Anwalt Anzeige Magdeburg - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Anzeige

mehr lesen...

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Anzeige in der Nähe Ihres Standorts (Magdeburg)

Maxim-Gorki-Straße 16
39108 Magdeburg
Hubert Friepörtner aus Magdeburg berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Anzeige
Halberstädter Straße 47
39112 Magdeburg
Andrea Schöning, Magdeburg: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Anzeige
Maxim-Gorki-Straße 10
39108 Magdeburg
Normen Pitschke: Schnelle, umfangreiche Fachberatung bei Ihren Fragen im Bereich Anzeige
Halberstädter Straße 47
39112 Magdeburg
Volker Kuhle: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Anzeige
Glindenberger Weg 5
39126 Magdeburg
Stefanie Krahmer: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Anzeige

Kartenansicht der Teilnehmer in Magdeburg


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anzeige

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in Magdeburg, die das Thema Strafrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Anzeige – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Anzeige

2011-07-26, Autor Amrei Viola Wienen (2195 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Dürfen fremde Marken für Adwords-Werbung genutzt werden? Was ist als Suchwort in einer Suchmaschine zulässig? Dazu hat der Bundesgerichtshof entschieden. Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 13. Januar 2011, Az. I ZR 125/07, liegt jetzt in ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (5 Bewertungen)
Autor: Dr. Claudia Böhm, FAin für GewRS, von Boetticher Hasse Lohmann, München
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 03/2014
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Eine Google-Adwords-Anzeige verstößt nicht schon deshalb gegen § 4 HWG, weil sich die Pflichtangaben nicht in der Anzeige selbst befinden. Ausreichend ist, wenn in der Anzeige ein Link enthalten ist, der unmittelbar, d.h. ohne weitere Mausklicks, zu den Pflichtangaben führt.

Autor: FAGwRS Andreas Wisuschil, Wisuschil & Partner RAe, Rosenheim
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 09/2011
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Die Benutzung einer fremden Wortmarke ohne Herkunftshinweis als Keyword in einer Adwords-Werbe-Anzeige ist auch unter dem Aspekt der Werbefunktion der Marke markenrechtlich irrelevant.

2012-12-18, BGH - I ZR 217/10 (19 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Der Bundesgerichtshof hat seine Rechtsprechung zur Zulässigkeit des Keyword-Advertising, bei dem Internetnutzern anhand eines mit der Marke identischen oder verwechselbaren Schlüsselworts die Werbung eines Dritten angezeigt wird, bestätigt und ...

2013-09-30, Autor Tim Geißler (773 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Genügen Werbende bei der Schaltung von Anzeigen ihren gesetzlichen Informationspflichten nicht, so haben Konkurrenten die Möglichkeit, den Anzeigenersteller kostenpflichtig abzumahnen! Nach einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichts ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht