Anwalt Beihilferecht Wuppertal

Ihr Anwalt für Recht des öffentlichen Dienstes in Wuppertal unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Beihilferecht - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Beihilferecht...

Anwälte für Beihilferecht in Wuppertal

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Beihilferecht aus der Umgebung von Wuppertal angezeigt.

Entfernung: 25.3653557281212 km

Sabrina Klaesberg: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Beihilferecht
Entfernung: 25.96046665934277 km

Frage oder Problem im Bereich Beihilferecht? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Dipl.-Verww. Erna Kirsch aus Wuppertal
Entfernung: 26.349284726433364 km

Nicole Weber: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Beihilferecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Beihilferecht

Unsere Rechtsanwälte in Wuppertal haben das Thema Recht des öffentlichen Dienstes zu ihrem Spezialgebiet gemacht. Falls Sie sich vorab zum Thema Beihilferecht informieren möchten, finden Sie hier aktuelle rechtliche Informationen und Rechtstipps unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Beihilferecht
Die Beihilfe ist eine Form der finanziellen Unterstützung von Beamten, Berufsrichtern und Berufssoldaten sowie deren Angehörigen (Ehepartner und Kinder) durch den Staat. Das Beihilferecht befasst sich mit den Rechtsfragen rund um die Gewährung von Beihilfeleistungen. mehr...

Rechtstipps zum Thema Beihilferecht

2016-09-05, Autor Janus Galka (101 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Betroffene solltgen bei einer drohenden Zwangspensionierung ihre Rechte kennen und wahrnehmen Die Beamtengesetze des Bundes und der Länder haben besondere Regelungen getroffen, um Beamtinnen und Beamte, die gesundheitlich beeinträchtigt sind ...

sternsternsternsternstern  4,9/5 (17 Bewertungen)
2015-05-12, Autor Marcus Richter (360 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Zur Frage der Ersparnis von Ausbildungskosten in einem Härtefall nach § 56 Abs. 4 Satz 3 SG - hier unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten (Knebe-lung - wenn die Verpflichtung zur Zahlung der Tilgungsraten im Leistungsbescheid nicht be-schränkt wird. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (20 Bewertungen)
Toilettenverbot für Schüler und Studenten? © Oksana Kuzmina - Fotolia.co
2014-12-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (1434 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Manch Lehrer, Professor oder Uni-Assistent scheint auch in der heutigen Zeit noch der Meinung zu sein, dass man das „Austreten“ während des Unterrichts einfach untersagen darf. Fehlanzeige – hier liegt ein schwerer Grundrechtsverstoß vor, in der...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (87 Bewertungen)
2014-11-12, BVerwG 2 C 3.13 (392 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Beamte haben unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf Entschädigung, weil die Höhe ihrer Bezüge entgegen den Vorgaben der „Richtlinie 2000/78/EG zur Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Verwirklichung der Gleichbehandlung in...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (12 Bewertungen)
2014-10-03, Verwaltungsgericht Koblenz Az. 5 K 416/14.KO (317 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Einem im Dienst des beklagten Landes stehenden Lehrer war aufgrund eines Computereingabefehlers über einen Zeitraum von 16 Monaten ein Besoldungszuschlag wegen einer bei ihm bestehenden Teildienstfähigkeit gewährt worden....

sternsternsternsternstern  3,4/5 (5 Bewertungen)
2014-09-02, Verwaltungsgericht Neustadt Az. 1 L 592/14.NW (274 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Das Verwaltungsgericht Neustadt hat das Land Rheinland-Pfalz in einem Eilverfahren verpflichtet, einen Bewerber um das Lehramt an Gymnasien mit solchen Bewerbern gleich zu stellen, die die Zweite Staatsprüfung unter der Geltung der ab August 2012...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
2014-05-30, LG Magdeburg Az. 7 O 1088/13 (359 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Das Land Sachsen-Anhalt muss einem Händler von Filmen für den Schulunterricht Schadensersatz von knapp 8.000 € zahlen. Weiterhin wurde das Land verurteilt, es zu unterlassen in Zukunft 36 im Einzelnen benannte urheberrechtlich geschützte DVD’s...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2014-03-17, Landgericht Karlsruhe Az. 4 O 134/12 (330 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Ein Professor der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft - ist vor dem Landgericht Karlsruhe erneut mit einer Klage in einem Rechtsstreit um seine unterbliebene Beförderung gescheitert. ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (6 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht des öffentlichen Dienstes weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht des öffentlichen Dienstes