Anwalt Arbeitsverhältnis 66539 Neunkirchen

Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in 66539 Neunkirchen unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Arbeitsverhältnis - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Arbeitsverhältnis...


Hinweis: Haben Sie ein anderes Neunkirchen mit Arbeitsverhältnis gemeint, klicken Sie bitte hier.

Anwälte für Arbeitsverhältnis in 66539 Neunkirchen

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Arbeitsverhältnis aus der Umgebung von 66539 Neunkirchen angezeigt.

Entfernung: 4.672417228369289 km

Detlef Karl Ernst, 66539 Neunkirchen - Lösungsorientierte Rechtsberatung bei Fragen und Problemen im Bereich Arbeitsverhältnis
Entfernung: 6.221878628213034 km

Ergebnisorientierte Rechtshilfe in 66539 Neunkirchen durch Peter Hoffmann
Entfernung: 10.238485486033941 km

Gerald Schäfer: Juristische Beratung bei Fragen im Themenbereich Arbeitsverhältnis vor Ort in 66539 Neunkirchen
Entfernung: 13.818243609776973 km

Gertrud Thiery: Juristische Beratung bei Fragen im Themenbereich Arbeitsverhältnis vor Ort in 66539 Neunkirchen
Entfernung: 13.818243609776973 km

Beate Carroccia nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in 66539 Neunkirchen gerne an
Entfernung: 17.177145806332014 km

Dipl.-Jur. Mirko Karkowsky: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Arbeitsverhältnis
Entfernung: 18.026311487559475 km

Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Arbeitsverhältnis durch Marwin H. Roth
Entfernung: 18.100479419402824 km

Ergebnisorientierte Rechtshilfe in 66539 Neunkirchen durch Barbara Lang
Entfernung: 18.53834669581666 km

Michael Kätzner aus 66539 Neunkirchen - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Arbeitsverhältnis
Entfernung: 18.994639768655954 km

Volker Koch aus 66539 Neunkirchen - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Arbeitsverhältnis

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Arbeitsverhältnis

Zum Thema Arbeitsverhältnis und Arbeitsrecht finden Sie hier ein reichhaltiges Informationsangebot unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Arbeitsverhältnis 26.01.2017
Arbeitsverhältnis ist das Rechtsverhältnis, das zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer besteht. Das Arbeitsverhältnis umfasst alle Rechte und Pflichten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, nicht nur konkret vereinbarte Arbeitsbedingungen. mehr...

Rechtstipps zum Thema Arbeitsverhältnis

2011-08-25, Autor Erik Hauk (2417 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf hat nach § 4 Abs. 2 BBiG grundsätzlich in einem Berufsausbildungsverhältnis zu erfolgen. Möglich ist ferner der Erwerb der dazu notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten in einem Arbeitsverhältnis. ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (7 Bewertungen)
2012-04-30, Bundesarbeitsgericht - 9 AZR 487/10 - (68 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Anspruch auf Urlaub besteht nach § 6 Abs. 1 BUrlG nicht, soweit dem Arbeitnehmer für das laufende Kalenderjahr bereits von einem früheren Arbeitgeber Urlaub gewährt worden ist.

Die Vorschrift regelt den Urlaubsanspruch, wenn der Arbeitnehmer...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
Befristeter Arbeitsvertrag: Hinweise zur Probezeit © goodluz - Fotolia.com
2015-02-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (1626 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Auch in einem befristeten Arbeitsverhältnis ist die Vereinbarung einer Probezeit möglich. Nicht alle Vereinbarungen über die Probezeit sind jedoch rechtswirksam. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (155 Bewertungen)
2011-11-09, Bundesarbeitsgericht - 7 AZR 253/07 - (51 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das Arbeitsverhältnis eines über 58 Jahre alten Arbeitnehmers konnte auf der Grundlage des TzBfG in der vom 1. Januar 2003 bis zum 30. April 2007 geltenden Fassung (aF) ohne Sachgrund nicht wirksam befristet werden, wenn dem letzten befristeten...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (5 Bewertungen)
2010-09-08, Autor Marco Pape (4406 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Kündigungsfristen im Arbeitsrecht Bei der Kündigung eines Arbeitsverhältnisses bereitet die zutreffende Bestimmung der Kündigungsfrist und des Kündigungstermins nicht selten Schwierigkeiten. Soll ein Arbeitsverhältnis ordentlich gekündigt ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2013-12-11, Bundesarbeitsgericht - 9 AZR 51/13 - (52 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Besitzt ein Arbeitgeber die nach § 1 Abs. 1 Satz 1 AÜG erforderliche Erlaubnis, als Verleiher Dritten (Entleihern) Arbeitnehmer (Leiharbeitnehmer) im Rahmen seiner wirtschaftlichen Tätigkeit zu überlassen, kommt zwischen einem Leiharbeitnehmer und...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (5 Bewertungen)
2013-05-16, Bundesarbeitsgericht 9 AZR 844/11 - (53 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ist das Arbeitsverhältnis beendet und ein Anspruch des Arbeitnehmers gemäß § 7 Abs. 4 BUrlG auf Abgeltung des gesetzlichen Erholungsurlaubs entstanden, kann der Arbeitnehmer auf diesen Anspruch grundsätzlich verzichten. Gemäß § 13 Abs. 1 Satz 3 BUrlG...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (5 Bewertungen)
2011-06-14, Bundesarbeitsgericht - 6 AZR 687/09 - (247 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses wird als Willenserklärung unter Abwesenden nach § 130 Abs. 1 BGB erst wirksam, wenn sie dem Kündigungsgegner zugegangen ist. Der Kündigende trägt das Risiko der Übermittlung und des Zugangs der...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (21 Bewertungen)
2008-04-30, Bundesarbeitsgericht - 7 AZR 132/07 - (58 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Enthält ein Formulararbeitsvertrag neben einer drucktechnisch hervorgehobenen Befristung für die Dauer eines Jahres im nachfolgenden Text ohne drucktechnische Hervorhebung eine weitere Befristung des Arbeitsvertrags zum Ablauf der sechsmonatigen...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (4 Bewertungen)
Autor: RAin FAinArbR Daniela Range-Ditz, Dr. Ditz und Partner, Rastatt
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 09/2011
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Gleichbehandlungsgrundsatz ist nicht verletzt, wenn ein Sozialplan Abfindungen nur für solche Arbeitnehmer vorsieht, die im Zeitpunkt des Sozialplan-Abschlusses noch im Arbeitsverhältnis zum Arbeitgeber stehen.Scheidet ein Arbeitnehmer auf eigene...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht