Anwalt Allgemeine Geschäftsbedingungen Aschaffenburg

Ihr Anwalt für Zivilrecht in Aschaffenburg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Allgemeine Geschäftsbedingungen - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Allgemeine Geschäftsbedingungen...

Anwälte für Allgemeine Geschäftsbedingungen in Aschaffenburg

Ludwigstraße 4
63739 Aschaffenburg
Detaillierte Rechtshilfe vor Ort in Aschaffenburg erhalten Sie gerne bei Bernd Bauer
Ludwigstraße 4
63739 Aschaffenburg
Christoph Berninger: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Allgemeine Geschäftsbedingungen
Ludwigstraße 4
63739 Aschaffenburg
Frank Muhr LL.M.: Schnelle, umfangreiche Fachberatung bei Ihren Fragen im Bereich Allgemeine Geschäftsbedingungen
Erthalstraße 4
63739 Aschaffenburg
Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Allgemeine Geschäftsbedingungen bietet Martina Taupp aus Aschaffenburg
Betgasse 2
63739 Aschaffenburg
Achim Strauch: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Allgemeine Geschäftsbedingungen

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zum Thema Allgemeine Geschäftsbedingungen und Zivilrecht finden Sie hier ein reichhaltiges Informationsangebot unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Das "Kleingedruckte" wird von den meisten Menschen nicht gelesen. Oft sorgt es aber später für Auseinandersetzungen, denn darin können sich viele Fallstricke verbergen. Das Bürgerliche Gesetzbuch enthält Regeln dazu, was in den AGB stehen darf – und auch die Gerichte haben ein Wörtchen mitzureden. mehr...

Rechtstipps zum Thema Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verjährung von Schmerzensgeldansprüchen bei sexuellem Missbrauch © VRD - Fotolia.com
2015-06-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (448 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Seit 2013 gibt es eine längere Verjährungsfrist für zivilrechtliche Ansprüche von Opfern sexuellen Missbrauchs. Diese können nun bis zu 30 Jahre lang den Täter auch finanziell zur Rechenschaft ziehen. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (32 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Zivilrecht