Anwalt Mindestlohn Offenbach am Main - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Mindestlohn

mehr lesen...


Hinweis: Haben Sie ein anderes Offenbach mit Mindestlohn gemeint, klicken Sie bitte hier.

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Mindestlohn in der Nähe Ihres Standorts (Offenbach am Main)

Aliceplatz 7
63065 Offenbach am Main
Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Mindestlohn durch Oliver Riedel
Kaiserstraße 59
63065 Offenbach am Main
Ass. jur. Ioannis Minas: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Mindestlohn
Tulpenhofstraße 1
63067 Offenbach am Main
Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Monika Mieth aus Offenbach am Main
Kaiserstraße 29
63065 Offenbach am Main
Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Mindestlohn erhalten Sie bei Alois Simrock, Offenbach am Main
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach am Main (Zweigniederlassung)
Fabian Sachse: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Mindestlohn
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach am Main
Frage oder Problem im Bereich Mindestlohn? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Georg Schneider aus Offenbach am Main
Sprendlinger Landstraße 5
63069 Offenbach am Main
Detaillierte Rechtsberatung, fachkundige Vertretung zum Thema Mindestlohn erhalten Sie bei Arno Fusser aus Offenbach am Main

Kartenansicht der Teilnehmer in Offenbach am Main


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Mindestlohn

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in Offenbach am Main, die das Thema Arbeitsrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Mindestlohn – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Mindestlohn

Vom Hungerlohn zum Mindestlohn: Wer bekommt wieviel? © eccolo - Fotolia.com
2016-06-14, Redaktion Anwalt-Suchservice (151 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Seit 2015 gibt es in Deutschland einen Mindestlohn. Für viele Branchen regeln jedoch Tarifverträge bisher noch eigene, abweichende Mindestlöhne. Mittlerweile gibt es die ersten Gerichtsurteile zum Thema Mindestlohn – zum Beispiel zu der Frage, welche...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (17 Bewertungen)
Der Mindestlohn – Neuerungen 2015 © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
2015-02-12, Redaktion Anwalt-Suchservice (416 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Seit 1.1.2015 gibt es in Deutschland einen Mindestlohn. 3,7 Millionen Arbeitnehmer sollen davon profitieren. Für Arbeitgeber bedeutet der Mindestlohn auch einen höheren Verwaltungsaufwand. Für verschiedene Branchen gibt es Übergangsregelungen. ...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (7 Bewertungen)
2015-06-19, Autor Uwe Lange (349 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der gesetzliche Mindestlohn steht im Taxi-Gewerbe unter dem Vorbehalt der Wirtschaftlichkeit. Mindestlohn im Taxi-Gewerbe I. Aussergerichtlich forderte der Arbeitnehmer, ein festangestellter Taxifahrer, von der Arbeitgeberin weitere ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (16 Bewertungen)
2012-05-11, Autor Michael Henn (1815 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

(Stuttgart) Ein Arbeitnehmer, dessen Arbeitsverhältnis im Geltungsbereich eines nach § 5 TVG allgemeinverbindlichen oder in seiner Wirkung nach § 1 Abs. 3a AEntG 2007 (jetzt § 7 AEntG 2009) auf bisher nicht an ihn gebundene Arbeitsverhältnisse ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (7 Bewertungen)
2014-05-17, Autor Björn Blume (320 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Deutschland bekommt zum 1.1.2015 einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn von brutto 8,50 € je Zeitstunde. Auf diesen Mindestlohn haben alle Arbeitnehmer Anspruch gegenüber ihrem Arbeitgeber. Abweichungen vom gesetzlichen Mindestlohn sind durch ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
Autor: RA FAArbR Dr. Norbert Windeln, LL.M.,avocado rechtsanwälte, Köln
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 07/2016
Rubrik: Arbeitsrecht

Für Zeiten des Bereitschaftsdienstes besteht kein Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn....

2015-03-11, Autor Volker Schneider (337 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Änderungskündigung des Arbeitsvertrags: Urlaubsgeld und Sonderzahlungen dürfen nicht angerechnet werden! Durch den gesetzlichen Mindestlohn müssen bekanntermaßen viele Arbeitsverträge umgestellt werden. Nach einer Entscheidung des ...

2016-06-08, Autor Anja Studt (86 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Mindestlohn muss sich nur rechnerisch ergeben. Das BAG hat in seinem Urteil vom 25.05.2016 entschieden, dass der Mindestlohn nicht tatsächlich für jede geleistete Arbeitsstunde bezahlt werden muss, sondern dass es ausreicht, sofern sich ...

2012-10-11, Sozialgericht Berlin S 73 KR 1505/10: (31 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Betrieb, der sich für die Erlaubnis zum Sammeln von Trinkgeldern verpflichtet, z. B. in Warenhäusern und Einkaufszentren öffentlich zugängliche Kundentoiletten sauber zu halten, ist ein Reinigungsbetrieb. Die bei ihm angestellten Toilettenfrauen...

2015-06-24, Autor Volker Schneider (316 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Fachanwalt für Arbeitsrecht Volker Schneider bringt Licht ins Dunkel um auf den Mindestlohn anrechenbare Sonderzahlungen. Jetzt ist die Verwirrung komplett: Noch im März entschied das Arbeitsgericht Berlin, dass beispielsweise Urlaubsgeld und ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht