Eigentümergemeinschaft Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wenn man eine Eigentumswohnung kauft, wird man automatisch Mitglied einer Eigentümergemeinschaft. Die Eigentümergemeinschaft bringt bestimmte Rechte, aber auch Pflichten mit sich. Aber die Eigentümergemeinschaft gibt es nicht bei Wohnungen.

Rechtsanwälte für Eigentümergemeinschaft in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Eigentümergemeinschaft. Oder: Eigentum verpflichtet

Begriff Eigentümergemeinschaft

Die Eigentümergemeinschaft ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) als Bruchteilsgemeinschaft geregelt. Ausgangssituation einer Eigentümergemeinschaft ist, dass mehrere Personen Eigentumsrechte an ein und derselben Sache haben. Die Gesamtheit aller Eigentümer bezeichnet man dann als Eigentümergemeinschaft. Der Begriff Eigentümergemeinschaft bezeichnet damit die Rechtsbeziehung von mehreren Eigentümern einer Sache untereinander.

Gegenstand der Eigentümergemeinschaft

Gegenstand jeder Eigentümergemeinschaft ist das gemeinsame Eigentum an einer Sache. Die Sache der Eigentümergemeinschaft kann sowohl eine bewegliche Sache als auch eine unbewegliche Sache (Immobilie) sein. Typische Beispiele für bewegliche Sachen einer Eigentümergemeinschaft sind Autos oder die großen landwirtschaftlichen Maschinen (Mähdrescher, Erntemaschinen etc.). Der wichtigste und bekannteste Fall der Eigentümergemeinschaft ist aber die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG). Denn mit dem Erwerb einer Eigentumswohnung erwirbt man Teileigentum an dem gesamten Wohnhaus und wird damit Mitglied der Eigentümergemeinschaft bezogen auf das Haus, in dem sich eine Eigentumswohnung befindet.

Rechte und Pflichten in der Wohnungseigentümergemeinschaft

Die Eigentümergemeinschaft bei Wohnungen ist so wichtig und speziell, dass es für sie sogar ein Gesetz gibt – das Wohnungseigentumsgesetz (WoEigG oder WEG) –, in dem sich Regelungen zur Wohnungseigentümergemeinschaft finden. Dieses Gesetz regelt z. B. die allgemeinen Grundsätze der Eigentümergemeinschaft, die Unauflöslichkeit der Eigentümergemeinschaft und die Rechte bzw. Pflichten der einzelnen Wohnungseigentümer. So hat z. B. jeder Miteigentümer das Recht, mit den Gebäudeteilen, die in seinem Sondereigentum stehen, zu tun, was er möchte und die Teile des Gemeinschaftseigentums mit zu nutzen. Außerdem hat jeder Miteigentümer ein Teilnahmerecht und Stimmrecht bei der Eigentümerversammlung. Auf der anderen Seite hat man als Mitglied der Eigentümergemeinschaft auch Pflichten wie etwa die Pflicht zur Instandhaltung des eigenen Sondereigentums und zur Mitwirkung bei Sanierungen, die das Gemeinschaftseigentum betreffen (Fassade, Heizungsanlagen, Treppenhaus, Dach etc).

Sie haben Fragen zur Eigentümergemeinschaft?

Sie planen einen Wohnungskauf und haben Fragen zur Teilungsurkunde und der Hausordnung der Eigentümergemeinschaft? Sie wollen wissen, welche Beschlüsse die Eigentümergemeinschaft auch ohne Ihre Zustimmung fassen kann, ob die Eigentümergemeinschaft Ihnen Ihren Hund verbieten kann und was bei Sanierungen gilt? Oder haben Sie als Eigentümergemeinschaft Probleme mit einem Miteigentümer, weil er sich nicht an die Hausordnung hält oder sein Wohngeld nicht zahlt? Fragen Sie einen Rechtsanwalt für Wohnungseigentumsrecht und finden Sie ihn mit dem Anwalt-Suchservice!
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Eigentümergemeinschaft

Wohnungskauf – Grundwissen Eigentümergemeinschaft © flashpics - Fotolia.com
2015-09-07, Redaktion Anwalt-Suchservice (353 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Viele Wohnungskäufer wissen nicht, dass sie mit dem Kauf einer Eigentumswohnung einer Eigentümergemeinschaft beitreten, die ihre eigenen rechtlichen Spielregeln hat. Diese können einigermaßen kompliziert sein und sorgen für nicht wenige ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (28 Bewertungen)
Darf die Eigentümerversammlung einen Grundstückskauf beschließen? © flashpics - Fotolia.com
2016-04-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (120 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Grundstückskauf durch eine Wohnungseigentümergemeinschaft unter bestimmten Bedingungen im Rahmen der ordnungsgemäßen Verwaltung zulässig sein kann. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (11 Bewertungen)
2012-09-08, Autor Anton Bernhard Hilbert (4131 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Gehören Bauteile im Bereich der Eigentumswohnung zum Sonder- oder zum Gemeinschaftseigentum? Von der Beantwortung dieser Frage hängt ab, wer für Entscheidungen über Reparatur oder Austausch zuständig ist – die Gemeinschaft oder der einzelne ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (45 Bewertungen)
2013-09-17, Autor Oliver Schöning (1009 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Der BGH entschied, dass Erwerber von Eigentumswohnungen nicht auf den Hausgeldrückständen der Voreigentümer sitzenbleiben müssen. Stellen Sie sich vor, Sie erwerben eine Eigentumswohnung und es stellt sich heraus, dass der vorherige Eigentümer – der ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (7 Bewertungen)
2015-08-19, Autor Joachim Krüger (296 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Rechtliche Beratung und Vertretung im Zusammenhang mit Immobilien Die professionelle rechtliche Unterstützung beim Erwerb oder der Veräußerung von Immobilien, bei der Begründung von Wohnungseigentum, oder auf dem Gebiet des ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (14 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Wohnungseigentumsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Wohnungseigentumsrecht