Pfusch am Bau Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Immer wieder kommt es zu Prozessen zwischen Bauunternehmen bzw. Handwerksbetrieben und Bauherren, weil die geleistete Arbeit mangelhaft ist. Für Bauherren ist es oft nicht einfach, ihre Ansprüche durchzusetzen.

Rechtsanwälte für Pfusch am Bau in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Was versteht man unter „Pfusch am Bau“?

Mit Pfusch am Bau sind umgangssprachlich mangelhafte Arbeiten von Baunternehmen oder Bauhandwerkern gemeint, die besonders schwerwiegend erscheinen oder den Eindruck erwecken, dass besonders unsorgfältig vorgegangen wurde. Dabei kann es sich um eine fehlerhafte bzw. unfachmännische Ausführung der Arbeiten selbst oder um die Verwendung von minderwertigem Baumaterial handeln. Auch Planungsfehler gehören zu diesem Bereich. Baupfusch kann hohe Folgekosten und jahrelange Gerichtsverfahren verursachen.

Was sind die häufigsten Baumängel?

Einige Beispiele:
  • nicht tragfähiger Baugrund / unzureichendes Fundament,
  • schlechte Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit,
  • undichte Fenster,
  • Schimmel,
  • Fehler bei der Wärmedämmung,
  • unzureichender Schallschutz in Decken und Wänden.

Baumängel: Tendenz zunehmend

Nach Ansicht mancher Fachleute weisen 60 bis 70 % der Neubauten in Deutschland erhebliche Baumängel auf. Eine Ursache liegt im zunehmenden Konkurrenzdruck in der Bauwirtschaft. Dieser führt leicht zum Sparen an Material und Personal – mit negativen Konsequenzen für die Bauqualität.

Folgeschäden

Beispiel: Werden die horizontalen Abdichtungen im Mauerwerk weggelassen oder unsachgemäß ausgeführt, kann Feuchtigkeit aufsteigen. Folge sind oft Risse im Mauerwerk oder Schimmelbefall mit entsprechenden Gesundheitsrisiken.

Der Bauprozess

Zwar gibt das Werkvertragsrecht Bauherren fünf Jahre lang Gewährleistungsansprüche. Diese Frist beginnt mit der Abnahme. Die gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen ist jedoch oft problematisch. Häufig wird darum gestritten, wann ein Mangel vorliegt und was genau im Bauvertrag vereinbart war. Lange Mängellisten entstehen, alle Mängel müssen dokumentiert und bewiesen werden. Sowohl Bausachverständige als auch besonders fachkundige Juristen sind in diesem Bereich unentbehrlich. Ein Mängelprozess im Baubereich dauert in Deutschland durchschnittlich drei bis sechs Jahre, manchmal sogar länger.

Was ist ein Baumangel?

Für Bau- und Handwerkerleistungen gilt das Werkvertragsrecht der §§ 631 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Manchmal wird vertraglich die Geltung der VOB/B (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) vereinbart; dies führt zu einem abweichenden Vertragsinhalt. Ein Baumangel liegt gemäß § 633 BGB vor, wenn
  • die ausgeführte Leistung nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat, oder
  • bei fehlender Beschaffenheitsvereinbarung: Wenn das Bauwerk sich nicht für die im Vertrag vorgesehene Nutzung eignet oder
  • es sich nicht für die übliche Nutzung eignet und
  • eine Beschaffenheit nicht besitzt, die bei Werken solcher Art üblich und zu erwarten ist.

Beispiele:

  • statt den vereinbarten Biberschwanzziegeln werden Betondachsteine verbaut,
  • der Boden der Garage trägt kein Auto,
  • das Schlafzimmer ist von Schimmel befallen, da alle Wände Feuchtigkeit ziehen,
  • die Fenster lassen sich nur mit Gewaltanwendung schließen.

Wie finde ich den richtigen Bauunternehmer?

Das Bauunternehmen sollte sorgfältig ausgewählt werden. Seriöse Unternehmen können oft Referenzobjekte angeben, die teilweise besichtigt werden können. Zufriedene Kunden sind ein Argument für sich. Unzufriedene Kunden äußern sich oft deutlich in entsprechenden Internetforen. Oft kann ein unabhängiger Bausachverständiger im Rahmen einer Baubegleitung helfen, spätere Kosten zu sparen. Sie brauchen einen erfahrenen Anwalt vor Ort für Ihr Problem aus dem Bereich des Baurechts, Werkvertragsrechts oder mit Pfusch am Bau? Beim Anwalt-Suchservice finden Sie erfahrene Rechtsanwälte, die diesen Bereich zu ihrem Arbeitsschwerpunkt gemacht haben. Hier erhalten Sie ausführliche Beratung oder auf Wunsch auch effiziente Vertretung vor Gericht.

Weiterführende Informationen zu Pfusch am Bau

Anwalt Baumängel
Die Freude über das neue Eigenheim kann schneller schwinden als man denkt. Kaum hat man die Strapazen der Bauphase hinter sich gelassen, droht oft schon neuer Ärger: Baumängel. Jeder Bauherr kennt und fürchtet sie - gefeit davor ist aber niemand. mehr ...

Anwalt Baurecht
Das Baurecht befasst sich mit allen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit dem Bauen. Dazu gehören die Neuerrichtung, Änderung oder der Abriss von Bauwerken und verschiedenartigen baulichen Anlagen. Das Baurecht lässt sich in das private und das öffentliche Baurecht unterteilen. mehr ...

Anwalt Bauanwalt
Mit einem Bauanwalt ist umgangssprachlich ein Rechtsanwalt gemeint, dessen Spezialgebiet das Baurecht ist. Man differenziert dabei zwischen dem Öffentlichen und dem Privaten Baurecht. Das Öffentliche Baurecht enthält die staatlichen Vorschriften über das Bauen, wie etwas das Baugenehmigungsverfahren. mehr ...

Anwalt Bauabnahme
Nach Monaten ist es vollbracht und der Einzug ins neue Eigenheim rückt in greifbare Nähe. Doch bevor der Umzug ansteht, ist zunächst die Bauabnahme fällig. Die Bauabnahme ist vor allem wichtig, weil die Bauabnahme auch zahlreiche rechtliche Folgen hat. mehr ...

Anwalt Privates Baurecht
Das Private Baurecht ist ein Rechtsgebiet, das die Rechtsbeziehungen zwischen den privaten Beteiligten an einem Bau regelt. Es betrifft nicht die öffentlich-rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Baugenehmigungen, Bebauungsplänen etc, sondern in erster Linie das Verhältnis des Bauherrn zu den ausführenden Unternehmern. Auch das Nachbarrecht wird teilweise als Bereich des privaten Baurechts angesehen. mehr ...

Anwalt Landwirtschaftsrecht
Das Landwirtschaftsrecht ist eine hochkomplexe Spezialmaterie. Sie dient Landwirten und Bauern hauptsächlich dazu, rechtschaffen und gesetzeskonform zu wirtschaften. Das ist mitunter schwierig, gefragt sind hier Spezialisten: Anwälte mit Schwerpunkt Landwirtschaftsrecht. mehr ...

Anwalt Öffentliches Baurecht
Das Öffentliche Baurecht ist ein Rechtsgebiet des Verwaltungsrechts. Es enthält die öffentlich-rechtlichen Regeln für das Bauen sowie die Nutzung und Beseitigung baulicher Anlagen. Das Öffentliche Baurecht lässt sich unterteilen in Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht. mehr ...

Anwalt Abstandsfläche
Abstandsflächen sind im Baurecht die unbebauten Flächen, die zwischen einem Gebäude und der Grundstücksgrenze frei bleiben müssen. Sie ergeben sich aus den Landes-Bauordnungen und dienen unter anderem dem Brandschutz. mehr ...

Anwalt Bebauungsplan
Ein Bebauungsplan setzt fest, was in einem bestimmten Gebiet gebaut werden darf und was nicht. Er trifft Aussagen über die Nutzung der nicht überbaubaren Flächen und kann eine Reihe von speziellen Regelungen über die Bebauung treffen - bis hin zur Anpflanzung von Bäumen und Sträuchern. Wer falsches pflanzt, muss dieses später ggf. wieder entfernen. mehr ...

Anwalt Immobilienanwalt
Als Immobilienanwalt bezeichnet man einen Rechtsanwalt, der sich hauptsächlich mit dem Immobilienrecht beschäftigt. Dieser Bereich umfasst alle Gebiete des Rechts, die mit Grundstücken oder Wohnungen und deren Verkauf, Vermietung, Nutzung etc. zu tun haben. mehr ...

Anwalt Bauvertrag
Ein Bauvertrag regelt die Rechtsverhältnisse zwischen Bauherr und Bauunternehmen. In ihm wird – sinnvollerweise schriftlich - vereinbart, was gebaut werden soll, welche Vorgaben dabei zu beachten sind, wie und in welcher Höhe die Bezahlung stattfindet. Bauverträge sind grundsätzlich Werkverträge nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch. mehr ...

Anwalt Bauträgerrecht
Das Bauträgerrecht ist kein eigenes Rechtsgebiet. Wichtigster Bestandteil des Bauträgerrechts ist der Bauträgervertrag. Inhalt des Bauträgervertrags ist u.a. die Eigentumsverschaffung an Grundstücken oder von Miteigentumsanteilen verbunden mit der Verpflichtung des Bauträgers zur Errichtung eines Gebäudes. mehr ...

Anwalt versteckter Mangel
Der Begriff versteckter Mangel spielt eine große Rolle im Immobilienrecht. Unter versteckten Mängeln versteht man umgangssprachlich Mängel einer Immobilie, die man nicht sofort sieht, die also auch bei einer Besichtigung nicht ohne Weiteres entdeckt werden. mehr ...

Anwalt Bauleitplanung
Die Bauleitplanung ist ein Teil des Baurechts, um genau zu sein: des öffentlich-rechtlichen Baurechts. Die Bauleitplanung ist im Baurecht das Instrument, das vor allem der städtebaulichen Planung dient und im Baugesetzbuch (BauGB) geregelt ist. mehr ...

Anwalt Bauvertragsrecht
Im Bauvertragsrecht geht es um die vertraglichen Absprachen zwischen Bauherr und Bauunternehmer – also um das Errichten eines Gebäudes auf dem Grundstück des Bauherrn und mögliche Probleme wie Baumängel, Zahlungsschwierigkeiten oder versäumte Fertigstellungstermine. Nicht nur für Neubauten, auch für Modernisierungs- oder Sanierungsprojekte werden Bauverträge abgeschlossen. mehr ...

Anwalt Mängelbeseitigung
Schimmel an den Wänden, kaputte Heizung, undichte Fenster - in einer Mietwohnung sind viele Mängel möglich, die ihre Nutzbarkeit zum Wohnen beeinträchtigen. Oft entsteht Streit darüber, wie, wann und von wem diese Mängel beseitigt werden müssen. mehr ...

Anwalt Mietminderung
Das deutsche Mietrecht ermöglicht Mietern, bei Mängeln ihrer Mietwohnung die Miete zu mindern. Dieses Recht ist jedoch an eine Reihe von Voraussetzungen geknüpft - und unberechigte Mietminderungen können zur Kündigung führen. mehr ...

Anwalt Gewährleistungsansprüche
Egal ob Sie einen Fernseher kaufen, eine Badewanne einbauen lassen, eine Reise buchen oder eine Wohnung mieten: überall können Mängel auftreten. Gewährleistungsansprüchen geben dem Betroffenen allerdings zahlreiche Rechte und Ansprüche, damit Sie nicht auf einem Schaden sitzen bleiben. mehr ...

Anwalt Reiserecht
Wer reist, möchte eigentlich nicht an Streit denken. Allerdings erfüllen Reisen nicht immer die Erwartungen der Reisenden. Entsteht darüber Streit, ob die Reise nur den persönlichen Erwartungen der Reisenden nicht entsprochen hat oder ob sie objektiv nicht vertragsgemäß war, finden sich die streitentscheidenden Normen oft im Reiserecht. mehr ...

Anwalt Werkvertragsrecht
Das Werkvertragsrecht gehört zum deutschen Zivilrecht. Beim Werkvertrag erbringt ein Vertragspartner – der Werkunternehmer – eine bestimmte Leistung. Nur bei Erfolg hat er seine Vertragspflicht erfüllt. mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Pfusch am Bau

2011-10-04, Autor Alexander Krafft (3008 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Was muss ich bei der Mängelrüge berücksichtigen? Mängel rügen – aber richtig! Wenn mangelhaft gebaut wird, steht den Bauherren ein Nachbesserungsanspruch zu. Der Bauunternehmer seinerseits ist dann verpflichtet, seine mangelhaft erbrachte ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (4 Bewertungen)
2011-08-30, Autor Holger Hesterberg (2705 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Wenn die Schimmelbildung in der Bausubstanz begründet ist, kommt Mietminderung oder Schadensersatz in Betracht. Ein Minderungstatbestand ist regelmäßig gegeben, wenn die Schimmelbildung nicht ausschließlich auf falsches Lüftungsverhalten ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (15 Bewertungen)
2011-08-05, Autor Michael Zecher (2001 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Baumängel müssen Hausbesitzer und Vermieter nicht einfach hinnehmen. Bei der Abnahme und auch noch einige Zeit nach Abschluss der Bauarbeiten sind sie berechtigt, Nachbesserungen zu fordern, wenn gepfuscht wurde. ...

sternsternsternsternstern  3,3/5 (3 Bewertungen)
Baumängel: Welche Pflichten hat der Architekt bei der Bauüberwachung? © Nik - Fotolia.com
2016-06-08, Redaktion Anwalt-Suchservice (141 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Soll ein Architekt einen Bau überwachen, stellt sich oft die Frage nach dem erforderlichen Umfang dieser Überwachung. Kommt es zu teuren Baumängeln, kann der Architekt unter Umständen schadensersatzpflichtig sein....

sternsternsternsternstern  3,9/5 (16 Bewertungen)
Autor: RiLG Wolfgang Dötsch, Brühl
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 11/2012
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

1. Ein durch einen Baumangel verursachter erheblicher Schimmelbefall berechtigt den Mieter zur Mietminderung. Da der Mieter diesen Schimmelschaden nicht verursacht hat, ist es unerheblich, ob er ihn durch die Art und Weise der Beheizung befördert,...

2014-01-29, Autor Sylvia True-Bohle (504 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Darlegungslast bei Feuchtigkeitsschäden Das OLG Hamm hat zu der Frage der Feuchtigkeit als Baumangel mit der Entscheidung vom 12.09.2013, Az.: 21 U 35/13 festgestellt: Weist ein Raum an der Außenwand Feuchtigkeitsflecken auf, die auf einen ...

2015-11-23, Autor Oliver Schöning (656 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Was können Betroffene bei optischen Baumängeln tun? Wenn die eigenen vier Wände gebaut werden ist die Vorfreude auf den Einzug verständlicherweise groß. Genauso nachvollziehbar ist dann auch, dass diese Vorfreude getrübt wird, ...

Bauer & Kalb auf dem Motorrad: Tierquälerei? © DragoNika - Fotolia.com
2016-02-04, Redaktion Anwalt-Suchservice (128 mal gelesen)
Rubrik: Kuriose Urteile

Hin und wieder muss man als Landwirt ein Tier von A nach B transportieren. So auch im Falle eines Bauern, der ein Kalb von seinem auf einen anderen Hof transportieren musste. Das Gefährt für den Transport – ein Motorrad – stieß bei den Behörden...

2016-10-11, Autor Martin J. Warm (172 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Sozialkassentarifverträge im Baugewerbe sind unwirksam. in 2 Beschlüssen stellte das Bundesarbeitsgericht fest, dass die gesetzlichen Voraussetzungen nach § 5 Tarifvertraggesetz (TVG) fehlen. Dies hat ...

2016-06-29, Autor Joachim Cäsar-Preller (195 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Verzögerungen am Bau können die Planungen des Bauherrn empfindlich stören und sorgen häufig auch dafür, dass die Kosten für das Bauvorhaben deutlich steigen. Ist die Finanzierung eng gestrickt, kann das zu einem großen Problem werden. ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht