Anwalt Gegendarstellung Osnabrück - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Gegendarstellung

mehr lesen...

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Gegendarstellung in der Nähe Ihres Standorts (Osnabrück)

Marie-Curie-Straße 1
49076 Osnabrück
Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Gegendarstellung erhalten Sie bei Karl-Wilhelm Höcker, Osnabrück

Kartenansicht der Teilnehmer in Osnabrück


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Gegendarstellung

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in Osnabrück, die das Thema Presserecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Gegendarstellung – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Gegendarstellung

2012-04-04, Autor Sophia Teresa Dretzki (1143 mal gelesen)
Rubrik: Medienrecht

Nicht selten kommt es vor, dass über Prominente, aber auch Privatpersonen und Unternehmen knapp an der Wahrheit vorbei berichtet wird. Dies muss der Betroffene nicht hinnehmen. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht gewährt dem Einzelnen das Recht, ...

sternsternsternsternstern  3,3/5 (4 Bewertungen)
Autor: Rechtsanwalt Prof. Dr. Elmar Schuhmacher, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, LLS Lungerich Lenz Schuhmacher, Köln
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 03/2016
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Bei einer Geltendmachung von Unterlassungs-, Gegendarstellungs- und Richtigstellungsansprüchen handelt es sich regelmäßig um drei verschiedene Angelegenheiten i.S.v. § 15 Abs. 2 RVG.

Autor: RA Dr. Thomas Engels, LL.M., Terhaag & Partner Rechtsanwälte, Düsseldorf – www.aufrecht.de
Aus: IT-Rechtsberater, Heft 05/2011
Rubrik: IT-Recht

Die Internetseite einer Rechtsanwaltskanzlei ist ein Telemedium i.S.v. § 56 Abs. 1 RStV.Sie ist journalistisch-redaktionell gestaltet, wenn sich ihr Inhalt nicht in einer bloßen Eigenwerbung erschöpft, sondern regelmäßig bearbeitete Neuigkeiten sowie laufend Pressemitteilungen herausgegeben und ins Internet gestellt werden. Unter den weiteren Voraussetzungen des § 56 Abs. 1 RStV besteht ein Anspruch auf Gegendarstellung.

2012-02-27, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (56 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Nicht jede Kritik, Maßregelung oder jeder Anpfiff durch den Arbeitgeber wird für das Arbeitsverhältnis gefährlich. Brenzlig wird's für den Arbeitnehmer erst, wenn der Arbeitgeber eine "Abmahnung" ausspricht. Das heißt, wenn er ein konkretes Verhalten ...

2011-05-04, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (47 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Nicht jede Kritik, Maßregelung oder jeder Anpfiff durch den Arbeitgeber wird für das Arbeitsverhältnis gefährlich. Brenzlig wird's für den Arbeitnehmer erst, wenn der Arbeitgeber eine "Abmahnung" ausspricht. Das heißt, wenn er ein konkretes Verhalten ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Medienrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Medienrecht