Anwalt Namensrecht Nürnberg - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Namensrecht

mehr lesen...

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Namensrecht in der Nähe Ihres Standorts (Nürnberg)

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für sowie aus der Umgebung von Nürnberg angezeigt.

Entfernung: 0.5781100775041418 km

Bei Rechtsfragen zum Thema Namensrecht gut beraten: Michael Häusele, Nürnberg
Entfernung: 0.5781100775041418 km

Benötigen Sie Hilfe im Themenkomplex Namensrecht? Margot Trautner aus Nürnberg hilft Ihnen gerne
Entfernung: 1.0637211470097032 km

Richard Georg Müller aus Nürnberg berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Namensrecht
Entfernung: 5.37483451400327 km

Dr. Gabriele Sonntag: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Namensrecht
Entfernung: 16.347594378098925 km

Dr. Mathias Trost: Schnelle, umfangreiche Fachberatung bei Ihren Fragen im Bereich Namensrecht

Kartenansicht der Teilnehmer in Nürnberg


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Namensrecht

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in Nürnberg, die das Thema Verwaltungsrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Namensrecht – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Namensrecht

2008-04-16, BGH I ZR 227/05 (40 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, unter welchen Voraussetzungen ein Internet-Aktionshaus auf Unterlassung in Anspruch genommen werden kann, wenn auf seiner Plattform Namensrechte verletzt werden. ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
2014-01-22, BGH - I ZR 164/12 (72 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Der Bundesgerichtshof hat über die Zulässigkeit eines Domainnamens entschieden, der bewusst in einer fehlerhaften Schreibweise eines bereits registrierten Domainnamens angemeldet ist. Der Bundesgerichtshof hat über die Zulässigkeit eines Domainnamens ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
Autor: RA Matthias Zillmer, Gabriel Rechtsanwälte, Kiel – www.gabriel-recht.de
Aus: IT-Rechtsberater, Heft 12/2011
Rubrik: IT-Recht

Die Verwendung eines Domainnamens, der zugleich ein Nachname und eine Gattungsbezeichnung ist, stellt keine zu unterlassende Namensanmaßung dar, weil es von vornherein an einer Zuordnungsverwirrung fehlt. Dass die Domain nur geparkt wird, ist unerheblich.

2011-06-24, Autor Sven Gläser (3581 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Die Firma Swarovski AG läßt wegen Verletzung von Marken- und Namensrechten bei der Bewerbung von Artikeln insbesondere auf der Internethandelsplattform von ebay durch Kanzlei Lorenz, Seidler, Gossel aus München abmahnen ...

2010-03-04, Autor Marcus Richter (2693 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Subventionsrecht: Rückforderung – Richtiger Adressat Ein Rückforderungsbescheid muss sich nach ganz herrschender Meinung in der Rechtsprechung (vgl. statt aller, BVerwG, Beschluss vom 29.09.1987, Az. 7 B 161/87) und der Rechtsliteratur ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Verwaltungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Verwaltungsrecht