Eigentümergemeinschaft Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wenn man eine Eigentumswohnung kauft, wird man automatisch Mitglied einer Eigentümergemeinschaft. Die Eigentümergemeinschaft bringt bestimmte Rechte, aber auch Pflichten mit sich. Aber die Eigentümergemeinschaft gibt es nicht bei Wohnungen.

Rechtsanwälte für Eigentümergemeinschaft in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Eigentümergemeinschaft. Oder: Eigentum verpflichtet

Begriff Eigentümergemeinschaft

Die Eigentümergemeinschaft ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) als Bruchteilsgemeinschaft geregelt. Ausgangssituation einer Eigentümergemeinschaft ist, dass mehrere Personen Eigentumsrechte an ein und derselben Sache haben. Die Gesamtheit aller Eigentümer bezeichnet man dann als Eigentümergemeinschaft. Der Begriff Eigentümergemeinschaft bezeichnet damit die Rechtsbeziehung von mehreren Eigentümern einer Sache untereinander.

Gegenstand der Eigentümergemeinschaft

Gegenstand jeder Eigentümergemeinschaft ist das gemeinsame Eigentum an einer Sache. Die Sache der Eigentümergemeinschaft kann sowohl eine bewegliche Sache als auch eine unbewegliche Sache (Immobilie) sein. Typische Beispiele für bewegliche Sachen einer Eigentümergemeinschaft sind Autos oder die großen landwirtschaftlichen Maschinen (Mähdrescher, Erntemaschinen etc.). Der wichtigste und bekannteste Fall der Eigentümergemeinschaft ist aber die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG). Denn mit dem Erwerb einer Eigentumswohnung erwirbt man Teileigentum an dem gesamten Wohnhaus und wird damit Mitglied der Eigentümergemeinschaft bezogen auf das Haus, in dem sich eine Eigentumswohnung befindet.

Rechte und Pflichten in der Wohnungseigentümergemeinschaft

Die Eigentümergemeinschaft bei Wohnungen ist so wichtig und speziell, dass es für sie sogar ein Gesetz gibt – das Wohnungseigentumsgesetz (WoEigG oder WEG) –, in dem sich Regelungen zur Wohnungseigentümergemeinschaft finden. Dieses Gesetz regelt z. B. die allgemeinen Grundsätze der Eigentümergemeinschaft, die Unauflöslichkeit der Eigentümergemeinschaft und die Rechte bzw. Pflichten der einzelnen Wohnungseigentümer. So hat z. B. jeder Miteigentümer das Recht, mit den Gebäudeteilen, die in seinem Sondereigentum stehen, zu tun, was er möchte und die Teile des Gemeinschaftseigentums mit zu nutzen. Außerdem hat jeder Miteigentümer ein Teilnahmerecht und Stimmrecht bei der Eigentümerversammlung. Auf der anderen Seite hat man als Mitglied der Eigentümergemeinschaft auch Pflichten wie etwa die Pflicht zur Instandhaltung des eigenen Sondereigentums und zur Mitwirkung bei Sanierungen, die das Gemeinschaftseigentum betreffen (Fassade, Heizungsanlagen, Treppenhaus, Dach etc).

Sie haben Fragen zur Eigentümergemeinschaft?

Sie planen einen Wohnungskauf und haben Fragen zur Teilungsurkunde und der Hausordnung der Eigentümergemeinschaft? Sie wollen wissen, welche Beschlüsse die Eigentümergemeinschaft auch ohne Ihre Zustimmung fassen kann, ob die Eigentümergemeinschaft Ihnen Ihren Hund verbieten kann und was bei Sanierungen gilt? Oder haben Sie als Eigentümergemeinschaft Probleme mit einem Miteigentümer, weil er sich nicht an die Hausordnung hält oder sein Wohngeld nicht zahlt? Fragen Sie einen Rechtsanwalt für Wohnungseigentumsrecht und finden Sie ihn mit dem Anwalt-Suchservice!

Weiterführende Informationen zu Eigentümergemeinschaft

Anwalt Eigentümergemeinschaftsrecht
Das Eigentümergemeinschaftsrecht umfasst alle Vorschriften, die sich mit den Rechten und Pflichten einer sog. Eigentümergemeinschaft befassen. Eine Eigentümergemeinschaft besteht aus den Teileigentümern und Wohnungseigentümern einer Wohnungseigentumsanlage. mehr ...

Anwalt Wohneigentumsrecht
Das Wohneigentumsrecht (auch: Wohnungseigentumsrecht, WEG-Recht) beschäftigt sich mit den Rechtsverhältnissen einer Wohnungseigentümergemeinschaft. Dieser Bereich gehört zu den prozessintensivsten des deutschen Immobilienrechts. mehr ...

Anwalt WEG-Recht
Das Wohnungseigentumsrecht oder WEG-Recht befasst sich mit den rechtlichen Gegebenheiten der Wohnungseigentümergemeinschaft. Es regelt, wie ein Grundstück unter den einzelnen Eigentümern aufgeteilt wird und legt deren Rechte und Pflichten fest. mehr ...

Anwalt Kaufvertrag Eigentumswohnung
Der Kauf einer Eigentumswohnung wirft viele rechtliche Fragen auf. Als Käufer werden Sie Mitglied einer Eigentümergemeinschaft. Ein auf das Immobilienrecht spezialisierter Rechtsanwalt kann Ihnen bei Fragen zum Wohnungseigentumsrecht beratend zur Seite stehen. mehr ...

Anwalt Eigentumswohnung
Ob als Traum von den eigenen vier Wänden oder als Kapitalanlage - über den Erwerb einer Eigentumswohnung denken viele nach. Was häufig nicht bedacht wird: Die Eigentumswohnung bedeutet nicht nur Freiheit und Selbstbestimmtheit, sondern sie bringt auch Pflichten mit sich. mehr ...

Anwalt Wohnungseigentumsrecht
Das Wohnungseigentumsrecht ist ein Teil des Immobilienrechts und trifft unter anderem Regelungen zum (Sonder-) Eigentum an Wohnungen (Eigentumswohnungen). Wichtigstes Gesetz für das Wohnungseigentumsrecht ist das Wohnungseigentumsgesetz (WEG). mehr ...

Anwalt Enteignungsrecht
Wird jemandem das Eigentum - an beweglichen Sachen oder an unbeweglichen Sachen (z.B. Grundstücken) - durch den Staat entzogen, spricht man von Enteignung. Das Enteignungsrecht umfasst neben dem Schutz des Eigentums auch die Normen, die Enteignungen rechtmäßig begründen können. mehr ...

Anwalt Eigentümerversammlung
Die Eigentümerversammlung besteht aus den stimmberechtigten Mitgliedern einer Wohnungseigentümergemeinschaft. Sie trifft maßgebliche Entscheidungen, die die Verwaltung, Instandhaltung und Instandsetzung des gemeinsam bewohnten Gebäudes sowie das Zusammenleben der Bewohner betreffen. mehr ...

Anwalt Sondernutzungsrecht
Das Sondernutzungsrecht ist kein Rechtsgebiet. Es ist eine Rechtsposition, die einer Person ein bestimmtes Recht gegenüber eine anderen Person bzw. anderen Personen einräumt. Es führt dazu, dass ein Eigentümer einer Wohnungseigentümergemeinschaft befugt ist, Teile des Gemeinschaftseigentums allein zu nutzen. mehr ...

Anwalt Bergrecht
Das Bergrecht umfasst die rechtlichen Bestimmungen, die den Abbau von Bodenschätzen und den Bergbau im Allgemeinen regeln. Auch wenn das Bergrecht aus mittelalterlichem Gewohnheitsrecht entstand, erlangte es in der Neuzeit durch die Diskussion um das sog. Fracking erneute Bedeutung. mehr ...

Anwalt Zwangsversteigerung
Die Zwangsversteigerung ist in vielen Fällen das Ende des Traums vom Eigenheim. Vor allem wenn Kredite nicht mehr bedient werden können, ist die Zwangsversteigerung für Banken oft der einzige Weg, doch noch an "ihr Geld" zu kommen. mehr ...

Anwalt Enteignung
Enteignung ist – seit das Eigentum in Rechtsordnungen verankert ist – immer wieder ein Problem, mit dem sich Eigentümer konfrontiert sehen. Die Frage, die sich dann immer wieder stellt: Wann ist eine Enteignung zulässig und welche Voraussetzungen müssen für die Enteignung erfüllt sein, damit sie rechtmäßig und wirksam ist? mehr ...

Anwalt Denkmalschutzrecht
Der Denkmalschutz soll dafür sorgen, dass Denkmäler erhalten bleiben. Davon umfasst ist die Verhinderung von Verfälschungen, Beschädigungen, Beeinträchtigungen oder Zerstörung. Normalerweise gibt es für den Bürger wenig Berührungspunkte mit dem Denkmalschutz. mehr ...

Anwalt Plagiat
Ob Doktorarbeiten prominenter Politiker in Deutschland oder Fälle, in denen bekannte Pop-Musiker verurteilt wurden: Ein Plagiat bietet regelmäßig einigen Diskussionsstoff. Aber was ist ein Plagiat und wann ist der Vorwurf "Plagiat" z.B. als Urheberrechtsverletzung gerechtfertigt? mehr ...

Anwalt Wohnungskauf
Neben vielen Vorteilen birgt der Wohnungskauf auch Risiken und bringt verschiedene Pflichten mit sich. Egal ob als "Traum von den eigenen vier Wänden" oder als Kapitalanlage: Ein Wohnungskauf sollte deswegen immer gut überlegt sein. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Steuerberater
Der Beruf des Steuerberaters und des Steuerbevollmächtigten zählt zu den "freien Berufen". Steuerberater betreiben wie Rechtsanwälte oder Ärzte kein Gewerbe, sondern vertreten die Interessen ihrer Mandanten und sind dem Gemeinwohl verpflichtet. Sie unterliegen bei der Berufsausübung dem Berufsrecht der Steuerberater. mehr ...

Anwalt Insolvenzverschleppung
Eine Insolvenzverschleppung liegt vor, wenn trotz entsprechender gesetzlicher Pflichten ein Antrag auf Insolvenzeröffnung verspätet oder gar nicht abgegeben wird. Es handelt sich um eine Straftat. Die Antragspflicht ist an das Vorliegen bestimmter Insolvenzgründe gebunden. mehr ...

Anwalt Disziplinarrecht
Beamte übernehmen die Ausführung der staatlichen Aufgaben. Doch auch sie sind nicht frei von Fehlern in ihrem Tun. Unter welchen Voraussetzungen "Fehler" von Beamten ein Dienstvergehen darstellen und wie ein solches zu sanktionieren ist, ist Gegenstand des Disziplinarrechts. mehr ...

Anwalt Ladungssicherung
Im Straßenverkehr muss man einiges beachten. Was viele Menschen aber nicht wissen: Beim Transport von Gegenständen – vom alltäglichen Einkauf über Möbel bis hin zu Tieren – kommt noch die Pflicht zur Ladungssicherung hinzu. mehr ...

Anwalt Mieter
Rauchverbot, Schönheitsreparaturen, Kleinreparaturklauseln, unwirksame AGB im Mietvertrag oder der Kinderwagen im Hausflur - Streit zwischen Vermieter und Mieter ist ein Dauerbrenner vor deutschen Gerichten. Was muss man also als Mieter dulden und wogegen kann man sich wehren? mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Eigentümergemeinschaft

Messie in der Eigentümergemeinschaft: Rausschmiss? © markcarper - Fotolia.com
2016-12-14, Redaktion Anwalt-Suchservice (155 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Messies als Mieter sind immer wieder ein Thema in den Medien. Aber auch in einer Wohnungseigentümergemeinschaft kann dieses Problem auftreten. Allerdings gibt es hier keinen Vermieter. Was kann oder darf nun die Gemeinschaft unternehmen?...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (16 Bewertungen)
Wohnungskauf – Grundwissen Eigentümergemeinschaft © flashpics - Fotolia.com
2015-09-07, Redaktion Anwalt-Suchservice (370 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Viele Wohnungskäufer wissen nicht, dass sie mit dem Kauf einer Eigentumswohnung einer Eigentümergemeinschaft beitreten, die ihre eigenen rechtlichen Spielregeln hat. Diese können einigermaßen kompliziert sein und sorgen für nicht wenige...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (30 Bewertungen)
Darf die Eigentümerversammlung einen Grundstückskauf beschließen? © flashpics - Fotolia.com
2016-04-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (128 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Grundstückskauf durch eine Wohnungseigentümergemeinschaft unter bestimmten Bedingungen im Rahmen der ordnungsgemäßen Verwaltung zulässig sein kann....

sternsternsternsternstern  3,6/5 (11 Bewertungen)
2012-09-08, Autor Anton Bernhard Hilbert (4158 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Gehören Bauteile im Bereich der Eigentumswohnung zum Sonder- oder zum Gemeinschaftseigentum? Von der Beantwortung dieser Frage hängt ab, wer für Entscheidungen über Reparatur oder Austausch zuständig ist – die Gemeinschaft oder der einzelne ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (49 Bewertungen)
Autor: VRiLG Dr. Johannes Hogenschurz, Köln
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 09/2016
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

Räumt die Gemeinschaftsordnung einem Miteigentümer ein Ausbaurecht ein, so darf die Eigentümergemeinschaft die Baumaßnahmen während der Herstellungsphase nicht umfassend begleitend kontrollieren und einer Rechtmäßigkeitsüberprüfung unterziehen....

2013-09-17, Autor Oliver Schöning (1019 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Der BGH entschied, dass Erwerber von Eigentumswohnungen nicht auf den Hausgeldrückständen der Voreigentümer sitzenbleiben müssen. Stellen Sie sich vor, Sie erwerben eine Eigentumswohnung und es stellt sich heraus, dass der vorherige Eigentümer – der ...

2015-08-19, Autor Joachim Krüger (300 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Rechtliche Beratung und Vertretung im Zusammenhang mit Immobilien Die professionelle rechtliche Unterstützung beim Erwerb oder der Veräußerung von Immobilien, bei der Begründung von Wohnungseigentum, oder auf dem Gebiet des ...

2008-04-10, PM IVD vom 02. April 2008 (491 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen...

2014-12-08, Autor Oliver Schöning (843 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Gemeinschaftliches Wohnungseigentum bietet insbesondere, wenn es um dringend erforderliche Sanierungsarbeiten geht, viel Raum für Streitigkeiten. Gemeinschaftliches Wohnungseigentum bietet stets viel Raum für Streitigkeiten. Insbesondere, wenn es um ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Wohnungseigentumsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Wohnungseigentumsrecht