Kaskoversicherung Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Vollkasko, Teilkasko – Begriffe, die wohl jedem Eigentümer von einem Motorrad, Auto oder Boot ein Begriff sind. Vollständig heißen diese Versicherungen Vollkaskoversicherung oder Teilkaskoversicherung. Aber was ist eine Kaskoversicherung?

Rechtsanwälte für Kaskoversicherung in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B D E F G H I J K M N O P R S T W Z

Infos zur Kaskoversicherung

Definition Kaskoversicherung

Die Kaskoversicherung ist eine freiwillige Versicherung. Hierin unterscheidet sich die Kaskoversicherung z. B. von der Kfz-Haftpflichtversicherung. Die Kaskoversicherung ist eine Versicherung, die man für Kraftfahrzeuge abschließen kann und die den Eigentümer gegen Schäden am Fahrzeug absichert. So kommt sie z. B. für die Zerstörung des Autos, Motorrads oder eines Boots auf, aber auch für die Beschädigung des Fahrzeugs oder seinen Verlust (Diebstahl etc.). Geht es um die Versicherung eines Autos, gibt es zwei Arten der Kaskoversicherung: die sogenannte Teilkaskoversicherung und die Vollkaskoversicherung.

Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung deckt Schäden am eigenen Fahrzeug ab, allerdings nicht alle Schäden, die am eigenen Fahrzeug entstehen. Abgedeckt sind z. B. Brandschäden oder Explosionsschäden, der Diebstahl des Fahrzeugs ist von der Kaskoversicherung abgedeckt, Schmorschäden oder Marderbissschäden inklusive Folgeschäden. Genauso zahlt die Teilkaskoversicherung grundsätzlich auch für Schäden wie Unwetterschäden, die durch Hagel oder Überschwemmungen entstehen, aber auch für Sturmschäden (z. B. umstürzende Bäume, Astbruch etc.). Auch nach einem Wildunfall ersetzt die Teilkaskoversicherung Schäden, wenn das verunfallte Tier unter das Bundesjagdgesetz fällt. Die Vollkaskoversicherung deckt Schäden ab, die von der Teilkaskoversicherung nicht abgedeckt werden. Sie bietet also höheren Versicherungsschutz, schlägt aber dafür mit höheren Versicherungsprämien zu Buche. Hier sind z. B. auch Schäden abgedeckt, die durch Vandalismus entstehen (abgetretene Spiegel, Kratzer mit dem Schlüssel im Lack, Fahrzeug angezündet etc.).

Berechnung der Versicherungsbeiträge zur Kaskoversicherung

Wie hoch die Versicherungsprämie ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einerseits spielt der Fahrzeugtyp eine Rolle, aber auch die Regionalklasse und der Wohnort des Halters. Um den richtigen Tarif zu ermitteln, wird von der Versicherung außerdem u. a. die jährliche Kilometerleistung, das Alter des Fahrzeugs bei Zulassung auf den Versicherungsnehmer und das Alter der Fahrer des Kfz berücksichtigt. Immer gilt dabei: Vereinbart man eine Selbstbeteiligung, reduziert das die Versicherungsprämie.

Wenn die Kaskoversicherung nicht zahlt

Sie hatten einen Unfall oder einen anderen Schaden an Ihrem Auto oder Motorrad und Ihre Versicherung zahlt nicht oder nicht so viel, wie sie eigentlich sollte? Nehmen Sie dann über den Anwalt-Suchservice Kontakt mit einem Rechtsanwalt auf, der Sie darüber aufklären kann, ob es sinnvoll ist, gegen Ihren Versicherer möglicherweise auch gerichtlich vorzugehen.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Kaskoversicherung

2014-06-12, Oberlandesgericht Hamm Az. 18 U 84/13 (230 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Ein Kunde hat der Leasingfirma nach einem angezeigten Diebstahl des Leasingfahrzeugs Schadensersatz zu leisten, wenn er es versäumt, die Leasingfirma umfassend über den Diebstahl zu unterrichten und die Leasingfirma deswegen keine Schadensregulierung ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
Unfallschäden: Auch Reparaturkosten der Vertragswerkstatt können fiktiv abgerechnet werden © benjaminnolte - Fotolia.com
2015-11-13, Redaktion Anwalt-Suchservice (151 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich im November 2015 zur Abrechnung von Unfallschäden in der Kaskoversicherung geäußert. Versicherungen müssen künftig unter bestimmten Voraussetzungen auch die Beträge zahlen, die eine Vertragswerkstatt veranschlagt – ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (19 Bewertungen)
2015-12-22, Autor Frank Brüne (198 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Die Berechnung eines fiktiven Schadens ist immer schwierig. Insbesondere, wenn man nicht sicher ist, welche Grundlage gilt: Eine markengebundene Werkstatt oder gelten die Preise einer günstigeren nicht markengebundenen Werkstatt? ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (13 Bewertungen)
2016-01-20, Autor Sven Skana (155 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Mit seinem Urteil im November 2015 hat der BGH für Recht befunden, dass unter bestimmten Voraussetzungen fiktive Aufwendungen, die in einer markengebundenen Fachwerkstatt angefallen wären, ersatzfähig sind und sich der Versicherungsnehmer von der ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (12 Bewertungen)
2009-03-23, Autor Sven Skana (2510 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Falschangaben des Versicherungsnehmers über den Unfallort können aufgrund Verletzung der Aufklärungsobliegenheit zur Leistungsfreiheit der Kfz-Kaskoversicherung führen – auch wenn im Nachhinein eine Richtigstellung durch den Versicherten erfolgt. ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (13 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht