Anwalt Mietspiegel Wanzleben-Börde - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Mietspiegel

mehr lesen...

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Mietspiegel in der Nähe Ihres Standorts (Wanzleben-Börde)

Okendorfer Weg 3
39164 Wanzleben-Börde
Klaus Günter Böger aus Wanzleben-Börde berät und begleitet Sie im Themenkomplex Mietspiegel - schnell und rechtssicher

Kartenansicht der Teilnehmer in Wanzleben-Börde


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Mietspiegel

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in Wanzleben-Börde, die das Thema Mietrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Mietspiegel – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Mietspiegel

Mietspiegel: Begründungsmittel für die Mieterhöhung © stockWERK - Fotolia.com
2015-05-15, Redaktion Anwalt-Suchservice (504 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Vermieter dürfen die Miete unter bestimmten Voraussetzungen an die ortsübliche Vergleichsmiete anpassen. Um diese zu ermitteln, gibt es verschiedene Möglichkeiten – zum Beispiel den Mietspiegel. Offenbar erfüllt jedoch nicht jeder Mietspiegel die...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (23 Bewertungen)
Der Mietspiegel – was muss ich darüber wissen? © stockWERK - Fotolia.com
2014-12-01, Redaktion Anwalt-Suchservice (614 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Mietspiegel zeigt die durchschnittliche Entwicklung der Mieten in einer Gemeinde. An ihm orientieren sich zum Beispiel Vermieter bei Mieterhöhungen zur ortsüblichen Vergleichsmiete. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (12 Bewertungen)
2010-06-17, BGH - VIII ZR 99/09 (71 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat über eine Mieterhöhungsklage entschieden, bei der der Vermieter sein Verlangen auf einen für die Nachbarstadt erstellten Mietspiegel gestützt hat, der von dem örtlichen Mieterverein, dem örtlichen Haus- und...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
2007-12-18, BGH VIII ZR 11/07 (64 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass bei der Begründung eines  Mieterhöhungsverlangen, welches auf einen qualifizierten Mietspiegel gestützt ist, die ausdrückliche Mitteilung der im Mietspiegel für die Wohnung angegebenen Spanne entbehrlich...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (4 Bewertungen)
2009-03-12, BGH - VIII ZR 74/08 (43 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass es für ein ordnungsgemäßes Mieterhöhungsverlangen nicht erforderlich ist, den Mietspiegel beizufügen, wenn dieser im Kundencenter des Vermieters eingesehen werden kann. ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (4 Bewertungen)
Autor: RiLG Dr. jur. Dr. phil. Andrik Abramenko, Idstein
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 02/2014
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

Das Mieterhöhungsverlangen kann die begehrte Mieterhöhung jedenfalls dann nicht unter Bezugnahme auf den Mietspiegel der Nachbarstadt begründen, wenn diese in ihrer Gesamtstruktur nicht mit der Gemeinde vergleichbar ist, in der die Mietwohnung liegt....

Autor: RA Klaus Schach, Berlin
Aus: Miet-Rechtsberater, Heft 10/2011
Rubrik: Miet- / WEG-Recht

Ein Mieterhöhungsverlangen ist selbst dann noch formell wirksam, wenn es mit dem bisher geltenden Mietspiegel und nicht schon mit dem kurz zuvor veröffentlichten (neuesten) Mietspiegel begründet worden ist....

2013-07-11, BGH - VIII ZR 354/12 (85 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich in einer Entscheidung zu einer Reihe von gleichgelagerten Fällen mit der Frage befasst, wann ein Gutachten als ungeeignet zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete angesehen werden muss. ...

2008-04-18, PM BFW vom 04.02.2008 (18 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Vermieter bei Mieterhöhungen auf den Mietspiegel verweisen können, ohne zusätzlich die dort enthaltenen Preisspannen anzugeben. "Mit diesem Urteil wurde mehr Rechtssicherheit für Vermieter und Mieter...

2007-10-17, (58 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Bundesgerichtshofs hat seine Rechtsprechung zur Erhöhung von Bruttokaltmieten, die der Vermieter mit einem Mietspiegel begründet, der Nettomieten ausweist, fortgeführt.

Dem heute verkündeten Urteil liegt folgender Sachverhalt zugrunde: Die...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht