Forstwirtschaftsrecht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Forstwirtschaftsrecht ist ein sehr spezielles und hochkomplexes Rechtsgebiet. Ob es um Subventionen, Genehmigungen oder die Regulierung von Schadensfällen geht: ein auf Forstwirtschaftsrecht spezialisierter Anwalt hilft Behörden, privaten Betrieben und Privatpersonen.

Forstwirtschaftsrecht: Gradwanderung zwischen Natur und Wirtschaft

Was Forstwirtschaftsrecht umfasst

Zunächst ist Forstwirtschaft ein Unterbereich des Agrarrechts und hier des Agrarwirtschaftsrechts. Das Forstwirtschaftsrecht selbst beinhaltet Aspekte aus vielen unterschiedlichen Rechtsbereichen, die in Verbindung mit dem Wald und der Forstwirtschaft stehen. Dazu gehören das Umweltrecht, Naturschutzrecht, Wasserrecht, Grundstücksrecht, landwirtschaftliches Bodenrecht und klassische Aspekte des Verwaltungsrechts, des Wirtschaftsrechts sowie spezielle Kenntnisse im Europarecht. Diese Liste ist keineswegs vollständig, soll aber verdeutlichen, dass das Forstwirtschaftsrecht von der rechtlichen Seite sehr breit gefächert, vom Thema her aber sehr speziell daherkommt.

Forstwirtschaft: Sind die Ziele zu konträr?

Dem nicht genug: Das Wort "Forstwirtschaft" beinhaltet zwei Themenbereiche, deren ursächliche Ziele konträr zueinander zu laufen scheinen; das Forsten, also die Natur einerseits und das Wirtschaften andererseits. Viele sprechen in diesem Zusammenhang auch von nachhaltigem Wirtschaften. Wie können Gesetzgeber, Verwaltung und Forstdienstleister diesen Zielen überhaupt gerecht werden?

Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass Regelungen in diesem Bereich unglaublich schwierig sind und in Verbindung mit zuwiderlaufenden Interessen es häufig zu Streitigkeiten über Grundsatzfragen kommt. Ein Jurist kann die aktuelle Auseinandersetzung wieder auf die Sachebene verlagern und so entscheidend zu einer Lösung des Konflikts beitragen.

Inhalte von juristischen Auseinandersetzungen im Forstwirtschaftsrecht

Anwälte für Forstwirtschaftsrecht decken eine ganze Bandbreite juristischer Problemfelder in diesem Bereich ab. Juristische Hilfe können Sie beispielsweise in den folgenden Bereichen erwarten:
  • Beratung und Begleitung bei Genehmigungsverfahren mit landwirtschaftlichem, raumordnungsrechtlichem oder baurechtlichem Bezug
  • Beratung und Begleitung für den Erhalt von Subventionen, auf deutscher und europäischer Ebene
  • Beratung und Begleitung beim Abschluss von Grundstücksverträgen, insbesondere in Bezug auf die Verpachtung oder die Übertragung von Nutzungsrechten
  • Beratung und Vertretung bei Schadensfällen aller Art
  • Beratung und Vertretung bei - drohenden - Bußgeldverfahren oder sonstigen Verfahren mit Bezug zum Ordnungsrecht oder Strafrecht
  • Beratung und Begleitung bei Fragen und Problemen im Holznutzungsrecht oder im Waldweiderecht
  • Beratung und Begleitung bei Fragen und Problemen im Lebensmittelrecht, wenn pflanzliche und tierische Produkte erzeugt werden
  • Beratung und Begleitung in naturschutzrechtlichen Fragen

Welche Personengruppen sich typischerweise an einen Anwalt wenden

Anwälte in diesem Bereich vertreten öffentliche und private Betriebe sowie Privatpersonen in außergerichtlichen Verfahren und prozessbegleitend. Im Einzelnen gehören diese meist einer der Personengruppen an:
  • Land- und Forstwirte bzw. Grundstückseigentümer
  • Private Betriebe im Bereich Forstwirtschaft und/oder Holzwirtschaft
  • entsprechende Dienstleister und Sachverständige
  • Naturschutzorganisationen oder -vereine
  • Kommunen und Landesforstbetrieben; meist mit haftungsrechtlichem Bezug (Amtshaftung, Staatshaftung)
  • Landesforstverwaltungen
  • Privatpersonen, meist bei Schadensfällen (Waldbrand, Beschädigungen etc.)
  • Ggf. andere Gruppen im Umfeld der Forstwirtschaft

Besonderer Tipp

Da juristische Verfahren hier extrem kompliziert sind, haben sich einige Rechtsanwälte auch für die Vertretung entweder der öffentlichen oder der privaten Seite spezialisiert - fragen Sie bitte bei dem von Ihnen kontaktierten Anwalt nach. Diese Auskunft ist selbstverständlich kostenfrei.

Hier beim Anwalt-Suchservice finden Sie bestimmt einen kompetenten Anwalt mit Schwerpunkt Forstwirtschaftsrecht, der Sie bei Ihrem Problem optimal beraten kann.

Was Forstwirtschaftsrecht umfasst

Zunächst ist Forstwirtschaft ein Unterbereich des Agrarrechts und hier des Agrarwirtschaftsrechts. Das Forstwirtschaftsrecht selbst beinhaltet Aspekte aus vielen unterschiedlichen Rechtsbereichen, die in Verbindung mit dem Wald und der Forstwirtschaft stehen. Dazu gehören das Umweltrecht, Naturschutzrecht, Wasserrecht, Grundstücksrecht, landwirtschaftliches Bodenrecht und klassische Aspekte des Verwaltungsrechts, des Wirtschaftsrechts sowie spezielle Kenntnisse im Europarecht. Diese Liste ist keineswegs vollständig, soll aber verdeutlichen, dass das Forstwirtschaftsrecht von der rechtlichen Seite sehr breit gefächert, vom Thema her aber sehr speziell daherkommt.

Forstwirtschaft: Sind die Ziele zu konträr?

Dem nicht genug: Das Wort "Forstwirtschaft" beinhaltet zwei Themenbereiche, deren ursächliche Ziele konträr zueinander zu laufen scheinen; das Forsten, also die Natur einerseits und das Wirtschaften andererseits. Viele sprechen in diesem Zusammenhang auch von nachhaltigem Wirtschaften. Wie können Gesetzgeber, Verwaltung und Forstdienstleister diesen Zielen überhaupt gerecht werden?

Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass Regelungen in diesem Bereich unglaublich schwierig sind und in Verbindung mit zuwiderlaufenden Interessen es häufig zu Streitigkeiten über Grundsatzfragen kommt. Ein Jurist kann die aktuelle Auseinandersetzung wieder auf die Sachebene verlagern und so entscheidend zu einer Lösung des Konflikts beitragen.

Inhalte von juristischen Auseinandersetzungen im Forstwirtschaftsrecht

Anwälte für Forstwirtschaftsrecht decken eine ganze Bandbreite juristischer Problemfelder in diesem Bereich ab. Juristische Hilfe können Sie beispielsweise in den folgenden Bereichen erwarten:
  • Beratung und Begleitung bei Genehmigungsverfahren mit landwirtschaftlichem, raumordnungsrechtlichem oder baurechtlichem Bezug
  • Beratung und Begleitung für den Erhalt von Subventionen, auf deutscher und europäischer Ebene
  • Beratung und Begleitung beim Abschluss von Grundstücksverträgen, insbesondere in Bezug auf die Verpachtung oder die Übertragung von Nutzungsrechten
  • Beratung und Vertretung bei Schadensfällen aller Art
  • Beratung und Vertretung bei - drohenden - Bußgeldverfahren oder sonstigen Verfahren mit Bezug zum Ordnungsrecht oder Strafrecht
  • Beratung und Begleitung bei Fragen und Problemen im Holznutzungsrecht oder im Waldweiderecht
  • Beratung und Begleitung bei Fragen und Problemen im Lebensmittelrecht, wenn pflanzliche und tierische Produkte erzeugt werden
  • Beratung und Begleitung in naturschutzrechtlichen Fragen

Welche Personengruppen sich typischerweise an einen Anwalt wenden

Anwälte in diesem Bereich vertreten öffentliche und private Betriebe sowie Privatpersonen in außergerichtlichen Verfahren und prozessbegleitend. Im Einzelnen gehören diese meist einer der Personengruppen an:
  • Land- und Forstwirte bzw. Grundstückseigentümer
  • Private Betriebe im Bereich Forstwirtschaft und/oder Holzwirtschaft
  • entsprechende Dienstleister und Sachverständige
  • Naturschutzorganisationen oder -vereine
  • Kommunen und Landesforstbetrieben; meist mit haftungsrechtlichem Bezug (Amtshaftung, Staatshaftung)
  • Landesforstverwaltungen
  • Privatpersonen, meist bei Schadensfällen (Waldbrand, Beschädigungen etc.)
  • Ggf. andere Gruppen im Umfeld der Forstwirtschaft

Besonderer Tipp

Da juristische Verfahren hier extrem kompliziert sind, haben sich einige Rechtsanwälte auch für die Vertretung entweder der öffentlichen oder der privaten Seite spezialisiert - fragen Sie bitte bei dem von Ihnen kontaktierten Anwalt nach. Diese Auskunft ist selbstverständlich kostenfrei.

Hier beim Anwalt-Suchservice finden Sie bestimmt einen kompetenten Anwalt mit Schwerpunkt Forstwirtschaftsrecht, der Sie bei Ihrem Problem optimal beraten kann.

Weiterführende Informationen zu Forstwirtschaftsrecht

Anwalt Forstrecht
Das Forstrecht ist ein Rechtsgebiet, das Regelungen über die Forstwirtschaft – also über den Umgang mit Wäldern – trifft. Verwandte Gebiete sind das Agrarrecht und das Jagdrecht. mehr ...

Anwalt Einkommensteuerrecht
In der Bundesrepublik ist allein der Staat berechtigt, Steuern auf das Einkommen von Personen zu erheben, die sogenannte Einkommenssteuer (ESt). Die Grundlagen und Regeln für die Erhebung der Einkommensteuer finden sich im Einkommensteuerrecht. mehr ...

Anwalt Flurbereinigungsrecht
Flurbereinigungsverfahren unterliegen hochkomplexen Regelwerken, die für Grundstückseigentümer, deren Nachbarn und für Behörden oftmals schwer zu durchschauen sind. Ein Anwalt mit Schwerpunkt Flurbereinigungsverfahren kann Ihnen helfen. mehr ...

Anwalt Vergaberecht
Öffentliche Aufträge sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Vergibt der Staat bzw. vergeben Staatsunternehmen Aufträge für die Realisierung von Projekten und Aufgaben, unterliegt diese "Vergabe" auf nationaler und internationaler Ebene den Vorschriften des Vergaberechts. mehr ...

Anwalt Vernehmung
Die Vernehmung ist die Befragung einer Person zu einem bestimmten Sachverhalt. Eine Vernehmung wird von einem staatlichen Organ durchgeführt und zwar immer zu einem bestimmten Untersuchungsgegenstand oder Verfahrensgegenstand. mehr ...

Anwalt Gewerblicher Rechtsschutz
Der Gewerbliche Rechtsschutz ist ein Rechtsgebiet, dass sich mit dem Schutz geistigen Eigentums im gewerblichen Bereich befasst. Dazu gehören alle gewerblich verwertbaren technischen und ästhetischen Leistungen wie auch der Schutz geschäftlicher Kennzeichnungsrechte, der sogenannten gewerblichen Schutzrechte. Dem gewerblichen Rechtsschutz werden meist folgende Rechtsgebiete zugeordnet: mehr ...

Anwalt Schiedsgerichtsbarkeit
Schiedsgerichte sind private Gerichte, dessen Zusammentritt auf einer vertraglichen Abrede der beteiligten Streitparteien beruht. Es dient der Beilegung des sog. Schiedsverfahrens (außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten mit Hilfe eines geordneten Verfahrens). Schiedsgerichte können dabei von den Parteien mittels eines Vertrags besetzt werden oder man greift auf das Verfahren vor den staatlichen Schiedsstellen zurück. mehr ...

Anwalt Mediation
Mediation bedeutet „Vermittlung“ und stellt ein freiwilliges Verfahren dar, mit dessen Hilfe Parteien (sog. Medianten oder Medianden) einen bestehenden Konflikt beenden können. Das Verfahren wird von einem Mediator geführt, der keine eigene Entscheidung trifft, sondern nur für das Verfahren bzw. die Vermittlung zwischen den Parteien zuständig ist. mehr ...

Anwalt Bußgeldverfahren
Mit einem Bußgeld werden in Deutschland Ordnungswidrigkeiten geahndet. Das Verfahren nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz nennt man Bußgeldverfahren. Eine Reihe von Spezialgesetzen erklären bestimmte Handlungsweisen für ordnungswidrig und verweisen für die Folgen auf das Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG). mehr ...

Anwalt Jugendstrafrecht
Jugend schützt vor Strafe nicht. Auch Jugendliche können straffällig werden. Für Jugendliche und Heranwachsende gilt allerdings das Strafrecht noch nicht in seiner vollen Härte. Das Jugendstrafrecht weist etliche Abweichungen von den Regelungen des Erwachsenenstrafrechts auf, um die Folgen einer Straftat in Bezug auf die Entwicklung eines Jugendlichen so klein wie möglich zu halten. Gerade deshalb sollte man sich um qualifizierten Rechtsrat kümmern, wenn Fragen des Jugendstrafrechts im Raum stehen. mehr ...

Anwalt Sexualstrafrecht
Mit dem Strafrecht in Berührung zu kommen, ist keine angenehme Sache. Mit dem Sexualstrafrecht in Berührung zu kommen, ist noch deutlich unangenehmer - vor allem für die Opfer von Straftaten aus dem Bereich Sexualstrafrecht. Aber auch und gerade als Opfer einer Vergewaltigung, einer sexuellen Nötigung etc. sollte man sich um qualifizierte anwaltliche Unterstützung bemühen. mehr ...

Anwalt Verteidigung
In der Politik gibt es ein Ministerium für Verteidigung, bei der Bundeswehr ist Verteidigung eine Operationsart. Die Verteidigung hat viele Gesichter, aber im Strafverfahren ist die Verteidigung als Strafverteidigung das A und O für den Beschuldigten. mehr ...

Anwalt Vormundschaft
Sie wird oft in einem Atemzug mit der Entmündigung genannt: Die Vormundschaft. Die Rechtslage in Deutschland hat sich allerdings so stark verändert, dass die Entmündigung heute nicht mehr existiert. mehr ...

Anwalt Default
Informationen zum gesuchten Thema ${rechtsgebiet} finden Sie hier mehr ...

Anwalt Rechtschutzversicherung
Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte, die das Thema Versicherungsrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Rechtsschutzversicherung – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht. mehr ...

Anwalt Reitsportrecht
Im Reitsportrecht begegnen wir Fragen und Problemen rund um das Thema Pferde und Reiten. Anwälte für Reitsportrecht verfügen über ausgewiesene Spezialkenntnisse und viel Erfahrung. Sie können Ihnen helfen. mehr ...

Anwalt Pferderecht
Sie haben eine Frage oder ein Problem im Pferderecht, das heißt Ihr rechtliches Problem steht in Zusammenhang mit einem Pferd oder dem Pferdesport? Dann sind Sie hier richtig. Anwälte für Pferderecht haben sich über Jahre ein umfangreiches Spezialwissen im Bereich Pferd angeeignet und können Sie deshalb optimal vertreten. mehr ...

Anwalt Heimrecht
Das Heimrecht ist die Summe aller Rechtsnormen, die sich mit Mindestanforderungen an die Qualität des Wohnens und der Betreuung von Personen in Heimen befasst. Es bezieht sich auf alte und pflegebedürftige Personen und auf die Betreuung und Pflege von erwachsenen Menschen mit Behinderungen. Es gilt nicht für die Unterbringung von Obdachlosen. mehr ...

Anwalt Unternehmensnachfolgerecht
Das Unternehmensnachfolgerecht enthält gesetzliche Vorschriften rund um die Übergabe von Vermögen im unternehmerischen Bereich zu Lebzeiten. Es dient insbesondere dem Erhalt von unternehmerischen Vermögenswerten und schützt vor der Zerschlagung von Unternehmen im Falle des Todes eines Unternehmers. mehr ...

Anwalt Patentrecht
Das Patentrecht ist Teil des Rechts des geistigen Eigentums (IP-Recht). Es ist das Recht, das Erfindungen auf allen Gebieten der Technik schützt, wenn Erfindungen neu sind, auf einer erfinderischen Tätigkeit beruhen und gewerblich anwendbar sind. So sieht es das Patentgesetz vor. mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Forstwirtschaftsrecht

Anwalt ohne Traktor-Führerschein © Steffen Schwenk - Fotolia.com
2016-11-27, Redaktion Anwalt-Suchservice (186 mal gelesen)
Rubrik: Kuriose Urteile

Bis 2033 müssen Führerscheininhaber ihre alten Führerscheine gegen einen neuen, einheitlichen Führerschein eintauschen. Wie man oft hört, werden die neuen Führerscheinklassen dabei dem angepasst, was die bisherige Fahrerlaubnis beinhaltet. Dass dies...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (14 Bewertungen)
2010-07-05, VG Berlin - VG 24 A 340.07 - (63 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Auch bei Abschiebungen von Ausländern muss der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit beachtet werden...

sternsternsternsternstern  4,8/5 (4 Bewertungen)
2014-08-06, PM BMWi vom 16.6.2014 (291 mal gelesen)
Rubrik: Mediation

Die deutsche Nationale Kontaktstelle (NKS) für die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) konnte zwei von drei Beschwerdeverfahren mit einer Einigung erfolgreich abschließen....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
2014-10-09, OVG Hamburg Az: 3 Bs 175/14 (289 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Diese hatte sich gegen eine behördliche Verfügung gerichtet, mit der die Vermittlung von Fahrgästen an Fahrer ohne Personenbeförderungsgenehmigung sowie die Werbung hierfür untersagt worden war....

sternsternsternsternstern  4,4/5 (16 Bewertungen)
2008-09-23, AG München AZ 424 C 22865/06 (21 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die Kosten für Wiesengutscheine für den Hausmeister können vom Vermieter im Rahmen der Nebenkostenabrechnung umgelegt werden. So lautet eine Entscheidung des Amtsgericht München....

2008-02-06, PM BMJ vom 30.01.2008 (110 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz zu besseren Durchsetzung von Forderungen innerhalb der Europäischen Union beschlossen. Mit dem "Gesetzentwurf zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Forderungsdurchsetzung und Zustellung" werden die deutschen...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (8 Bewertungen)
2009-11-19, Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Berlin vom 12.11.2009 (63 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Die Verbraucherinsolvenz - umgangssprachlich besser bekannt als Privatinsolvenz - wurde am 1. Januar 1999 eingeführt, um verschuldeten Privatpersonen einen finanziellen Neuanfang zu ermöglichen. Denn nach Abschluss eines sechsjährigen Verfahrens wird...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (4 Bewertungen)
2008-10-06, BGH - I ZR 18/06 (55 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Für PCs muß keine urheberrechtliche Gerätevergütung gezahlt werden. So lautet eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs.

Der Urheber eines Werkes hatte nach der bis Ende 2007 geltenden und im zu entscheidenden Fall noch zugrunde zu legenden...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
2012-08-07, Bundesarbeitsgericht - 7 AZR 443/09 - (35 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Befristung eines Arbeitsvertrags kann trotz Vorliegens eines Sachgrunds aufgrund der besonderen Umstände des Einzelfalls ausnahmsweise rechtsmissbräuchlich und daher unwirksam sein...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2009-10-08, Autor Holger Syldath (3139 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Verbraucherinsolvenzen – im Volksmund auch „Privatinsolvenzen“ genannt – werden tagtäglich beantragt. Allein im Jahr 2008 verzeichnete das statistische Bundesamt rund 98000 Verbraucherinsolvenzen. Dabei können nur wenige Menschen absolut sicher sein, ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (21 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Agrarrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Agrarrecht