Forstwirtschaftsrecht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Forstwirtschaftsrecht ist ein sehr spezielles und hochkomplexes Rechtsgebiet. Ob es um Subventionen, Genehmigungen oder die Regulierung von Schadensfällen geht: ein auf Forstwirtschaftsrecht spezialisierter Anwalt hilft Behörden, privaten Betrieben und Privatpersonen.

Forstwirtschaftsrecht: Gradwanderung zwischen Natur und Wirtschaft

Was Forstwirtschaftsrecht umfasst

Zunächst ist Forstwirtschaft ein Unterbereich des Agrarrechts und hier des Agrarwirtschaftsrechts. Das Forstwirtschaftsrecht selbst beinhaltet Aspekte aus vielen unterschiedlichen Rechtsbereichen, die in Verbindung mit dem Wald und der Forstwirtschaft stehen. Dazu gehören das Umweltrecht, Naturschutzrecht, Wasserrecht, Grundstücksrecht, landwirtschaftliches Bodenrecht und klassische Aspekte des Verwaltungsrechts, des Wirtschaftsrechts sowie spezielle Kenntnisse im Europarecht. Diese Liste ist keineswegs vollständig, soll aber verdeutlichen, dass das Forstwirtschaftsrecht von der rechtlichen Seite sehr breit gefächert, vom Thema her aber sehr speziell daherkommt.

Forstwirtschaft: Sind die Ziele zu konträr?

Dem nicht genug: Das Wort "Forstwirtschaft" beinhaltet zwei Themenbereiche, deren ursächliche Ziele konträr zueinander zu laufen scheinen; das Forsten, also die Natur einerseits und das Wirtschaften andererseits. Viele sprechen in diesem Zusammenhang auch von nachhaltigem Wirtschaften. Wie können Gesetzgeber, Verwaltung und Forstdienstleister diesen Zielen überhaupt gerecht werden?

Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass Regelungen in diesem Bereich unglaublich schwierig sind und in Verbindung mit zuwiderlaufenden Interessen es häufig zu Streitigkeiten über Grundsatzfragen kommt. Ein Jurist kann die aktuelle Auseinandersetzung wieder auf die Sachebene verlagern und so entscheidend zu einer Lösung des Konflikts beitragen.

Inhalte von juristischen Auseinandersetzungen im Forstwirtschaftsrecht

Anwälte für Forstwirtschaftsrecht decken eine ganze Bandbreite juristischer Problemfelder in diesem Bereich ab. Juristische Hilfe können Sie beispielsweise in den folgenden Bereichen erwarten:
  • Beratung und Begleitung bei Genehmigungsverfahren mit landwirtschaftlichem, raumordnungsrechtlichem oder baurechtlichem Bezug
  • Beratung und Begleitung für den Erhalt von Subventionen, auf deutscher und europäischer Ebene
  • Beratung und Begleitung beim Abschluss von Grundstücksverträgen, insbesondere in Bezug auf die Verpachtung oder die Übertragung von Nutzungsrechten
  • Beratung und Vertretung bei Schadensfällen aller Art
  • Beratung und Vertretung bei - drohenden - Bußgeldverfahren oder sonstigen Verfahren mit Bezug zum Ordnungsrecht oder Strafrecht
  • Beratung und Begleitung bei Fragen und Problemen im Holznutzungsrecht oder im Waldweiderecht
  • Beratung und Begleitung bei Fragen und Problemen im Lebensmittelrecht, wenn pflanzliche und tierische Produkte erzeugt werden
  • Beratung und Begleitung in naturschutzrechtlichen Fragen

Welche Personengruppen sich typischerweise an einen Anwalt wenden

Anwälte in diesem Bereich vertreten öffentliche und private Betriebe sowie Privatpersonen in außergerichtlichen Verfahren und prozessbegleitend. Im Einzelnen gehören diese meist einer der Personengruppen an:
  • Land- und Forstwirte bzw. Grundstückseigentümer
  • Private Betriebe im Bereich Forstwirtschaft und/oder Holzwirtschaft
  • entsprechende Dienstleister und Sachverständige
  • Naturschutzorganisationen oder -vereine
  • Kommunen und Landesforstbetrieben; meist mit haftungsrechtlichem Bezug (Amtshaftung, Staatshaftung)
  • Landesforstverwaltungen
  • Privatpersonen, meist bei Schadensfällen (Waldbrand, Beschädigungen etc.)
  • Ggf. andere Gruppen im Umfeld der Forstwirtschaft

Besonderer Tipp

Da juristische Verfahren hier extrem kompliziert sind, haben sich einige Rechtsanwälte auch für die Vertretung entweder der öffentlichen oder der privaten Seite spezialisiert - fragen Sie bitte bei dem von Ihnen kontaktierten Anwalt nach. Diese Auskunft ist selbstverständlich kostenfrei.

Hier beim Anwalt-Suchservice finden Sie bestimmt einen kompetenten Anwalt mit Schwerpunkt Forstwirtschaftsrecht, der Sie bei Ihrem Problem optimal beraten kann.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Forstwirtschaftsrecht

2014-11-05, BGH – VIII ZR 195/13 (397 mal gelesen)
Rubrik: Agrarrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich in einer Entscheidung mit der Frage beschäftigt, ob dem Futtermittelverkäufer durch die in § 24 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuchs angeordnete Gewähr für die "handelsübliche Unverdorbenheit und Reinheit" eine ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (13 Bewertungen)
2014-09-08, Hess. LSG (Az. 6 K 1612/11) (327 mal gelesen)
Rubrik: Agrarrecht

Gewährt ein Landwirt seinen Erntehelfern Unterkunft und Verpflegung, unterliegt dies der normalen Umsatzbesteuerung und nicht der günstigen Pauschalierung nach § 24 Umsatzsteuergesetz. Gewährt ein Landwirt seinen Erntehelfern Unterkunft und ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
2014-08-25, OLG Oldenburg Aktenzeichen 13 U 118/12 (461 mal gelesen)
Rubrik: Agrarrecht

Das OLG Oldenburg hat einem Lohnunternehmer Schadenersatz in Höhe von 20.000 € für die Beschädigung eines Feldhäckslers bei Arbeiten auf dem Grundstück der Beklagten zugesprochen. Das OLG Oldenburg hat einem Lohnunternehmer Schadenersatz in Höhe von ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (8 Bewertungen)
2014-08-06, Redaktion Anwalt-Suchservice (351 mal gelesen)
Rubrik: Agrarrecht

Seit Anfang Mai gibt es ein neues Gesetz zum Schutz vor Tierseuchen: das Tiergesundheitsgesetz. Mit den neuen Regelungen sollen Tierseuchen verhindert werden, oder wenn sie doch auftreten wirkungsvoll bekämpft werden. Welche Neuerungen bringt das ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2014-07-14, Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht Az. 7 U 13/08 (396 mal gelesen)
Rubrik: Agrarrecht

Das weibliche trächtige Jungrind war in einer Panikreaktion durch den Weidezaun durchgebrochen und bis zur nächsten Kreisstraße gelaufen, auf der es mit zwei Autos kollidierte. Den entstandenen Sachschaden an ihren Autos bekommen die Kläger von dem ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (9 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Agrarrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Agrarrecht