Anwalt Finanzgericht Strausberg

Ihr Anwalt für Steuerrecht in Strausberg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Finanzgericht - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Finanzgericht...

Anwälte für Finanzgericht in Strausberg

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Finanzgericht aus der Umgebung von Strausberg angezeigt.

Entfernung: 23.75002192763559 km

Jens Berger: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Finanzgericht
Entfernung: 31.63849682779238 km

Eileen Minner, Strausberg: Fachliches Know-How und schnelle Hilfe bei Rechtsproblemen zum Thema Finanzgericht
Entfernung: 32.00127535413879 km

Rolf Draheim aus Strausberg berät und begleitet Sie im Themenkomplex Finanzgericht - schnell und rechtssicher
Entfernung: 33.40901015163814 km

Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Finanzgericht bietet Dirk Mahler aus Strausberg
Entfernung: 33.40901015163814 km

Dr. Ronny Jänig aus Strausberg - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Finanzgericht
Entfernung: 33.46588227152922 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Finanzgericht bei Paul Vogel VOGEL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Strausberg
Entfernung: 34.23971236461806 km

Bei Rechtsfragen zum Thema Finanzgericht gut beraten: Dipl.-Finw. Frank Schafferdt, Strausberg
Entfernung: 34.43453372439087 km

Eva Sondermann, Strausberg: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Finanzgericht
Entfernung: 34.45200972926683 km

Roman Petereins aus Strausberg - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Finanzgericht
Entfernung: 35.757279327390414 km

Jochim C. Schiller, Strausberg: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Finanzgericht
Entfernung: 35.917551568583924 km

Frage oder Problem im Bereich Finanzgericht? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Marcus Weidner aus Strausberg
Entfernung: 36.82371798201733 km

Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Finanzgericht durch Jürgen Dickes
Entfernung: 38.24135213894494 km

Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Finanzgericht bietet Torsten Friedrich Stumm aus Strausberg
Entfernung: 38.56530311169604 km

Thorsten Manske aus Strausberg - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Finanzgericht
Entfernung: 38.62059135090476 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Finanzgericht durch Robert Gutsche, Strausberg
Entfernung: 38.75789603429451 km

Jörg Seppelt, Strausberg: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Finanzgericht
Entfernung: 38.788652608340264 km

Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Gabriele Brandenburg aus Strausberg

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Finanzgericht

Zum Thema Finanzgericht und Steuerrecht finden Sie hier ein reichhaltiges Informationsangebot unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Rechtstipps zum Thema Finanzgericht

2008-11-20, FG Berlin 14 K 2114/05 B (35 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Steuerpflichtige, die an einem anderen Ort als dem, an dem sie ihren Lebensmittelpunkt haben, arbeiten und dort einen Zweitwohnsitz unterhalten, können die dafür entstehenden Mehraufwendungen als Werbungskosten wegen beruflich veranlasster doppelter...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2013-05-02, FG Köln: 10 V 216/13, 13 V 3763/12 (33 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

"Scheingewinne" aus einer Beteiligung an der Business Capital Investors Corporation (BCI) müssen vorläufig nicht versteuert werden. Dies entschied das Finanzgericht Köln. Innerhalb der Rechtsprechung sei umstritten, ob Gutschriften im Rahmen von...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
2008-12-15, FG Berlin (Az. 7 K 7093/04 B und 7 K 7094/04 B) (23 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Aufwendungen für Fort- und Weiterbildung sind nur dann als Werbungskosten vollständig von dem Einkommen abzugsfähig, wenn ein konkreter und objektiv feststellbarer Zusammenhang mit künftigen Einnahmen besteht. Bei dem Besuch allgemeinbildender...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
2008-09-17, Finanzgericht Berlin-Brandenburg (Aktenzeichen 13 K 9072/05 B) (50 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bestellung als Betreuer für einen Familienangehörigen anfallen, können nicht steuermindernd berücksichtigt werden, wie das Finanzgericht Berlin-Brandenburg mit  Urteil entschied.

Ein Betreuer wird...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
Ehegattensplitting: Wie funktioniert das? © CG - Fotolia.com
2016-07-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (178 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Vor einigen Monaten entschied ein Finanzgericht, dass das Ehegattensplitting nur für verheiratete Paare und eingetragene Lebenspartner gilt. Was aber ist das Ehegattensplitting genau und wie funktioniert es?...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (16 Bewertungen)
2014-06-02, Redaktion Anwalt-Suchservice (155 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Generieren mehrere Personen bei Internetauktionen unter Verwendung eines gemeinsamen „Nickname“ Umsätze, sind alle erzielten Umsätze vom Inhaber des Nutzerkontos zu versteuern. ...

2013-03-19, Redaktion Anwalt-Suchservice (41 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Das Finanzamt und auch die Finanzgerichte legen bei der Absetzbarkeit von Auslandsspenden hohe Maßstäbe an. So ist vom Spender etwa der Nachweis zu erbringen, dass der ausländische Spendenempfänger deutschen Gemeinnützigkeitsstandards entspricht. ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
2012-09-25, Hessisches Finanzgericht (Az. 10 K 761/08) (Az. 11 K 459/07) (55 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Das Hessische Finanzgericht hat in zwei Entscheidungen klargestellt, dass es bei der Frage, ob eine steuerbegünstigte Entschädigung vorliegt, maßgeblich auf die konkreten Umstände des Einzelfalles und auf die vertraglichen Vereinbarungen ankommt. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
2012-08-28, Autor Andreas Keßler (1350 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der Bundesfinanzhof hat den Streit der Instanzengerichte zugunsten des Steuerpflichtigen entschieden: Einkommensteuerschulden des Erblassers sind für abzugsfähige Nachlassverbindlichkeiten, auch wenn diese rechtlich erst nach dem Todesjahr entstehen. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (4 Bewertungen)
2012-05-03, Autor Anton Bernhard Hilbert (3209 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Grunderwerbsteuer: Keine Einbeziehung von Bauleistungen Bei „einheitlichen Verträgen“ unterwirft der Fiskus auch den Werklohn der Grunderwerbsteuer. Die Finanzämter sind schnell dabei, einen „einheitlichen Vertrag“ anzunehmen. Jetzt hat das ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (15 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Steuerrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Steuerrecht