Rücktritt vom Vertrag Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Der Rücktritt von einem Vertrag ist im deutschen Zivilrecht an verschiedene Voraussetzungen geknüpft. Dies gilt auch für Kaufverträge. Wer erfolgreich zurückgetreten ist, kann sich freuen: Er darf den defekten oder sonstwie mangelhaften Kauf zurückgeben und erhält sein Geld zurück.

Rechtsanwälte für Rücktritt vom Vertrag in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Rücktritt vom Vertrag: Geht das?

Haben Sie schon einmal ein neues Auto gekauft, das sich als "Montagsauto" erwies und ständig liegenblieb? Oder ein Haus, in dessen Keller Hausschwamm zum Vorschein kam? In solchen Fällen spielt man mit dem Gedanken, den Kaufvertrag rückabzuwickeln, also "davon zurückzutreten". Dies ist nicht immer so einfach, wie viele meinen - denn ein generelles Rücktrittsrecht gibt es im deutschen Zivilrecht nicht.

Grundregeln nach dem Kaufrecht

Um zurücktreten zu können, müssen Sie Ihren Rücktritt dem Vertragspartner gegenüber formell erklären. Oft empfiehlt sich hier die Schriftform. Ein Recht auf Rücktritt haben Sie nur, wenn der Kaufgegenstand mangelhaft war. Mangelhaft bedeutet:
  • Der Kaufgegenstand hat nicht die vereinbarte Beschaffenheit (ein Auto wurde fälschlich als unfallfrei verkauft),
  • er kann den laut Vertrag vorgesehenen Zweck nicht erfüllen (Elektro-Heizgerät liefert keine Wärme) oder
  • er ist nicht für die übliche Verwendung geeignet bzw. weist nicht die übliche Beschaffenheit auf (mit dem neuen Walkie-Talkie für Ihre Kinder können Sie wunderbar Radio Pjöngjang hören, aber nicht funksprechen).
  • Auch in der Werbung eindeutig zugesicherte Eigenschaften sind grundsätzlich verbindlich!
  • Ein Mangel liegt auch vor, wenn statt der gekauften Sache etwas anderes oder eine andere Menge geliefert wurde.

In solchen Fällen haben Sie Gewährleistungsrechte, zu denen auch der Rücktritt gehört. Dieser setzt voraus, dass Sie dem Verkäufer erst die Chance geben, korrekt zu liefern: Ihm muss in der Regel ohne Erfolg eine angemessene Frist zur Nacherfüllung, also zur Reparatur oder Ersatzlieferung, gesetzt worden sein.

Fristsetzung entbehrlich?

In manchen Fällen können Sie auf die Frist verzichten: Wenn etwa der andere die Leistung generell verweigert oder Umstände vorliegen, weswegen Ihnen ein Festhalten am Vertrag nicht zugemutet werden kann. Grundsätzlich gilt eine Nachbesserung nach dem zweiten Versuch als fehlgeschlagen. Anwaltliche Hilfe ist zu empfehlen - denn was zumutbar ist, entscheiden die Gerichte für jeden Einzelfall.

Spezielles Rücktrittsrecht

Sie meinen, gelesen zu haben, dass man immer innerhalb von 14 Tagen zurücktreten kann? Dieses Widerrufsrecht gilt nur für besondere Arten von Kaufverträgen. Nämlich:
  • Haustürgeschäfte (Vertreter kommt ohne Termin),
  • Fernabsatzgeschäfte (Onlinekauf, Telefonmarketing),
  • Kauf auf Raten.

Dabei muss es sich um Geschäfte zwischen einem Unternehmer als Verkäufer und einem Verbraucher als Käufer handeln. Innerhalb von 14 Tagen kann der Kaufvertrag widerrufen werden. Ein auf das Zivilrecht spezialisierter Rechtsanwalt kann Ihnen helfen, Ihre Ansprüche durchzusetzen.

Irreführende Werbung

Auch irreführende Werbung berechtigt zum Rücktritt. Beispiel: Die Werbung besagt, dass das Geschäft Räumungsausverkauf hat und alle DVD-Player um 30% reduziert sind. Sie finden heraus, dass es keine Räumung gibt und das die gleichen Geräte in der Filiale im Nachbarort regulär zum selben Preis angeboten werden.

Beispiel: Hauskauf

Einem Hauskäufer war ohne Hinweis auf Probleme zugesichert worden, dass eine Sanierung stattgefunden habe. Nach dem Kauf bildete sich Schimmel, verursacht durch feuchte Wände. Das Oberlandesgericht Saarbrücken kam zu dem Ergebnis, dass der Verkäufer den Käufer arglistig getäuscht hatte. Dieser konnte vom Vertrag zurücktreten (Urteil vom 6.2.2013, Az. 1 U 132/12) - obwohl der private Verkäufer die Gewährleistung ausgeschlossen hatte. Ein privater Verkäufer kann jede Gewährleistung ausschließen - also auch den Rücktritt. Grundsätzlich verjährt das Rücktrittsrecht beim Kauf beweglicher Sachen in zwei Jahren, gewerbliche Verkäufer können diese Frist auf ein Jahr verringern.

Weiterführende Informationen zu Rücktritt vom Vertrag

Anwalt Vorkaufsrecht
Das Vorkaufsrecht hat im Immobilienrecht große Bedeutung. Es gibt seinem Inhaber das Recht, ein Haus oder Grundstück zu erwerben, bevor ein Dritter dieses kauft. Hat der Verkäufer einen Vertrag mit dem Dritten ausgehandelt, kann der Vorkaufsberechtigte anstelle des Käufers zu den ausgehandelten Konditionen in den Vertrag eintreten. Vorkaufsrechte können vertraglich vereinbart werden, entstehen in manchen Fällen aber auch per Gesetz. mehr ...

Anwalt Bauträgervertrag
Der Bauträgervertrag bietet dem Käufer von Haus und Grund den Vorteil, dass er z.B. Mängelrechte gegenüber einer Person geltend machen kann und zwar gegenüber dem Bauträger. Der Bauträgervertrag birgt aber auch Risiken, die es zu beachten gilt, denn sonst wird der Bauträgervertrag auch schnell zur Kostenfalle. mehr ...

Anwalt Kaufvertrag
Er ist eines der wichtigsten Rechtsgeschäfte im deutschen Vertragsrecht: der Kaufvertrag. Viele Unternehmer generieren ihren Umsatz mit dem Kaufvertrag, im privaten Bereich dient der Kaufvertrag der Lebenshaltung und der Erfüllung von Wünschen bzw. Bedürfnissen. mehr ...

Anwalt Schiffsfonds
Schiffsfonds sind eine Form der Investmentfonds. Grundsätzlich bekommt eine Anlagegesellschaft Geld von Anlegern und baut oder kauft dafür Schiffe – in der Regel Fracht- oder Containerschiffe. Schiffsfonds werden meist als geschlossene Fonds konzipiert. mehr ...

Anwalt Kaufrecht
Das Kaufrecht ist kein eigenes Rechtsgebiet, sondern fasst vielmehr alle Vorschriften zusammen, die sich mit dem Kaufvertrag befassen. Das können allgemeine Regeln des Vertragsrechtes sein, weil der Kaufvertrag ein (spezifischer) Vertrag ist, aber auch spezielle Regelungen, die sich nur auf den Kauf von Sachen richten. mehr ...

Anwalt Immobiliensteuerrecht
Das Immobiliensteuerrecht ist kein homogener Rechtsbereich, dessen gesetzliche Regelungen sich in einem Gesetz finden. Vielmehr ist das Immobiliensteuerrecht eine echte Querschnittsmaterie. mehr ...

Anwalt Provisionsanspruch
Eine Courtage oder Provision bekommt ein Immobilienmakler dafür, dass er Ihnen ein Haus oder eine Wohnung vermittelt. Allerdings kann ein Makler seinen Anspruch auf eine Provision auch verlieren. Das Immobilienrecht hat dazu verschiedene Spielregeln aufgestellt. mehr ...

Anwalt Verkehrswert
Der Verkehrswert einer Immobilie ist der Preis, den ein objektiver Käufer ausgeben würde, um eine Immobilie zu erwerben. Er wird von Beschaffenheit, Lage und Eigenschaften der Immobilie beeinflusst. Der Verkehrswert spielt nicht nur im Immobilienrecht eine wichtige Rolle, sondern auch bei der Erbschaftsteuer und beim Zugewinnausgleich. mehr ...

Anwalt Reitsportrecht
Im Reitsportrecht begegnen wir Fragen und Problemen rund um das Thema Pferde und Reiten. Anwälte für Reitsportrecht verfügen über ausgewiesene Spezialkenntnisse und viel Erfahrung. Sie können Ihnen helfen. mehr ...

Anwalt Nacherfüllung
Der Anspruch auf Nacherfüllung ist der zentrale Anspruch, wenn beim Kaufvertrag etwas schief geht. Erst wenn Nacherfüllung unmöglich oder gescheitert ist, kommen andere Rechte wie etwa Rücktritt oder (Preis-) Minderung in Betracht. mehr ...

Anwalt Rücktrittsklausel
Eine Rücktrittsklausel kann helfen, einen Vertrag nach Unterzeichnung loszuwerden – auch wenn es oft schwierig ist, sich von einem Vertrag zu lösen, wenn er einmal abgeschlossen wurde. mehr ...

Anwalt Maklercourtage
Die Maklercourtage ist der Maklerlohn oder auch die Provision, die ein Immobilienmakler dafür erhält, dass er Ihnen ein Haus oder eine Wohnung vermittelt. Das Immobilienrecht hält jedoch verschiedene Spielregeln für die Maklerprovision bereit. mehr ...

Anwalt Sachmangel
Gewährleistungsansprüche nach dem Vertragsrecht bestehen nur, wenn ein Sachmangel vorliegt. Aber was ist ein Sachmangel, welche Arten unterscheidet man beim Sachmangel und wer muss den Sachmangel beweisen? mehr ...

Anwalt Hauskauf
Ein Haus kauft man sich nicht allzu oft - die meisten Menschen tun dies nur einmal im Leben. Das Immobilienrecht hält für Hauskäufer jedoch einige Fallstricke bereit, die teuer werden können. mehr ...

Anwalt Grundbuch
Im Grundbuch werden die Eigentumsverhältnisse an Grundstücken sowie mögliche Belastungen vermerkt. Im Wohnungseigentumsrecht hat das Wohnungsgrundbuch besondere Bedeutung, weil es die komplizierten Eigentumsverhältnisse in einer Wohnanlage mit vielen Teileigentümern aufschlüsselt. mehr ...

Anwalt Unternehmenskaufrecht
Die Durchführung eines Unternehmenskaufs ist eine rechtlich komplexe Angelegenheit und außerdem in der Regel mit hohem finanziellen Aufwand und Risiko verbunden. Rechtliche Grundlagen und Vorgaben hierfür finden sich im Unternehmenskaufrecht. mehr ...

Anwalt Investmentfonds
Rechtlich sind Investmentfonds von Kapitalanlagegesellschaften verwaltete Sondervermögen. Ein solches Sondervermögen fast praktisch alles Kapital zusammen, das die Gesellschaft durch Einzahlungen Ihrer Anleger bekommen hat, sowie die damit angeschafften Investitionen (Aktien, Immobilien). Der Anleger kauft einen Anteil am Investmentfonds. Er erhält dafür Anteilscheine. mehr ...

Anwalt Kaufvertrag Eigentumswohnung
Der Kauf einer Eigentumswohnung wirft viele rechtliche Fragen auf. Als Käufer werden Sie Mitglied einer Eigentümergemeinschaft. Ein auf das Immobilienrecht spezialisierter Rechtsanwalt kann Ihnen bei Fragen zum Wohnungseigentumsrecht beratend zur Seite stehen. mehr ...

Anwalt versteckter Mangel
Der Begriff versteckter Mangel spielt eine große Rolle im Immobilienrecht. Unter versteckten Mängeln versteht man umgangssprachlich Mängel einer Immobilie, die man nicht sofort sieht, die also auch bei einer Besichtigung nicht ohne Weiteres entdeckt werden. mehr ...

Anwalt Grundstückskaufvertrag
Ein Grundstückskauf ist für Käufer und Verkäufer meist kein alltägliches Rechtsgeschäft. Damit es im Nachhinein nicht zu bösen Überraschungen kommt, sollte man beim Grundstückskaufvertrag deswegen einiges beachten und bereits im Vorfeld über anwaltliche Unterstützung nachdenken. mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Rücktritt vom Vertrag

2013-08-28, Autor Frank Richter (1959 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Hier finden Sie einen Überblick über das Pferderecht: Kauf, Halterhaftung, Tierarzt-/Hufschmied, Schutzvertrag, Reitbeteiligung, Hängerleihe, Reiturlaub, etc. 1. Kaufvertrag für Pferde Kaufverträge für Pferde sind wie nahezu alle anderen ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (58 Bewertungen)
2011-06-15, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (180 mal gelesen)
Rubrik: Medienrecht

Die Identität von Käufer oder Verkäufer sind auf Internetauktionsplattformen oft nicht eindeutig erkennbar. Für den Käufer einer Ware ist aber wichtig zu wissen, ob er es mit einer Privatperson zu tun hat, oder mit einem Gewerbetreibenden. Denn die...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (15 Bewertungen)
2009-10-21, PM Presseverbundes der Notarkammern in den neuen Ländern vom 11.09.09 (206 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Wie jede andere Kaufsache muss eine Immobilie die vertraglich vereinbarte Beschaffenheit aufweisen. Andernfalls stehen dem Käufer Mängelrechte zu, etwa ein Recht auf Nacherfüllung, Minderung, Rücktritt oder Schadensersatz. Ist keine...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (9 Bewertungen)
2012-08-03, Autor Erik Hauk (1432 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Herr und Frau A ließen am 24. November 2006 als Käufer ein Angebot an die Verkäuferin B zum Kauf eines mit einem Altbau aus dem Jahre 1920 bebauten Grundstücks für 123950 € notariell beurkunden. Das Angebot enthält einen Haftungsausschluss für ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (16 Bewertungen)
2015-04-02, Autor Siegfried Reulein (475 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Einen wichtigen Beitrag zum Anlegerschutz hat der BGH mit einer aktuellen Entscheidung vom 19.12.2014 (V ZR 194/13) geleistet. Nicht selten scheitert eine Inanspruchnahme des Verkäufers einer Immobilie daran, dass dieser Vermittler einsetzt und ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (14 Bewertungen)
2010-02-15, PM RAK Stuttgart vom 28.10.09 (41 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Beim Verkauf eines Pkw von privat zu privat bedeutet die Bezeichnung "fahrbereit" in einer Verkaufsanzeige, dass das Fahrzeug nicht mit verkehrsgefährdenden Mängeln behaftet ist, auf Grund derer es bei einer Hauptuntersuchung als verkehrsunsicher...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2013-04-25, Redaktion Anwalt-Suchservice (20 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Versteigerungen im Internet erfreuen sich großer Beliebtheit. Vom gebrauchten Kinderbett bis zum Kunstgemälde wird auf alles geboten was sich versteigern lässt. Wenn der "Hammer" dann fällt, freut sich der Gewinner und auch der Veräußerer. Doch was...

Rücktritt vom Immobilienkauf: Wo geht es zum Ausgang? © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
2016-12-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (136 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Der Kauf einer Immobilie ist ein wichtiger Schritt im Leben. Aber nicht immer verläuft dieser zur Zufriedenheit des Käufers. Entpuppt sich das schmucke Einfamilienhaus oder die lukrative Eigentumswohnung als veritabler Bauschaden, suchen viele Käufer...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (11 Bewertungen)
2010-06-21, BGH - VIII ZR 317/09 (75 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesgerichtshof hatte die Rechtsfrage zu entscheiden, unter welchen Voraussetzungen ein Leasingnehmer berechtigt ist, die Zahlung der Leasingraten zu verweigern, wenn er wegen eines Mangels der Leasingsache gegenüber dem Lieferanten den...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (4 Bewertungen)
2008-11-06, BGH - VIII ZR 166/07 (35 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Das Eindringen von Feuchtigkeit in den Innenraum eines verkauften Gebrauchtwagens gibt dem Käufer ein Recht zum Rücktritt vom Kaufvertrag. So lautet eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht