Anwalt Baumängel München - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Baumängel

mehr lesen...

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Baumängel in der Nähe Ihres Standorts (München)

Leopoldstraße 19
80802 München
Adelheid Mirwald: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Baumängel
Romanstraße 16
80639 München
Jan Seest: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Baumängel
Innstraße 2 B
81679 München
Hubertus Andreae: Schnelle Rechtshilfe in München zu Themen im Bereich Baumängel
Innstraße 2 B
81679 München
Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Stefan Kiessling aus München
Widenmayerstraße 15
80538 München
Peter H. Diehl aus München: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Baumängel
Arcostraße 5
80333 München
Dr. Thomas Roder: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Baumängel
Nördliche Auffahrtsallee 19
80638 München
Bei Rechtsfragen zum Thema Baumängel gut beraten: Axel Wiehofsky, München
Sophienstraße 1
80333 München
Dominik Seitz: Schnelle, umfangreiche Fachberatung bei Ihren Fragen im Bereich Baumängel
Schubertstraße 1
80336 München
Dr. Heinz Sonnauer: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Baumängel
Tegernseer Landstraße 60
81541 München
Hanns Jürgen Ringlstetter: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Baumängel

Seite 1 von 3 weitere Weitere Anwälte anzeigen

Kartenansicht der Teilnehmer in München


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Baumängel

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in München, die das Thema Baurecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Baumängel – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Baumängel

2011-08-30, Autor Holger Hesterberg (2682 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Wenn die Schimmelbildung in der Bausubstanz begründet ist, kommt Mietminderung oder Schadensersatz in Betracht. Ein Minderungstatbestand ist regelmäßig gegeben, wenn die Schimmelbildung nicht ausschließlich auf falsches Lüftungsverhalten ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (12 Bewertungen)
2011-08-05, Autor Michael Zecher (1994 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Baumängel müssen Hausbesitzer und Vermieter nicht einfach hinnehmen. Bei der Abnahme und auch noch einige Zeit nach Abschluss der Bauarbeiten sind sie berechtigt, Nachbesserungen zu fordern, wenn gepfuscht wurde. ...

sternsternsternsternstern  3,3/5 (3 Bewertungen)
Baumängel: Welche Pflichten hat der Architekt bei der Bauüberwachung? © Nik - Fotolia.com
2016-06-08, Redaktion Anwalt-Suchservice (135 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Soll ein Architekt einen Bau überwachen, stellt sich oft die Frage nach dem erforderlichen Umfang dieser Überwachung. Kommt es zu teuren Baumängeln, kann der Architekt unter Umständen schadensersatzpflichtig sein. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (16 Bewertungen)
Autor: RiLG Wolfgang Dötsch, Brühl
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 11/2012
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

1. Ein durch einen Baumangel verursachter erheblicher Schimmelbefall berechtigt den Mieter zur Mietminderung. Da der Mieter diesen Schimmelschaden nicht verursacht hat, ist es unerheblich, ob er ihn durch die Art und Weise der Beheizung befördert, zumal eine geringe Beheizung an und für sich keine Verletzung einer vertraglichen Pflicht darstellt.2. Eine nicht unerhebliche Pflichtverletzung, die den Vermieter gem. § 573 Abs. 2 Nr. 1 BGB zur Kündigung berechtigt, kann vorliegen, wenn der Mieter eine titulierte Forderung für Betriebskostenrückstände nicht begleicht, obwohl er dazu Leistungen der Sozialbehörde erhalten hat, die er aber auf andere Weise verbrauchte, so dass dem Vermieter weitere Kosten für eine fruchtlose Zwangsvollstreckung angefallen sind.

2014-01-29, Autor Sylvia True-Bohle (490 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Darlegungslast bei Feuchtigkeitsschäden Das OLG Hamm hat zu der Frage der Feuchtigkeit als Baumangel mit der Entscheidung vom 12.09.2013, Az.: 21 U 35/13 festgestellt: Weist ein Raum an der Außenwand Feuchtigkeitsflecken auf, die auf einen ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht