist die Abgabe, die beim Verkehr von Waren über Grenzen anfällt. Es gibt beispielsweise Einfuhrzölle, Durchfuhrzölle oder Ausfuhrzölle. mehr ...

Anwalt Energierecht
Das Energierecht beinhaltet die gesetzlichen Regelungen der Energiewirtschaft. Unterteilt werden kann das Energierecht in nationales Energierecht und in europäisches Energierecht. Es umfasst auch die leitungsgebundene Versorgung mit Strom und Gas. mehr ...

Anwalt EU Marke 06.08.2015
Sie gilt als der große Bruder der nationalen Marke und ist gerade im "Exportland Deutschland" für Unternehmen, die im europäischen Binnenmarkt tätig sind, besonders wichtig: Die EU-Marke. mehr ...

Anwalt Unternehmensrecht
Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht. mehr ...

Anwalt Naturschutzrecht
Das Naturschutzrecht umfasst auf Bundesebene und Landesebene alle gesetzlichen Regelungen, die den Schutz der Natur zum Gegenstand haben. Die wichtigste Rechtsquelle des Naturschutzrechts ist das Bundesnaturschutzgesetz (BNatschG). mehr ...

Anwalt Subventionsrecht
Subventionen und die Vergabe von Subventionen - die gefühlt oft nach dem "Gießkannenprinzip" vergeben werden - erhitzen immer wieder die Gemüter. Subventionen sind staatlichen Beihilfen und unterstützenden Leistungen an Unternehmen und Betriebe. Für ihre Vergabe stellt das Subventionsrecht auf nationaler und internationaler Ebene verbindliche Regeln auf. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Binnenschifffahrtsrecht

2015-11-25, Autor Nima Armin Daryai (221 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Mit Urteil vom 04.11.2015 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass die Berliner Kappungsgrenzen-Verordnung vom 07.05.2013 rechtmäßig ist. Im gesamten Berliner Stadtgebiet gilt daher für eine Dauer von fünf Jahren eine von 20 % auf 15 % ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (15 Bewertungen)
2010-04-22, PM BMJ vom 21. April 2010 (178 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Der Vulkanausbruch in Island hat in großen Teilen Europas zu Luftraumsperrungen geführt. Hier Informationen für Flugpassagiere über ihre Rechte bei Flugausfällen wegen Vulkanasche:

Die Rechte von Flugpassagieren bei Flugausfällen sind in der...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (9 Bewertungen)
2008-02-06, PM BMJ vom 30.01.2008 (119 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz zu besseren Durchsetzung von Forderungen innerhalb der Europäischen Union beschlossen. Mit dem "Gesetzentwurf zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Forderungsdurchsetzung und Zustellung" werden die deutschen...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (9 Bewertungen)
2016-10-27, Autor Sebastian Rosenbusch-Bansi (171 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Die Schiffsgesellschaft der MS Handorf aus einem Dachfonds der Hartmann Reederei ist insolvent. Das Amtsgericht Delmenhorst hat am 7. September das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Atlas Trampship Reederei GmbH & Co. MS Handorf KG eröffnet ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (13 Bewertungen)
2016-10-13, Autor Sebastian Rosenbusch-Bansi (146 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Schiffsgesellschaften der Hartmann Reederei bescheren dem Amtsgericht Delmenhorst derzeit jede Menge Arbeit und den Anlegern finanzielle Verluste. Über die Gesellschaft der MS Flensburg hat das Gericht am 7. September das Insolvenzverfahren eröffnet ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (9 Bewertungen)
2008-12-17, BVerwG 3 C 26.07 und BVerwG 3 C 38.07 (49 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat in zwei Verfahren entschieden, dass dem Inhaber eines Führerscheins, der in einem anderen EU-Mitgliedstaat ausgestellt wurde, das Recht aberkannt werden kann, von dieser Fahrerlaubnis in der Bundesrepublik...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (5 Bewertungen)
2011-05-31, BGH - II ZR 141/09 (34 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Aufwendungen der Deutschen Telekom AG (Telekom) ersetzen muss, die dieser nach dem sogenannten "dritten Börsengang" durch den Abschluss eines Vergleichs entstanden...

2012-07-20, Autor Carsten Herrle (1008 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Die europäische Kommission hat eine Richtlinie vorgeschlagen, die den Onlinemarkt für Urheber leichter zugänglich machen soll. Ihre Kernpunkte gab die europäische Kommission vorherige Woche in einer Pressemitteilung bekannt und soll in diesem Artikel ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (4 Bewertungen)
2010-07-14, PM Bundesnotarkammer 30.06.2010 (37 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Durch zunehmende Mobilität der Bürgerinnen und Bürger innerhalb der Europäischen Union wächst auch die Zahl der grenzüberschreitenden Erbfälle. Die europäischen Notare haben deshalb zum Erben und Vererben eine Informationsplattform für ganz Europa...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (2 Bewertungen)
Autor: RA FAArbR Dr. Joachim Trebeck, LL.M., Seitz Rechtsanwälte Steuerberater, Köln
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 12/2014
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein in einer GmbH mitarbeitender Gesellschafter mit mehr als 50 % Stimmrechtsanteil steht regelmäßig nicht in einem Arbeitsverhältnis zu der Gesellschaft.Etwas anderes kann allerdings gelten, wenn der Gesellschafter keinen bestimmenden Einfluss auf...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Transportrecht und Speditionsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Transportrecht und Speditionsrecht