Anwalt Revision Tübingen - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Revision

mehr lesen...

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Revision in der Nähe Ihres Standorts (Tübingen)

Doblerstraße 8
72074 Tübingen
Hans-Christoph Geprägs: Schnelle Rechtshilfe in Tübingen zu Themen im Bereich Revision
Gartenstraße 24
72074 Tübingen
Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Revision durch Benjamin Ogrzewalla
Doblerstraße 8
72074 Tübingen
Julia Geprägs: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Revision
Wöhrdstraße 5
72072 Tübingen
Martin Diebold aus Tübingen: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Revision
Fürststraße 13
72072 Tübingen
Christian Niederhöfer aus Tübingen: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Revision
Doblerstraße 15
72074 Tübingen
Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Revision erhalten Sie bei Thomas Weiskirchner, Tübingen
Am Lustnauer Tor 6
72074 Tübingen
Detailliert, schnell, kompetent: Rechtsberatung durch Jochen Dieterich in Tübingen
Gartenstraße 5
72074 Tübingen
Ergebnisorientierte Rechtshilfe in Tübingen durch Andreas Eggstein

Kartenansicht der Teilnehmer in Tübingen


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Revision

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in Tübingen, die das Thema Strafrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Revision – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Revision

2011-03-10, Autor Christian Mertens (5686 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Entgegen der Auskunft vieler Anwälte sind die Erfolgsaussichten einer strafrechtlichen Revision gering: weit unter 10% führen zum Erfolg. Verbessern kann sie nur derjenige, der seine Revision - regelmäßig die "letzte Chance" - einem absoluten ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (47 Bewertungen)
2016-08-06, Autor Arthur R. Kreutzer (90 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Widerruf von Darlehen: Bundesverfassungsgericht kippt Urteil des OLG Schleswig Die Verfassungsbeschwerde einer Verbraucherin, deren Darlehenswiderruf vom OLG Schleswig für unwirksam erklärt wurde, hatte Erfolg. Das Bundesverfassungsgericht ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (8 Bewertungen)
2008-07-21, Autor Sven Skana (3095 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Der Kläger erlitt bei einem Unfall erhebliche Verletzungen, woraufhin er von seiner Unfallversicherung Invaliditätsleistungen begehrte. Diese lehnte Leistungen ab, weil die zur Begründung von Invalidität behauptete Gebrauchsbeeinträchtigung des ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (11 Bewertungen)
2014-01-13, Autor Alexandra Braun (696 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Dieser Artikel beantwortet einige Fragen zum Thema "Berufung". 1) Wann ist Berufung möglich? Gegen Urteile des Amtsgerichts ist sowohl Berufung als auch Revision zulässig, gegen Urteile des Landgericht nur das Rechtsmittel der Revision. Zu ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (12 Bewertungen)
2016-06-07, Autor Joachim Cäsar-Preller (202 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Der Widerruf eines Darlehens kann verschiedene Vorteile bieten. Der Widerruf eines Immobiliendarlehens kann z.B. genutzt werden, um günstig umzuschulden und von den aktuell niedrigen Zinsen zu profitieren. Der Widerruf kann aber u.U. auch eine ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (21 Bewertungen)
2016-03-31, Autor Christof Bernhardt (302 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

„Offenbar fürchten die Banken eine Grundsatzentscheidung des Bundesgerichtshofs zum Darlehenswiderruf“, sagt Rechtsanwalt Christof Bernhardt von der Kanzlei Cäsar-Preller in Wiesbaden. Denn nicht zum ersten Mal hat eine Bank nun ihre Revision ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (32 Bewertungen)
2014-05-13, Autor Holger Hesterberg (430 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Auch bei gelegentlicher Nutzung kann eine Kündigung wegen Eigenbedarfs rechtens sein, wie aus einem am 09.05.2014 veröffentlichten Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) hervorgeht (Az. 1 BvR 2851/13). ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
2014-02-03, BVerwG 2 B 2.14 - u.a. (49 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hatte im Jahr 2012 einem beamteten Berliner Feuerwehrmann, dessen wöchentliche Arbeitszeiten in der Zeit von 2001 bis 2006 über der europarechtlich zulässigen Obergrenze lagen, nach nationalem Recht und...

2013-02-06, BVerwG 5 C 11.12 u.a. (32 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat über drei Revisionen entschieden, in denen beamtete Lehrer an Gymnasien in Niedersachsen insbesondere geltend machten, sie hätten gegenüber ihrem Dienstherrn einen Anspruch auf Erstattung der Aufwendungen...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
2011-07-27, Hess. VGH Aktenzeichen: 9 A 125/11 (38 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat die Klage einer Nachbarin gegen einen Kinderspielplatz in Schmitten in Taunus abgewiesen.

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat entschieden, dass der Lärm, der von der Nutzung eines Kinderspielplatzes...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht