Anwalt Sozialversicherung

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Die Sozialversicherung hat in Deutschland eine lange Tradition. In Deutschland sind über 90 Prozent der Bürger mit der Sozialversicherung vor Lebensrisiken geschützt. Aber was ist die Sozialversicherung, was zählt alles zur Sozialversicherung und welche Prinzipien gelten im Sozialversicherungsrecht?

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T V W

Rechtsinfos zur Sozialversicherung

Begriff Sozialversicherung

Die Sozialversicherung ist das Kernstück der sozialen Sicherung in der BRD. Aufgabe der Sozialversicherung ist es, den Lebensstandard und die soziale Stellung der Versicherten zu erhalten, wenn die Existenz beispielsweise nach einem Unfall, einer schweren Krankheit oder einer Kündigung bedroht ist. Die Sozialversicherung fängt dann zumindest teilweise den Einkommensverlust nach einem Schicksalsschlag auf. Die Sozialversicherung steht damit für das gesetzliche Versicherungssystem, das als Solidargemeinschaft jedem Bürger Schutz vor finanziellen Notlagen bietet. Rechtliche Grundlage für die Sozialversicherung ist das Sozialgesetzbuch (SGB), das sich aus insgesamt zwölf Büchern (SGB I bis SGB XII) zusammensetzt.

Fünf Sparten der Sozialversicherung

Die Sozialversicherung geht zurück auf das Jahr 1881, als Kaiser Wilhelm I. den Aufbau der Arbeitnehmerversicherung offiziell einleitete. Seitdem hat sich viel getan und man unterscheidet bei der Sozialversicherung mittlerweile fünf Bereiche: Zur Sozialversicherung zählen die Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung, Krankenversicherung und Pflegeversicherung.

Prinzipien der Sozialversicherung

Wesentliches Kennzeichen der Sozialversicherung ist, dass es sich jeweils um gesetzliche Versicherungen handelt, bei denen eine gesetzliche Versicherungspflicht besteht. Träger der Sozialversicherung sind aber keine Behörden, sondern öffentlich-rechtliche Körperschaften, die sich über Beiträge zur Sozialversicherung finanzieren. Wie hoch der Beitrag zur Sozialversicherung ist, richtet sich nach dem Bruttoeinkommen, wobei der Sozialversicherungsbeitrag auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufgeteilt wird. Weitere wichtige Prinzipien der Sozialversicherung sind Solidarität, Selbstverwaltung, Freizügigkeit und Äquivalenz. Solidarität heißt z. B., dass sich die Beiträge zur Sozialversicherung nach der individuellen Leistungsfähigkeit des einzelnen Versicherten richten und einkommensstarke Versicherungsnehmer einkommensschwache quasi querfinanzieren.

Fragen zur Sozialversicherung?

Die Sozialversicherung ist ein weites Feld. Angefangen von der Frage, wann man verpflichtet ist, Beiträge der Sozialversicherung zu zahlen - z. B. als Arbeitgeber - über die Frage, wann oder ob ein Versicherungsfall im Sinne der Sozialversicherung vorliegt, bis hin zum Streit über Leistungsansprüche gegen die Träger der Sozialversicherung. Ist der Wegeunfall noch von der gesetzlichen Unfallversicherung gedeckt, welche Pflichten müssen Sie oder Ihr Arbeitgeber erfüllen, welche Gesundheitsfragen sind zu beantworten und welche Rechte haben Sie im Einzelfall? Fragen Sie im Zweifel einen Rechtsanwalt für Sozialrecht und finden Sie ihn mit dem Anwalt-Suchservice!

zuletzt aktualisiert am 08.12.2015

Weiterführende Informationen zu Sozialversicherung

Anwalt Sozialversicherungsrecht
Das Sozialversicherungsrecht umfasst die Gesamtheit der Normen und Regelungen des Sozialversicherungssystems. Zum System der Sozialversicherungen zählen die gesetzliche Krankenversicherung (GKV), die gesetzliche Unfallversicherung (UV), die Deutsche Rentenversicherung (RV), die Pflegeversicherung (PV) und die Arbeitslosenversicherung (ALV). Die rechtlichen Grundlagen der Sozialversicherungen finden sich im Sozialgesetzbuch (SGB), welches in insgesamt zwölf Bücher aufgeteilt ist. Das Sozialversicherungsrecht umfasst nicht nur die Leistungen der Versicherungen, sondern dient außerdem der Prävention und Rehabilitation. mehr ...

Anwalt Waisenrente 08.12.2015
Waisenrente wird nur in bestimmten Fällen an Kinder und Jugendliche bezahlt. Sterben die Eltern, wenn die Kinder noch sehr jung sind, stellt sich die Frage, wer nun die Unterhaltspflicht übernimmt. Aber genau für diese Fälle gibt es in Deutschland die Waisenrente. mehr ...

Anwalt Private Krankenversicherung
Eine private Krankenversicherung kann sowohl zusätzlich zu einer gesetzlichen Krankenversicherung als auch als alleinige Krankenversicherung (Vollversicherung) abgeschlossen werden. Sie sichert den Betreffenden für den Krankheitsfall ab; an die private Vollversicherung ist auch eine Pflegeversicherung gekoppelt. mehr ...

Anwalt Rentenversicherung
Die Rentenversicherung ist ein System der sozialen Absicherung. Sie existiert als gesetzliche Rentenversicherung und als private Rentenversicherung. Private Rentenversicherungen können zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung individuell abgeschlossen werden. mehr ...

Anwalt Arbeitsförderungsrecht
Die Arbeitslosenversicherung ist einer der wichtigsten Bereiche der gesetzlichen Sozialversicherung und nebenbei einer der politisch umstrittensten Bereiche. Gesetzlich geregelt wird sie im Arbeitsförderungsrecht. mehr ...

Anwalt Kitaplatz 28.10.2015
Der Kitaplatz ist mittlerweile fest im deutschen Recht verankert und dient vor allem dazu, auch Müttern mehr berufliche Aktivität zu ermöglichen. Aber wann hat man einen Anspruch auf einen Kitaplatz, wer muss den Kitaplatz finanzieren und wo genau ist der Anspruch auf einen Kitaplatz geregelt? mehr ...

Anwalt Sozialrecht 29.03.2016
Das wichtigste Gesetz des Gebiet des Sozialrecht ist das überwiegend einheitliche Sozialgesetzbuch (SGB), das in 12 Bücher (SGB I – XII) aufgeteilt ist. Daneben gibt es andere Regelungswerke, die das Sozialrecht inhaltlich konkretisieren. Dazu zählen beispielsweise das BAföG, das BKGG (Bundeskindergeldgesetz), das WoGG (Wohngeldgesetz), das Elterngeldgesetz und das Elternzeitgesetz, sowie auch das Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG). Rechtsanwälte mit entsprechender Spezialisierung in diesem Gebiet können den Titel Fachanwalt für Sozialrecht führen. mehr ...

Anwalt Behindertenrecht
Das Behindertenrecht ist eine Mischmaterie und weist Berührungspunkte mit vielen Rechtsgebieten auf. Es regelt den Umgang und insbesondere die Teilhabe von behinderten Menschen am Leben in der Gesellschaft. Vorschriften des Behindertenrechts finden sich unter anderem im Sozialrecht, im Verfassungsrecht und im Privatrecht. mehr ...

Anwalt Schwerbehindertenrecht
Das Schwerbehindertenrecht befasst sich mit allen Rechtsfragen, die Schwerbehinderte betreffen und definiert zugleich den Status "schwerbehindert". Die Schwerbehinderteneigenschaft einer Person hat in unterschiedlichen Bereichen erhebliche rechtliche Bedeutung. mehr ...

Anwalt Arbeitsunfall 01.09.2015
Er passiert leicht und kann ein tragisches Ende nehmen: Der Arbeitsunfall. Pro Jahr sterben weltweit circa 2,2 Millionen Menschen an einem Arbeitsunfall oder einer Berufskrankheit. Aber was genau ist ein Arbeitsunfall und welche rechtlichen Folgen hat er? mehr ...

Anwalt Rentenversicherungsrecht
Das Rentenversicherungsrecht ist Teil des Rentenrechts und befasst sich unter anderem mit Regelungen, die die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung normieren. Die Rentenversicherung ist Teil des Sozialversicherungssystems. Die gesetzlichen Grundlagen finden sich im Sozialgesetzbuch (SGB), für das Rentenversicherungsrecht insbesondere im SGB VI. Die gesetzliche Rentenversicherung deckt zahlreiche Fälle ab, in denen Personen einen Anspruch auf Auszahlung einer Rente haben. mehr ...

Anwalt Hinterbliebenenrente 15.02.2017
Der Tod eines Menschen kann dazu führen, dass Unterhaltsleistungen, die dieser Mensch zuvor erbracht hat, plötzlich wegfallen. Die so entstehenden finanziellen Einbußen werden in bestimmten Fällen bei Angehörigen des Verstorbenen mit der Hinterbliebenenrente aufgefangen, um eine gewisse soziale Absicherung für Angehörige zu gewährleisten. mehr ...

Anwalt Lohnpfändung
Die Lohnpfändung gehört zum Bereich der Zwangsvollstreckung. Ein externer Gläubiger pfändet dabei den Arbeitslohn des Schuldners direkt beim Arbeitgeber. Dieser überweist den geschuldeten Betrag direkt an den Gläubiger. mehr ...

Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht
Erfindungen können bares Geld wert sein. Was passiert aber, wenn man als Arbeitnehmer im Rahmen seiner arbeitsvertraglichen Verpflichtungen etwas erfindet? Wer hat die Rechte daran? Wer kann z. B. ein Patent anmelden? Mit diesen Fragen befasst sich das Arbeitnehmererfinderrecht. mehr ...

Anwalt Lohnsteuer
In Deutschland unterliegen alle möglichen Formen der Einkünfte, die man als Person oder Unternehmen erzielt, der Besteuerung. Geht es um Steuern, die Personen auf ihre Einkünfte erzielen müssen - spricht man von der Einkommensteuer - die Lohnsteuer ist die monatliche Vorauszahlung der Einkommensteuer von Arbeitnehmern. mehr ...

Anwalt Tarifrecht
Das Tarifrecht gehört zum Arbeitsrecht. Sein hauptsächlicher Regelungsgegenstand sind Tarifverträge, also Vereinbarungen zwischen den Verbänden der Arbeitgeber und Arbeitnehmer über die Arbeitsbedingungen. Solche Vereinbarungen sind möglich, weil das deutsche Grundgesetz die Tarifautonomie gewährleistet – dadurch haben die Tarifvertragsparteien die Möglichkeit, ohne weitere Einflüsse des Staates derartige Vereinbarungen rechtswirksam abzuschließen. mehr ...

Anwalt Mutterschutz 16.02.2017
Zum Wohle des ungeborenen und des eigenen Lebens genießen werdende Mütter hierzulande weitweichende Rechte auf Basis des Mutterschutzes. Neben eines Beschäftigungsverbots ist Kern des Mutterschutzes, dass Schwangeren nicht gekündigt werden darf. mehr ...

Anwalt Lohnsteuerrecht
Das Lohnsteuerrecht in Deutschland befasst sich mit den Grundlagen und der Erhebung der Lohnsteuer. Das Lohnsteuerrecht ist ein Bereich des Steuerrechts, genauer gesagt des Einkommensteuerrechts. mehr ...

Anwalt Altersteilzeit 26.01.2017
Nicht jeder ältere Arbeitnehmer kann oder will bis zur Rente in Vollzeit arbeiten. Die Gründe, sich für Altersteilzeit zu entscheiden, sind dabei vielfältig, etwa gesundheitliche oder familiäre Gründe. Eine gute Vorabberatung ist sinnvoll, um nicht unnötig Rentenansprüche zu verlieren. mehr ...

Anwalt Zeugniskorrektur 15.02.2017
Die (Geheim-) Sprache in Arbeitszeugnissen lässt ein Arbeitszeugnis oft auf den ersten Blick besser erscheinen als es ist. Findet man heraus, was wirklich im Zeugnis steht, stellt sich die Frage nach einem Anspruch auf Zeugniskorrektur. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Sozialversicherung

2008-09-04, Landessozialgericht Baden-Württemberg Az: L 4 KR 6527/06 (53 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Auszubildende haben keinen Anspruch auf beitragsfreie Beschäftigung oder niedrigere Beiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung). Dies stellte das Landessozialgericht Baden-Württemberg in einem aktuellen...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (3 Bewertungen)
Autor: RiOLG Andreas Wagner, Düsseldorf
Aus: Familien-Rechtsberater, Heft 04/2013
Rubrik: Familienrecht

Der Erwerb eines Anrechts während einer langen Trennungszeit kann dessen Ausgleich im Versorgungsausgleich grob unbillig erscheinen lassen. Dies gilt bei Ausgleichsansprüchen nach der Scheidung (§§ 20 ff. VersAusglG) jedoch nicht, wenn die ebenfalls...

2011-04-06, Autor Björn Blume (3547 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Was geschieht mit alten Sozialversicherungsbeiträgen im Fall des Betriebsübergangs? Im Bürgerlichen Gesetzbuch ist geregelt, dass im Falle eines Betriebsübergangs der Erwerber in die Rechte und Pflichten aus den im Zeitpunkt des Übergangs bestehenden ...

2010-12-08, Autor Thomas Eschle (3842 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Thomas Eschle vertritt seit 1996 Bürger vor den Sozialgerichten Stuttgart, Heilbronn, Karlsruhe, Ulm und Reutlingen. Im Sozialversicherungsrecht gibt es folgende Verfahrensstufen: 1. A n t r a g s t e l l u n g : ...

2010-05-27, Sozialgericht Aachen S 6 R 113/09 (64 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Essenszuschuss, den der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern zahlt, stellt Arbeitsentgelt dar, auf das Beiträge zur Sozialversicherung zu erheben sind. Das hat jetzt das Sozialgericht Aachen entschieden....

2013-09-04, Autor Björn Blume (621 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Auswirkungen der Krankenversicherungspflicht auf eine selbständige Tätigkeit. Neben ihrer Beschäftigung sind hauptberuflich selbstständig erwerbstätige Arbeitnehmer in ihrer Beschäftigung von der Krankenversicherungspflicht ausgeschlossen. Bei ...

2016-07-31, Autor Janus Galka (139 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Einführung von wiederkehrenden Anliegerbeiträgen in Bayern - Fluch oder Segen? Warum wurden die wiederkehrenden Beiträge eingeführt? Die Erhebung von Straßenausbaubeiträgen wurde nicht nur in bayerischen Gemeinden sondern auch ...

Autor: RA Dr. Kay Oelschlägel, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hamburg
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 09/2014
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Damit ein System zur Absatzförderung als Schneeballsystem i.S.d. Anhang I Nr. 14 zur Richtlinie 2005/29 zu qualifizieren ist, müssen neue Teilnehmer des Systems Beiträge zur Teilnahme in beliebiger Höhe entrichten. Durch diese Beiträge muss die für...

2015-02-02, Autor Rembert Michael Schmidt (847 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

kurze Übersicht der Verjährungsfristen im Sozialrecht Verjährung – Allgemein Wenn ein Anspruch innerhalb der entsprechenden Verjährungsfrist nicht durchge­setzt werden kann und auch keine hemmenden Maßnahmen ergriffen werden, verjährt ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht