Anwalt Berufskrankheit Oberursel (Taunus)

Ihr Anwalt für Sozialversicherungsrecht in Oberursel (Taunus) unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Berufskrankheit - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Berufskrankheit...

Anwälte für Berufskrankheit in Oberursel (Taunus)

Holzweg 16
61440 Oberursel (Taunus)
Benötigen Sie Hilfe im Themenkomplex Berufskrankheit? Elena Keller aus Oberursel (Taunus) hilft Ihnen gerne

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Berufskrankheit

Unsere Rechtsanwälte in Oberursel (Taunus) haben das Thema Sozialversicherungsrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht. Falls Sie sich vorab zum Thema Berufskrankheit informieren möchten, finden Sie hier aktuelle rechtliche Informationen und Rechtstipps unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Rechtstipps zum Thema Berufskrankheit

2012-06-04, Hess. LSG AZ L 9 U 211/09 (47 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Kniebelastung von Müllwerkern ist vergleichbar mit derjenigen von Hochleistungssportlern. Erleidet ein Müllwerker eine Meniskuserkrankung, ist diese bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen als Berufskrankheit anzuerkennen und zu...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2014-04-07, Redaktion Anwalt-Suchservice (547 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Typische Berufskrankheiten sind etwa Allergien, Hauterkrankungen oder Arthrosen. In einer Rechtsverordnung der Bundesregierung (BKV) sind die anerkannten Berufskrankheiten aufgelistet, bei deren Auftreten die Versicherungen in die Pflicht genommen...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (24 Bewertungen)
2014-01-08, Hess. LSG AZ L 9 U 214/09 (67 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Berufskrankheiten werden - wie Arbeitsunfälle - von der gesetzlichen Unfallversicherung entschädigt...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2012-03-28, SG Aachen S 6 U 63/10 (45 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Vorstufe durch Sonneneinstrahlung verursachter bösartiger Veränderungen der Haut (sog. aktinische Keratosen) ist als Berufskrankheit anzuerkennen. Dies hat jetzt das Sozialgericht Aachen entschieden....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
2013-01-03, Hess. LSG AZ L 3 U 199/11 (51 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Mobbing am Arbeitsplatz und seine gesundheitlichen Folgen sind weder als Berufskrankheit noch als Arbeitsunfall von der gesetzlichen Unfallversicherung zu entschädigen...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2013-07-24, BSG Az.: B 2 U 3/12 R ; B 2 U 6/12 R (24 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass bei Berufsgeigern die Anerkennung einer Halswirbelsäulenerkrankung als Wie-Berufskrankheit derzeit nicht in Betracht kommt....

2009-11-25, Hess. LSG AZ L 3 U 202/04 (22 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine bandscheibenbedingte Erkrankung der Lendenwirbelsäule ist als Berufskrankheit (BK) anzuerkennen, wenn der Zusammenhang zwischen der beruflichen Tätigkeit und der Erkrankung mit der erforderlichen Wahrscheinlichkeit nachgewiesen wird...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
2013-01-31, Redaktion Anwalt-Suchservice (279 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Die Auswirkungen von Mobbing im Arbeitsleben können für den Betroffenen dramatisch sein: Es ist mittlerweile unbestritten, dass schwere seelische und körperliche Erkrankungen die Folge von Mobbing sein können. Dieses wichtige Thema beschäftigt auch...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (25 Bewertungen)
2010-02-01, Hess. LSG AZ L 3 U 103/07 (26 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Wird eine berufliche Tätigkeit eingestellt, weil die Gefahr der Verschlimmerung einer Berufskrankheit anders nicht beseitigt werden kann, ist der wirtschaftliche Nachteil durch Übergangsleistungen auszugleichen...

2010-01-26, Hess. LSG AZ L 3 U 103/07 (24 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Wird eine berufliche Tätigkeit eingestellt, weil die Gefahr der Verschlimmerung einer Berufskrankheit anders nicht beseitigt werden kann, ist der wirtschaftliche Nachteil durch Übergangsleistungen auszugleichen...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht