Lebensmittelrecht Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Lebensmittelrecht wird oft als Untergebiet des Agrarrechts angesehen. Es steht in enger Beziehung zum Gewerberecht und zum Verbraucherschutzrecht.

Rechtsanwälte für Lebensmittelrecht in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

B C D E F G H K L M N R S W Z

Was versteht man unter dem Lebensmittelrecht?

Das Lebensmittelrecht wird oft als Untergebiet des Agrarrechts angesehen. Es steht in enger Beziehung zum Gewerberecht und zum Verbraucherschutzrecht.

Welchen Zweck verfolgt das Lebensmittelrecht?

Die Zielsetzuzngen des Lebensmittelrechts sind,
  • Lebensmittelkrisen zu verhindern,
  • eine funktionsfähige Lebensmittelindustrie zu gewährleisten.
Ersteres soll umgesetzt werden durch Vorschriften, die die Qualität der Lebensmittel sicherstellen und eine Verschmutzung durch Bakterien oder gefährliche Chemikalien verhindern sollen. Die Lebensmittelindustrie soll durch weitere Regelungen wettbewerbs- und konkurrenzfähig gehalten werden.

Gesetzliche Vorschriften

Zentrale Regelung im Lebensmittelbereich ist in Deutschland das Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB). Dieses Gesetz existiert in der heutigen Form seit 2005. Es hat das Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz (LMBG) abgelöst. Durch diese Reform wurde das deutsche Lebensmittelrecht im Sinne einer seit dem 1. Januar 2005 gültigen EU-Verordnung geregelt. Stärker berücksichtigt wurde der Futtermittelbereich – hier hatte es bereits Nahrungsmittelskandale gegeben, die auf kontaminiertes Tierfutter zurückzuführen waren. Weitere wichtige Gesetze im Lebensmittelrecht sind:
  • Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung – LMKV,
  • Lebensmittelbestrahlungsverordnung – LMBestrV,
  • Lebensmittelkontrolleur-Verordnung – LKonV,
  • Neuartige Lebensmittel- und Lebensmittelzutaten-Verordnung – NLV,
  • Nährwert-Kennzeichnungsverordnung – NKV,
  • EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz – EGGenTDurchFG,
  • Verordnung über tiefgefrorene Lebensmittel – TLMV,
  • Lebensmittelrechtliche Straf- und Bußgeldverordnung – LMStrV,
  • EG-Verbraucherschutzdurchsetzungsgesetz-Ermächtigungsübertragungsverordnung – VSchDGErÜbV,
  • Lebensmittelhygiene-Verordnung – LMHV,
  • Tierische Lebensmittelhygiene-Verordnung - Tier-LMHV,
  • Tierische Lebensmittel-Überwachungsverordnung – TierLMUeV,
  • Verordnung mit lebensmittelrechtlichen Vorschriften zur Überwachung von Zoonosen und Zoonoseerregern – LMZoonosenV,
  • Lebensmitteleinfuhr-Verordnung – LMEV.
Das LFGB regelt verschiedene Pflichten für Hersteller, Händler oder andere Inverkehrbringer der jeweiligen Ware. Dies betrifft z.B. die Qualitätssicherung. Landwirtschaftlich hergestellte Produkte haben nach dem Gesetz auf allen Produktionsstufen zurückverfolgbar zu sein.

Vermeidung von Gesundheitsgefahren

Nach § 5 LFGB ist es verboten, Lebensmittel für andere so herzustellen oder zu behandeln, dass ihr Verzehr gesundheitsschädlich ist. Im Übrigen ist es verboten,
  • Stoffe, die keine Lebensmittel sind und deren Verzehr gesundheitsschädlich ist, als Lebensmittel zu vertreiben,
  • mit Lebensmitteln verwechselbare Produkte herzustellen, zu behandeln oder in den Verkehr zu bringen.
Weitere Regelungen betreffen:
  • Lebensmittelzusatzstoffe,
  • die Bestrahlung von Lebensmitteln,
  • Reste von Pflanzenschutzmitteln an oder in Lebensmitteln,
  • Reste von Tiermedikamenten in Lebensmitteln.
Mit Ausnahme zulässiger Zusatzstoffe sind derartige Bestandteile in Lebensmitteln verboten. Allerdings gibt es Ausnahmen bei Einhaltung bestimmter Grenzwerte.

Verbraucherschutz

Dem Schutz des Verbrauchers dienen ferner mehrere gesetzliche Täuschungsverbote. So ist es etwa nach § 11 LFGB untersagt, Lebensmittel unter einer irreführenden Bezeichnung, Angabe oder Aufmachung in den Verkehr zu bringen oder für Lebensmittel allgemein oder im Einzelfall mit irreführenden Darstellungen oder sonstigen Aussagen zu werben. Sie suchen einen kompetenten Rechtsanwalt in Ihrer Umgebung für Ihr lebensmittelrechtliches oder agrarrechtliches Problem? Beim anwalt-suchservice.de finden Sie erfahrene Anwälte, die Ihnen sowohl im Rahmen einer Rechtsberatung als auch vor Gericht zur Seite stehen.

Weiterführende Informationen zu Lebensmittelrecht

Anwalt Lenkzeit
Fahrzeugführer dürfen bestimmte Fahrzeuge im Straßenverkehr nur führen, wenn sie gesetzlich geregelte Pausenzeiten einhalten. Die maximale Dauer, in der der sie ihr Fahrzeug ohne Pause führen dürfen, nennt sich Lenkzeit. Gesetzliche Vorschriften über die Lenkzeit im gewerblichen Güterverkehr oder Personenverkehr finden sich in europäischen Verordnungen der Europäischen Gemeinschaft. mehr ...

Anwalt Immissionsschutzrecht
Das Immissionsschutzrecht ist ein Teil des Umweltrechts. Regelungsinhalt der maßgeblichen Normen ist insbesondere der Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen oder vergleichbare Abläufe. Die wichtigsten Gesetze sind das Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) und die landesrechtlichen Immissionsschutzgesetze. mehr ...

Anwalt Internationales Kaufrecht
Internet und Globalisierung machen es möglich: Man kauft heutzutage nicht mehr nur um die Ecke, in der gleichen Stadt oder im eigenen Land ein. Wer einen Artikel in Deutschland nicht bekommt, kauft – meist via Internet – einfach im Ausland. Schon stellt sich die Frage: Ist internationales Kaufrecht anwendbar? mehr ...

Anwalt Internationales Privatrecht
Die Globalisierung nimmt von Jahr zu Jahr zu. Damit steigt auch die Zahl der Rechtsverhältnisse mit Auslandsbezug. Nationales Recht muss hier im Zweifel festlegen, welches Recht auf Vertragsverhältnisse, Familienverhältnisse und internationale Erbfälle mit Auslandsbezug anzuwenden ist. mehr ...

Anwalt Internationales Versicherungsrecht
Die zunehmende Globalisierung macht auch vor der Versicherungsbranche keinen Halt. Immer öfter kommt es auch im Versicherungsrecht zu Fällen mit Auslandsbezug. Das internationale Versicherungsrecht legt fest, welches nationale Recht bei einem Versicherungsfall mit Auslandsbezug zur Anwendung kommt. mehr ...

Anwalt Vergaberecht
Öffentliche Aufträge sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Vergibt der Staat bzw. vergeben Staatsunternehmen Aufträge für die Realisierung von Projekten und Aufgaben, unterliegt diese "Vergabe" auf nationaler und internationaler Ebene den Vorschriften des Vergaberechts. mehr ...

Anwalt Binnenschifffahrtsrecht
Das Binnenschifffahrtsrecht ist eine schwer verständliche Materie, da es neben der Binnenschifffahrtsstraßenverordnung zahlreiche Verkehrsvorschriften gibt, die für einzelne Flüsse gelten. Zudem weist das Binnenschifffahrtsrecht Bezug auch zu einigen internationalen Gesetzeswerken auf. mehr ...

Anwalt Mindestlohn
Lange Zeit war er hart umkämpft - und auch nach seiner Einführung Anfang 2015 ist er umstritten und sorgt für einigen Wirbel: der Mindestlohn, der dem Arbeitnehmerschutz und dort vor allem dem Schutz vor Ausbeutung (Lohndumping) dienen soll. mehr ...

Anwalt Mutterschutzrecht
Das Mutterschutzrecht ist kein offizielles Rechtsgebiet, es ist vielmehr vor allem Teil des Arbeitsrechts. Es erfasst alle Gesetze und Verordnungen, die dem Schutz werdender Mütter und stillender Mütter dient. mehr ...

Anwalt Arbeitslosengeld II Alg 2
Das Arbeitslosengeld II (umgangssprachlich "Hartz IV") ist Leistung des Staats zur Sicherung des Existenzminimums eines jeden Bürgers. Trotz des Namens "ALG II" ist die Arbeitslosigkeit für den Bezug des ALG II nicht erforderlich. Es kann sogar neben Arbeitslosengeld I ("ALG I") gezahlt werden, wenn das ALG I nicht ausreicht, um den Lebensbedarf zu decken. mehr ...

Anwalt Mietrecht
Das Mietrecht ist Teil des Zivilrechts. Das Zivilrecht regelt Rechtsbeziehungen zwischen Privaten, gleich ob natürliche Person oder Unternehmen. Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB)findet sich das Mietrecht gemeinsam mit dem Pachtrecht als eigener Titel in Abschnitt 8 des BGB, dem Recht der allgemeinen Schuldverhältnisse. mehr ...

Anwalt Agrarrecht
Das Argrarrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Vorschriften rund um die Land- und Forstwirtschaft. Dabei geht es nicht nur um die gesetzlichen Regeln, die Landwirte bei der Bewirtschaftung ihrer Flächen oder z.B. bei der Viehwirtschaft beachten müssen. Immer wichtiger werden Vorschriften zur Sicherung der Qualität von Lebensmitteln oder aus dem Bereich Umweltschutz. mehr ...

Anwalt Börsenrecht
Das Börsenrecht als Teil des Wirtschaftsverwaltungsrechts ist grundlegend im Börsengesetz (BörsG) geregelt. Es gilt ausschließlich für Börsen (Wertpapierbörsen und Warenbörsen) und beinhaltet die wesentlichen Vorschriften für die Errichtung, den geschäftlichen Verkehr und die Aufsicht über Börsen. mehr ...

Anwalt Handelsvertragsrecht
Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit gelten für Unternehmer teils andere Vorschriften als für Privatpersonen. Da Verträge die Basis für jede unternehmerische Tätigkeit sind, ist das Handelsvertragsrecht für Unternehmer besonders wichtig. mehr ...

Anwalt Öffentliches Auftragswesen
Vor allem in der Baubranche spielt öffentliches Auftragswesen eine große Rolle, weil der Staat sich oft an Bauprojekten beteiligt oder vollständig selbst Bauten in Auftrag gibt. Öffentliches Auftragswesen umfasst aber weit mehr als nur die Ausschreibungen im Bauwesen. mehr ...

Anwalt Sozialrecht
Das wichtigste Gesetz des Gebiet des Sozialrecht ist das überwiegend einheitliche Sozialgesetzbuch (SGB), das in 12 Bücher (SGB I – XII) aufgeteilt ist. Daneben gibt es andere Regelungswerke, die das Sozialrecht inhaltlich konkretisieren. Dazu zählen beispielsweise das BAföG, das BKGG (Bundeskindergeldgesetz), das WoGG (Wohngeldgesetz), das Elterngeldgesetz und das Elternzeitgesetz, sowie auch das Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG). Rechtsanwälte mit entsprechender Spezialisierung in diesem Gebiet können den Titel Fachanwalt für Sozialrecht führen. mehr ...

Anwalt Umwandlungsrecht
Als Umwandlungsrecht bezeichnet man den Teilbereich des Gesellschaftsrechts, der sich mit der Änderung der gesellschaftsrechtlichen Organisation von Unternehmen befasst. Das Umwandlungsrecht bezieht sich dabei nicht nur auf Unternehmen im engeren Sinne, sondern z.B. auch auf Genossenschaften oder Vereine. Zu unterscheiden ist der Begriff „Umwandlung“ von der „Umstrukturierung“. mehr ...

Anwalt Unternehmensrecht
Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht. mehr ...

Anwalt Öffentliches Baurecht
Das Öffentliche Baurecht ist ein Rechtsgebiet des Verwaltungsrechts. Es enthält die öffentlich-rechtlichen Regeln für das Bauen sowie die Nutzung und Beseitigung baulicher Anlagen. Das Öffentliche Baurecht lässt sich unterteilen in Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht. mehr ...

Anwalt Recht des öffentlichen Dienstes
Das Recht des öffentlichen Dienstes beinhaltet die Vorschriften und Vorgaben für Beamte, für aufgrund des öffentlichen Rechts Beschäftigte (z.B. Richter, Soldaten, Rechtsreferendare) und für Angestellte im öffentlichen Dienst. Ein anderer Begriff für den öffentlichen Dienst ist der sog. Staatsdienst. Teilbereiche des Rechts des öffentlichen Dienstes sind unter anderem das Beamtenrecht oder das Personalvertretungsrecht. mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Lebensmittelrecht

Bier darf nicht als bekömmlich beworben werden © Trueffelpix - Fotolia.com
2016-02-25, Redaktion Anwalt-Suchservice (168 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Über Werbeaussagen wird viel und gern gestritten – denn die Konkurrenz schläft nicht. Auch Verbraucherschützer und Wettbewerbsvereine haben so manchen Einwand. So klagten sie auch gegen eine Brauerei, die in ihrer Werbung behauptet hatte, ihr Bier...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (11 Bewertungen)
2008-03-26, BSG Az.: B 1 KR 16/07 (44 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Der an einer seltenen angeborenen Stoffwechselerkrankung, der langsam fortschreitenden Adrenomyeloneuropathie (AMN), leidende Kläger beanspruchte Versorgung mit Lorenzos Öl, um dem krankheitsbedingt gestörten Abbau und der evtl gesteigerten...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
2016-12-01, Autor Bernd Fleischer (85 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben zu Lebensmitteln unterliegen innerhalb der EU der Health-Claims-Verordnung (HCVO). Damit sollen Verbraucher vor irreführenden Angaben in der Werbung geschützt werden. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
2012-12-06, VG Berlin VG 14 K 63.10 (28 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Wer "Kasseler Stielkotelett" in den Verkehr bringt, muss nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin darauf hinweisen, dass das Produkt vor dem Verzehr gegart werden muss...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2012-08-06, LSG Niedersachsen-Bremen - L 9 AS 585/08 (31 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Nahrungsergänzungsmittel sind zwar Lebensmittel, die dazu bestimmt sind, die allgemeine Ernährung zu ergänzen. Sie begründen nach einer Entscheidung das...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2006-09-13, PM VZ Hamburg vom 04.07.2006 (21 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Die Erhöhung der Mehrwertsteuer um 3 Prozentpunkte von 16 auf 19 Prozent ab 1. Januar 2007 ist beschlossene Sache. Lebensmittel bleiben von der Mehrwertsteuererhöhung ausgenommen. Hier gilt nach wie vor der ermäßigte Satz von 7 %. ...

2015-11-25, Autor Nima Armin Daryai (209 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Mit Urteil vom 04.11.2015 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass die Berliner Kappungsgrenzen-Verordnung vom 07.05.2013 rechtmäßig ist. Im gesamten Berliner Stadtgebiet gilt daher für eine Dauer von fünf Jahren eine von 20 % auf 15 % ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (14 Bewertungen)
2010-04-22, PM BMJ vom 21. April 2010 (160 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Der Vulkanausbruch in Island hat in großen Teilen Europas zu Luftraumsperrungen geführt. Hier Informationen für Flugpassagiere über ihre Rechte bei Flugausfällen wegen Vulkanasche:

Die Rechte von Flugpassagieren bei Flugausfällen sind in der...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (7 Bewertungen)
2008-02-06, PM BMJ vom 30.01.2008 (112 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz zu besseren Durchsetzung von Forderungen innerhalb der Europäischen Union beschlossen. Mit dem "Gesetzentwurf zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Forderungsdurchsetzung und Zustellung" werden die deutschen...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (8 Bewertungen)
2014-10-13, BGH - I ZR 167/12 (164 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass es sich bei der Bezeichnung "ENERGY & VODKA" nicht um eine nach der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 - der sogenannten Health-Claims-Verordnung - verbotene Angabe handelt....

sternsternsternsternstern  4,8/5 (4 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Gewerberecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Gewerberecht