Anwalt Tarifvertrag Ortenberg

Ihr Anwalt für Tarifvertragsrecht in Ortenberg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Tarifvertrag - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Tarifvertrag...

Anwälte für Tarifvertrag in Ortenberg

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Tarifvertrag aus der Umgebung von Ortenberg angezeigt.

Entfernung: 25.88855469305391 km

Bei Rechtsfragen zum Thema Tarifvertrag gut beraten: Christian Freydank, Ortenberg
Entfernung: 27.41974294703249 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Tarifvertrag bei Dipl.-Jur. Christian Röder, Ortenberg
Entfernung: 34.656977025968445 km

Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Tarifvertrag durch Oliver Riedel
Entfernung: 35.299837746490084 km

Detailliert, schnell, kompetent: Rechtsberatung durch Dirk Sommer in Ortenberg
Entfernung: 36.919895500430115 km

Dietmar Schoßland aus Ortenberg berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Tarifvertrag
Entfernung: 37.06980344613419 km

Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Erich Hünlein aus Ortenberg
Entfernung: 37.76510007020036 km

Wolfgang Apitzsch: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Tarifvertrag
Entfernung: 37.76510007020036 km

Frage oder Problem im Bereich Tarifvertrag? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Prof. Dr. Marlene Schmidt aus Ortenberg
Entfernung: 38.22595375744976 km

Peter Groll nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Ortenberg gerne an

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Tarifvertrag

Unsere Rechtsanwälte in Ortenberg haben das Thema Tarifvertragsrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht. Falls Sie sich vorab zum Thema Tarifvertrag informieren möchten, finden Sie hier aktuelle rechtliche Informationen und Rechtstipps unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Tarifvertrag 08.06.2015
Tarifverträge sind vor allem im Fokus der Öffentlichkeit, wenn gestreikt wird - bei der Bahn, der Post oder z. B. bei kommunalen Kindertagungsstätten. Ziel von Streiks ist regelmäßig, die Arbeitsbedingungen aus einem Tarifvertrag zu Gunsten der Arbeitnehmer zu verbessern. mehr...

Rechtstipps zum Thema Tarifvertrag

2010-08-14, Autor Mathias Henke (4280 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Sogenannte mehrstufige Ausschlussfristen sind immer wieder Gegenstand von Rechtsstreitigkeiten zwischen den Arbeitsvertragsparteien und beschäftigen die Arbeitsgerichte seit Jahren. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat nunmehr in einer aktuellen ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (9 Bewertungen)
2011-11-22, Bundesarbeitsgericht - 4 AZR 856/09 - (53 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Tarifvertrag über Sonderregelungen für studentische aushilfsweise Beschäftigte, der gegenüber den "Normalbeschäftigten" modifizierte, wohl teilweise deutlich abgesenkte Arbeitsbedingungen vorsieht, ist nicht allein deshalb als solcher unwirksam,...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (5 Bewertungen)
2016-10-11, Autor Martin J. Warm (182 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Sozialkassentarifverträge im Baugewerbe sind unwirksam. in 2 Beschlüssen stellte das Bundesarbeitsgericht fest, dass die gesetzlichen Voraussetzungen nach § 5 Tarifvertraggesetz (TVG) fehlen. Dies hat ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (17 Bewertungen)
2012-12-14, Bundesarbeitsgericht 1 AZR 611/11 (66 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Entscheidet sich die Kirche, die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten ihrer diakonischen Einrichtungen nur dann durch Tarifverträge auszugestalten, wenn eine Gewerkschaft zuvor eine absolute Friedenspflicht vereinbart und einem Schlichtungsabkommen...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
Manteltarifverträge im Hotel- und Gaststättengewerbe © Andreas Schindl - Fotolia.com
2015-02-25, Redaktion Anwalt-Suchservice (4254 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Im Rahmen von Manteltarifverträgen werden langfristige Regelungen getroffen. Hier handelt es sich um entscheidende Details für die Beschäftigungsverhältnisse der Branche – oft geht es um Arbeitszeiten, Urlaub, Krankheit und Zuschläge für Mehrarbeit,...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (339 Bewertungen)
2012-11-29, Bundesarbeitsgericht - 1 AZR 179/11 - (75 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Verfügt eine Religionsgesellschaft über ein am Leitbild der Dienstgemeinschaft ausgerichtetes Arbeitsrechtsregelungsverfahren, bei dem die Dienstnehmerseite und die Dienstgeberseite in einer paritätisch besetzten Kommission die Arbeitsbedingungen der...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (5 Bewertungen)
2012-10-11, Sozialgericht Berlin S 73 KR 1505/10: (37 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Betrieb, der sich für die Erlaubnis zum Sammeln von Trinkgeldern verpflichtet, z. B. in Warenhäusern und Einkaufszentren öffentlich zugängliche Kundentoiletten sauber zu halten, ist ein Reinigungsbetrieb. Die bei ihm angestellten Toilettenfrauen...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2012-04-19, Bundesarbeitsgericht - 5 AZR 676/11 - (59 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das auf einem Arbeitszeitkonto ausgewiesene Zeitguthaben des Arbeitnehmers darf der Arbeitgeber nur mit Minusstunden verrechnen, wenn ihm die der Führung des Arbeitszeitkontos zugrunde liegende Vereinbarung (Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung,...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
Vom Hungerlohn zum Mindestlohn: Wer bekommt wieviel? © eccolo - Fotolia.com
2016-06-14, Redaktion Anwalt-Suchservice (159 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Seit 2015 gibt es in Deutschland einen Mindestlohn. Für viele Branchen regeln jedoch Tarifverträge bisher noch eigene, abweichende Mindestlöhne. Mittlerweile gibt es die ersten Gerichtsurteile zum Thema Mindestlohn – zum Beispiel zu der Frage, welche...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (18 Bewertungen)
Der Mindestlohn – Neuerungen 2015 © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
2015-02-12, Redaktion Anwalt-Suchservice (427 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Seit 1.1.2015 gibt es in Deutschland einen Mindestlohn. 3,7 Millionen Arbeitnehmer sollen davon profitieren. Für Arbeitgeber bedeutet der Mindestlohn auch einen höheren Verwaltungsaufwand. Für verschiedene Branchen gibt es Übergangsregelungen. ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (8 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht