Haustürgeschäft Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Nein zu sagen fällt oft schwer, besonders wenn man auf der Straße von Personen angesprochen wird, die einem etwas verkaufen wollen. Auch wenn solche Verkaufsgespräche nicht immer an der Haustür stattfinden, werden Verträge, die zwischen "Tür und Angel" stattfinden auch als "Haustürgeschäft" bezeichnet.

Rechtsanwälte für Haustürgeschäft in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Staubsaugervertreter und Co.: Das Haustürgeschäft

Haustürgeschäft an der Tür und auf der Straße

Juristen und das Gesetz bezeichnen als "Haustürgeschäft" die Verträge, die "bei gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit eines Verbrauchers und eines Unternehmers außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen werden". Das bedeutet: Jeder Vertrag, der von einer Privatperson mit einem Unternehmen oder Unternehmer geschlossen wird und zwar NICHT in Geschäftsräumen, ist ein Haustürgeschäft. Ein Haustürgeschäft kann also an der Haustür geschlossen werden oder aber auch an einem Info-Stand in der Fußgängerzone, im Eingangsbereich von einem Supermarkt etc. (Zeitungs-Abo z. B.).

Unter den Begriff des Haustürgeschäfts fallen inzwischen auch Verträge, die in Privatwohnungen oder am Arbeitsplatz (Vertreterbesuch im Büro!) abgeschlossen werden. Nach einer Gesetzesänderung werden Haustürgeschäfte deswegen inzwischen "außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge" genannt.

Gesetzliche Grundlagen für das "Haustürgeschäft" und Widerrufsrecht

Gesetzliche Regelungen zum "Haustürgeschäft" finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Typisches Merkmal eines Haustürgeschäfts ist der Überrumpelungseffekt. Ein Verbraucher wird vom Unternehmer in einer Situation angesprochen, in der er mit einem Vertragsschluss nicht rechnet und sich deshalb überfordert oder unter Druck gesetzt fühlt. Bei einem solchen Haustürgeschäft kann eine Privatperson oft nicht alle Risiken des Vertrages in Ruhe abwägen. Auch Verträge, die auf Kaffeefahrten abgeschlossen werden, zählen zu den Hautürgeschäften.

Um voreilige Vertragsabschlüsse zwischen Tür und Angel rückgängig machen zu können, steht dem Verbraucher bei Haustürgeschäften ein Widerrufsrecht zu. Die Widerrufsfrist beträgt grundsätzlich zwei Wochen, wenn der Unternehmer den Verbraucher ordnungsgemäß über sein Widerrufsrecht informiert hat. Macht er das nicht oder nur teilweise, erlischt das Widerrufsrecht nach spätestens 12 Monaten und 14 Tagen. Das Widerrufsrecht beginnt bei einem Haustürgeschäft ab dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

Besonderer Tipp

Auch wenn ein Vertrag in Geschäftsräumen abgeschlossen wird, man aber zuvor außerhalb der Geschäftsräume angesprochen wurde, kann es sich um ein Haustürgeschäft handeln, bei dem man als Verbraucher besondere Rechte hat.

Wenn Sie auf der Straße oder an der Wohnungstür einen Vertrag abgeschlossen haben, aber sich überrumpelt fühlen und den Vertrag gerne wieder auflösen wollen: Kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt für Vertragsrecht, der Ihnen sagen kann, ob Sie ein "Haustürgeschäft" abgeschlossen haben. Finden Sie Ihren Rechtsanwalt mit dem Anwalt-Suchservice.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Haustürgeschäft

2010-02-16, PM Polizeilichen Kriminalprävention vom 27.01.10 (123 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Bundesweit wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) im Jahr 2008 insgesamt 886.800 Betrugsdelikte erfasst, bei denen ein Schaden in Höhe von rund 4,834 Milliarden Euro verursacht worden ist. Beim Gros aller Betrugsfälle an der Haustür (in ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2013-12-03, Amtsgericht München AZ 222 C 6207/13 (98 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Die Internationale Handwerksmesse ist keine Freizeitveranstaltung. Bei einem dort geschlossenen Kaufvertrag besteht daher kein Widerrufsrecht nach den Grundsätzen der Haustürgeschäfte.

Ein Münchner war im März 2012 auf der Internationalen ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (4 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht