Anwalt Schadensersatz Lauenburg

Das Rechtsthema Schadensersatz spielt in mehreren Rechtsgebieten eine Rolle:

Arzthaftungsrecht Medizinrecht Schadensersatzrecht Verkehrsrecht Verkehrszivilrecht Versicherungsrecht Zivilrecht
Ihr Anwalt für Arzthaftungsrecht, Medizinrecht, Schadensersatzrecht, Verkehrsrecht, Verkehrszivilrecht, Versicherungsrecht, Zivilrecht in Lauenburg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Schadensersatz - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Schadensersatz...

Anwälte für Schadensersatz in Lauenburg

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Schadensersatz aus der Umgebung von Lauenburg angezeigt.

Entfernung: 13.474096900929997 km

Karl-Heinz Heukamp: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Schadensersatz
Entfernung: 17.323622929702168 km

Ergebnisorientierte Rechtshilfe in Lauenburg durch Michael Kuhagen
Entfernung: 17.339103594381744 km

Ulrich Kamps aus Lauenburg: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Schadensersatz
Entfernung: 17.49140650622784 km

Joachim Krempin: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Schadensersatz
Entfernung: 17.49140650622784 km

Jens Staedler: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Schadensersatz
Entfernung: 17.814568600605565 km

Thomas Steep: Juristische Beratung bei Fragen im Themenbereich Schadensersatz vor Ort in Lauenburg
Entfernung: 17.849340365125236 km

Heike Tiedemann, Lauenburg: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Schadensersatz
Entfernung: 18.227677126104943 km

Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Schadensersatz bietet Hubertus Mattern aus Lauenburg

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Schadensersatz

Zum Thema Schadensersatz und Arzthaftungsrecht, Medizinrecht, Schadensersatzrecht, Verkehrsrecht, Verkehrszivilrecht, Versicherungsrecht, Zivilrecht finden Sie hier ein reichhaltiges Informationsangebot unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Schadensersatz
Ein typischer Fall, der einen Anspruch auf Schadensersatz auslösen kann, ist der Verkehrsunfall. Schadensersatz kann hier in ganz unterschiedlicher Form verlangt werden, z. B. für das beschädigte Auto, den gebrochenen Arm etc. Aber auch in ganz anderen Konstellationen kann man natürlich Anspruch auf Schadensersatz haben. mehr...

Weitere Rechtstipps

Fehlerhafte Tattoos: Wann gibt es Schadensersatz? © belyjmishka – Fotolia.com
2016-10-25, Redaktion Anwalt-Suchservice (177 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Auch Tätowierer machen Fehler – und das ist dann für den Kunden oft besonders ärgerlich. Denn einmal Gestochenes ist nur schwer wieder zu entfernen, und andere Fehler führen zu schmerzhaften Dauerproblemen gesundheitlicher Art. In manchen Fällen...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (11 Bewertungen)
2011-01-12, Autor Lars Jaeschke (3786 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Das LG Hamburg (LG Hamburg, Urteil vom 08.10.2010, Az.: 308 O 710/09) hat einen zum Tatzeitpunkt 16-jährigen, der zwei Musikaufnahmen in eine Internettauschbörse eingestellt und damit gegen das Urheberrecht verstoßen hatte, nur zur Zahlung eines ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (12 Bewertungen)
2011-01-04, Autor Lars Jaeschke (2793 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Das Urheberrecht dient dem Schutz von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst. Geschützt sind u.a. Sprachwerke (einschliesslich Computerprogrammen), Musikwerke, Lichtbildwerke, Filmwerke u.a. Das Urheberrecht ist schwerpunktmäßig im ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (17 Bewertungen)
Urheberrechtswidrige Veröffentlichung von Fotos im Internet: Wie berechnet sich der Schaden? © bluedesign - Fotolia.com
2016-02-24, Redaktion Anwalt-Suchservice (178 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Werden Fotos unter Verstoß gegen das Urheberrecht auf einer Homepage veröffentlicht, hat der Urheber nicht nur Anspruch auf Unterlassung, sondern auch auf Schadensersatz. Zur Berechnung des Schadens hat das OLG Hamm kürzlich ein interessantes Urteil...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
2014-04-28, Autor Joachim Cäsar-Preller (777 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Die Geschichte ist schon so unglaublich, dass sie wahr sein muss. Ein Arbeiter aus Herne gewinnt rund sechs Millionen im Lotto und steckt auf Anraten seiner Bank einen großen Teil des Gewinns in riskante Finanzprodukte – und verliert fast alles. Das ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (18 Bewertungen)
2012-10-11, Verwaltungsgericht Koblenz 6 K 327/12.KO (69 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Polizeibeamter, dessen Gleitsichtbrille bei einem Dienstunfall verloren gegangen ist, kann von seinem Dienstherrn zwar Schadensersatz verlangen, jedoch nur in begrenzter, sich am medizinisch Notwendigen orientierender Höhe. Die entschied jetzt...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2011-02-22, Autor Amrei Viola Wienen (3542 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Wie hoch der Betrag für Schadensersatz bei Filesharing-Abmhahnungen ist, darüber herrscht fortwährend Streit. In einem Urteil des Landgerichts Hamburg kamen die Richter zu dem Ergebnis: 15 Euro betrug der Schadensersatz pro Song. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
Voreilige Einstweilige Verfügung: Droht Forderung nach Schadensersatz? © DOC RABE - Fotolia.com
2017-01-16, Redaktion Anwalt-Suchservice (93 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Im Mietverhältnis sind Schadensersatzforderungen wegen nicht durchgeführter Schönheitsreparaturen oder Schäden an Wohnungen nicht unüblich. Aber auch eine gegen Modernisierungsmaßnahmen gerichtete Einstweilige Verfügung kann den Vermieter viel Geld...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (6 Bewertungen)
2013-01-28, BGH - III ZR 98/12 (39 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Der Bundesgerichtshof hat dem Kunden eines Telekommunikationsunternehmens Schadensersatz für den mehrwöchigen Ausfall seines DSL-Anschlusses zuerkannt. ...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
2010-05-12, Autor Lars Jaeschke (2990 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Heute hat der Bundesgerichtshof (BGH, Urteil vom 12. Mai 2010, Az.: I ZR 121/08 – Sommer unseres Lebens) ein für alle wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung abgemahnten Privatpersonen ein wegweisendes Urteil gesprochen ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (6 Bewertungen)
weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps