Anwalt Grundbuch Starnberg

Ihr Anwalt für Immobilienrecht in Starnberg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Grundbuch - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Grundbuch...

Anwälte für Grundbuch in Starnberg

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Grundbuch aus der Umgebung von Starnberg angezeigt.

Entfernung: 12.713548577021648 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Grundbuch durch Holger Hesterberg, Starnberg
Entfernung: 14.908130309750334 km

Detailliert, schnell, kompetent: Rechtsberatung durch Markus Witzmann in Starnberg

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Grundbuch

Zum Thema Grundbuch und Immobilienrecht finden Sie hier ein reichhaltiges Informationsangebot unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Grundbuch
Im Grundbuch werden die Eigentumsverhältnisse an Grundstücken sowie mögliche Belastungen vermerkt. Im Wohnungseigentumsrecht hat das Wohnungsgrundbuch besondere Bedeutung, weil es die komplizierten Eigentumsverhältnisse in einer Wohnanlage mit vielen Teileigentümern aufschlüsselt. mehr...

Rechtstipps zum Thema Grundbuch

2012-11-02, Redaktion Anwalt-Suchservice (70 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Im Grundbuch stehen insbesondere für Gläubiger interessante Dinge:  Zum Beispiel wer Eigentümer eines Grundstücks, Hauses oder einer Eigentumswohnung ist, oder welche Rechte oder Lasten mit der Immobilie verbunden sind. Damit können sich Gläubiger...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (7 Bewertungen)
2011-07-07, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (50 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Im Grundbuch steht, wer Eigentümer eines Grundstücks, Hauses oder einer Eigentumswohnung ist, und welche Rechte oder Lasten mit der Immobilie verbunden sind. Das sind insbesondere für Gläubiger wertvolle Informationen, um sich über die...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
2011-01-26, Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht Az. 2 W 234/10 (77 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht hat Mitte Januar diesen Jahres über die Grenzen der Einsicht in das Grundbuch entschieden...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (2 Bewertungen)
2008-04-21, PM des Presseverbundes der Notarkammern in den neuen Ländern vom 19.03.2008 (49 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Ein Thüringer hatte im Sommer 2004 ein Einfamilienhaus gekauft. Kurz bevor er im Dezember 2004 als Eigentümer im Grundbuch eingetragen wurde, brannte das gekaufte Einfamilienhaus ab. Der Gebäude- und Brandversicherer wollte für diesen Schaden nicht...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2008-06-05, BGH - VIII ZR 133/07 (36 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Verjährungsbeginn von Ansprüchen des Wohnraummieters gegen den früheren Vermieter beginnt bei Vermieterwechsel erst mit der Kenntnis des Mieters von der Eintragung des Erwerbers ins Grundbuch. So lautet ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2008-06-16, PM eurojuris 05.06.2008 (25 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Am 28.05.2008 hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe ein für Vermieter wichtiges Urteil gefällt. Hat ein Mieter gegen einen Vermieter einen Aufwendungsersatzanspruch, beträgt die Verjährungsfrist sechs Monate. Unklar war jedoch, ab wann diese Frist...

2016-09-06, Autor Anton Bernhard Hilbert (264 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Ist der Hausfinanzierungskredit bei der Bank abgezahlt, stellt sich für den Eigentümer die Frage, ob der die Grundschuld im Grundbuch löschen oder stehen lassen soll. Lassen Sie die Grundschuld löschen! ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (31 Bewertungen)
2014-03-24, BGH Az. VIII ZR 203/13 (344 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich in einer Entscheidung mit der Wirksamkeit einer vom Vermieter dem Käufer des Grundstücks erteilten Ermächtigung, schon vor der Eigentumsumschreibung im Grundbuch Rechtshandlungen gegenüber dem Mieter vorzunehmen,...

2012-09-19, Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht Aktenzeichen 2 W 19/12 (73 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Eine Grundschuld mit einem Zinssatz von 48 Prozent ist sittenwidrig und darf nicht ins Grundbuch eingetragen werden. Das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht hat entschieden, dass das Grundbuchamt Grundschulden mit einem Zinssatz in...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
Böses Erwachen: Erwerbsnebenkosten beim Immobilienkauf © Gerhard Seybert - Fotolia.com
2016-06-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (156 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Die Zinsen sind günstig, viele Geldanlagen versprechen wenig Profit. Viele Menschen entschließen sich deswegen dazu, eine Immobilie zu kaufen – sei es als Investition, als Altersvorsorge oder zur Selbstnutzung. Beim Kauf entstehen jedoch erhebliche...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (11 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Immobilienrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Immobilienrecht