Gewerbepachtrecht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Gewerbepachtrecht ist Bestandteil des Pachtrechts. Bei der Pacht wird ein Gegenstand, Gebäude, Räumlichkeiten etc. vom Verpächter gegen Entgelt dem Pächter zum Gebrauch überlassen.

Rechtsanwälte für Gewerbepachtrecht in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Sie suchen einen Rechtsanwalt für das Gewerbepachtrecht?

Das Gewerbepachtrecht ist Bestandteil des Pachtrechts. Bei der Pacht wird ein Gegenstand, Gebäude, Räumlichkeiten etc. vom Verpächter gegen Entgelt dem Pächter zum Gebrauch überlassen. Der Pächter hat die Möglichkeit und das Recht der sogenannten Fruchtziehung, das heißt er kann die Erträge nutzen und verwerten. Die Ziehung der Früchte steht beim Pachtvertrag im Vordergrund. Als Pachtobjekte kommen alle Gegenstände in Betracht, aus denen Früchte gezogen werden können (körperlich und unkörperliche Gegenstände). Ein Pachtvertrag kann auch über Rechte abgeschlossen werden. Das gewerbliche Pachtrecht beinhaltet die Überlassung von z.B. Räumen oder Gebäuden, Industrieanlagen, Autos oder Maschinen zur gewerblichen oder beruflichen Nutzung. Auf ein Pachtverhältnis sind grundsätzlich die Regeln des Mietrechts anzuwenden. Die wichtigsten Normen finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB).

Der gewerbliche Pachtvertrag

Der Pachtvertrag wird oft über mehrere Jahre abgeschlossen und mit dem Vertrag können auch Geschäftswerte (z.B. Geschäftsinventar etc.) überlassen werden. Durch die Anwendung der Vorschriften des gewerblichen Mietrechts gelten auch für den gewerblichen Pachtvertrag die Schutzvorschriften über Wohnrummiete nicht. Wird ein Grundstück mit Inventar verpachtet, trifft den Pächter die Pflicht, das Inventar während der Pachtzeit zu erhalten. Dafür erhält der Pächter eines Grundstücks ein Pfandrecht an dem Inventar zu. Eine außerordentliche befristete Kündigung ist in manchen Fällen ausgeschlossen. Wird ein Pachtvertrag über die Dauer von mehr als einem Jahr abgeschlossen, muss er schriftlich festgehalten werden. Er muss auf jeden Fall Angaben zum Pachtobjekt, zur Pachtdauer und zum Pachtzins enthalten. Das gilt auch für den sogenannten Landpachtvertrag.

Die Fruchtziehung bei der Pacht

Die Fruchtziehung ist ein wichtiger Punkt bei der gewerblichen Pacht. Sie beinhaltet die Möglichkeit des Pächters, Eigentümer der Erträge des Pachtobjekts zu werden. Der Verpächter ist aber nicht verpflichtet, dem Pächter die Erträge bzw. Früchte zu liefern.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Gewerbepachtrecht

Schaden in der Tiefgarage: Haftet der Betreiber? © bzyxx - Fotolia.com
2016-11-28, Redaktion Anwalt-Suchservice (132 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Viele Autofahrer stellen ihr Fahrzeug in Tiefgaragen oder Sammelgaragen unter. Oldtimer, Wohnmobile und Sportwagen warten in Hallen und Scheunen auf ihren nächsten Einsatz. Manchmal kommt es zu Schäden, für die kein anderer Autofahrer verantwortlich ...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (7 Bewertungen)
2016-11-25, Autor Nima Armin Daryai (93 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Mit Urteil vom 21.07.2016 hat das Landgericht Essen festgestellt, dass eine Mieterin zur Minderung der Miete um 10% berechtigt ist, da die Telefonleitungen zu ihrer Wohnung defekt sind. Der Ausgangsstreit: Die Parteien sind über einen Mietvertrag ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (7 Bewertungen)
Rauchmelderpflicht: Wen trifft sie und seit wann? © - Anwalt-Suchservice
2016-11-12, Redaktion Anwalt-Sucheservice (125 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

In fast allen Bundesländern gibt es die Verpflichtung zur Ausstattung von Wohnungen mit Rauchmeldern. In vielen Ländern laufen die Fristen für Bestandbauten noch einige Zeit, in Berlin und Brandenburg etwa bis Ende 2020. Lediglich Sachsen schreibt ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (10 Bewertungen)
Nebenkostenabrechnung: Was muss drinstehen? © Denis Junker - Fotolia.com
2016-11-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (193 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Alljährlich erhalten Mieter von ihrem Vermieter die Abrechnung über die Mietnebenkosten. Nicht alle Abrechnungen jedoch sind korrekt. Denn oft fehlen Angaben, und schließlich muss auch alles für den Mieter nachvollziehbar sein. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (20 Bewertungen)
2016-10-31, Autor Nima Armin Daryai (54 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Mit Urteil vom 06.10.2015 hat das Landgericht Köln entschieden, dass eine Klausel, die dem Mieter die Pflicht zur Instandhaltung und Instandsetzung zu weitgehend überbürdet, als Allgemeine Geschäftsbedingung unwirksam ist. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (5 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht