Lebensversicherung kündigen Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Allein in Deutschland wird gut jede zweite Kapitallebensversicherung vorzeitig gekündigt. Aber wann kann man eine Lebensversicherung kündigen und welche Nachteile hat die Kündigung der Lebensversicherung?

Rechtsanwälte für Lebensversicherung kündigen in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K M N O P R S T W Z

Infos zum Thema Lebensversicherung kündigen

Was ist eine Lebensversicherung? Wann kann man die Lebensversicherung kündigen?

Die Lebensversicherung ist eine Personenversicherung, die den Todesfall oder das Erreichen einer festgelegten Altersgrenze finanziell absichern soll. Tritt das versicherte Ereignis ein, zahlt die Versicherung an den Versicherungsnehmer oder seine Erben eine bestimmte Versicherungssumme. Oft wird die Lebensversicherung auch zur Finanzierung eines endfälligen Darlehens abgeschlossen. Rechtlich beruht die Lebensversicherung auf einem Versicherungsvertrag, der dem Versicherungsvertragsgesetz (VVG) unterliegt. Nach § 168 VVG kann der Versicherungsnehmer grundsätzlich jederzeit seine Lebensversicherung kündigen. Zu welchem Zeitpunkt man die Lebensversicherung kündigen kann, richtet sich dabei entweder nach der Prämienzahlung oder nach dem Versicherungsvertrag.

Lebensversicherung kündigen – wie geht das?

Will man seine Lebensversicherung kündigen, muss man die Kündigung gegenüber der Versicherungsgesellschaft erklären. Man muss also eine Kündigungserklärung abgeben, um die Lebensversicherung zu kündigen. Das Gesetz schreibt nicht vor, dass man die Lebensversicherung schriftlich kündigen muss. In vielen Versicherungsbedingungen wird aber die Schriftform vereinbart. Hier sollte man also unbedingt einen Blick in den Versicherungsvertrag werfen, um sicher zu gehen, dass die Kündigung der Lebensversicherung auch wirksam ist. Die vertragliche Schriftform ist aber nicht so streng wie die gesetzliche. Man kann deshalb auch die Lebensversicherung kündigen, indem man die Kündigung per E-Mail verschickt.

Wann sollte man die Lebensversicherung nicht kündigen?

Aber Achtung: Die Lebensversicherung kündigen kann unter Umständen mehr Nachteile als Vorteile haben! Der Rückkaufswert der Lebensversicherung ist oft viel niedriger als die eingezahlten Beträge. Ein großer Teil des Policenwerts ist nämlich der Schlussüberschuss. Wenn Sie vorher die Lebensversicherung kündigen, verschenken Sie deshalb diesen Teil. Eine Lebensversicherung kündigen kann außerdem steuerlich nachteilig sein: Denn für Lebensversicherungen, die man vor dem Jahr 2004 abgeschlossen hat, zahlt man nach 12 Jahren keine Steuern mehr! Der Auszahlungsbetrag der Lebensversicherung ist dann steuerfrei. Und bedenken Sie im Zweifel: Haben Sie die Lebensversicherung zusammen mit einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung abgeschlossen, endet diese auch, wenn Sie die Lebensversicherung kündigen.

Fragen Sie einen Experten!

Eine Lebensversicherung kündigen will also gut überlegt sein! Statt die Lebensversicherung zu kündigen, gibt es noch andere Möglichkeiten, z. B. die Zahlung der Versicherungsprämie aussetzen oder die Lebensversicherung verkaufen. Bevor Sie eine Lebensversicherung kündigen, sollten Sie sich deshalb immer rechtlich über die Folgen beraten lassen. Einen passenden Rechtsanwalt für Versicherungsrecht finden Sie mit dem Anwalt-Suchservice.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Lebensversicherung kündigen

2016-11-30, Autor Sven Skana (44 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Mit seinem Beschluss vom 01.03.2016 hat das Oberlandesgericht (OLG) Köln entschieden, dass die Haftpflichtversicherung nicht für solche Schadensfälle aufzukommen hat, bei denen eine illegal betriebene Hanfplantage, die der gewerblichen Tätigkeit des ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (4 Bewertungen)
Sonderkündigung der KfZ-Versicherung – was muss man wissen? © styleuneed - Fotolia.com
2016-11-22, Redaktion Anwalt-Suchservice (129 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Im November eines jeden Jahres gibt es die Möglichkeit, ohne große Umstände die KfZ-Versicherung zu wechseln. Aber: Auch in anderen Monaten kann man aus dem Vertrag aussteigen, wenn man ein Sonderkündigungsrecht geltend macht. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (9 Bewertungen)
2016-10-07, Autor Sven Skana (75 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Das Hochladen von Urlaubs- oder Sportfotos in soziale Netzwerke wie Facebook kann nachteilige Konsequenzen nach sich ziehen, wenn man Versicherungsleistungen erhält oder krankgeschrieben ist. Gerade in der Versicherungswirtschaft kommt es immer ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
2016-09-02, Autor Sven Skana (123 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Das LG Bochum hat per Urteil im April 2015 für Recht befunden, dass auch durch Starkregen hervorgerufene Schäden in den allgemeinen Versicherungsbedingungen mit dem "Überschwemmungsbegriff" erfasst sind. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (10 Bewertungen)
2016-08-11, Autor Sven Skana (99 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Das AG Kaiserslautern hat mit seinem Urteil im Dezember 2015 (4 C 575/13) entschieden, dass den KFZ-Teilkaskoversicherer auch dann eine Eintrittspflicht trifft, wenn der Versicherungsnehmer einen Wildschweinkadaver überfährt und seinen ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (4 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht