Anwalt Elternzeit Wustermark - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Elternzeit

mehr lesen...

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Elternzeit in der Nähe Ihres Standorts (Wustermark)

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Elternzeit aus der Umgebung von Wustermark angezeigt.

Entfernung: 7.621123779190565 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Elternzeit bei Jens-Uwe Fechner, Wustermark
Entfernung: 8.074243935722066 km

Eckart Johlige, Wustermark - Lösungsorientierte Rechtsberatung bei Fragen und Problemen im Bereich Elternzeit
Entfernung: 10.446915520540628 km

Susanne Zutz nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Wustermark gerne an
Entfernung: 10.756954156829982 km

Thomas Brehmel: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Elternzeit
Entfernung: 17.523859279579984 km

Kerstin Herms aus Wustermark: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Elternzeit
Entfernung: 17.744716394157003 km

Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Elternzeit durch Ronald Ziegler
Entfernung: 17.821364619609792 km

Gordon Krämer, Wustermark: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Elternzeit
Entfernung: 17.85811211208504 km

Wendelin Monz aus Wustermark: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Elternzeit
Entfernung: 18.237187834249934 km

Benötigen Sie Hilfe im Themenkomplex Elternzeit? Bernd Vogelsang aus Wustermark hilft Ihnen gerne
Entfernung: 18.288322773523156 km

Frage oder Problem im Bereich Elternzeit? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Jörg W. Koch aus Wustermark

Kartenansicht der Teilnehmer in Wustermark


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Elternzeit

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in Wustermark, die das Thema Arbeitsrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Elternzeit – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Elternzeit

Wie beantragt man Elternzeit? © Robert Kneschke - Fotolia.co
2014-12-21, (176 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Elternzeit ist die Zeit nach der Geburt eines Kindes, in der der Elternteil vom Arbeitgeber unbezahlt freigestellt wird, um sich ganz auf das Kind konzentrieren zu können. Der Staat zahlt dem Arbeitnehmer zumindest in den ersten zwölf...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (8 Bewertungen)
2009-05-12, Bundesarbeitsgericht - 9 AZR 391/08 - (74 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die in Anspruch genommene Elternzeit kann durch die Arbeitnehmerin wegen der Geburt eines weiteren Kindes vorzeitig beendet werden. Der Arbeitgeber kann eine solche Beendigung nur innerhalb von vier Wochen aus dringenden betrieblichen Gründen...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
2008-05-21, Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 20. Mai 2008 - 9 AZR 219/07 - (79 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Hat der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin den ihm oder ihr zustehenden Urlaub vor dem Beginn der Elternzeit nicht oder nicht vollständig erhalten, muss der Arbeitgeber den Resturlaub nach der Elternzeit im laufenden oder im nächsten Urlaubsjahr...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
Rückkehr in den Beruf nach der Elternzeit: Wie geht das? © Ralf Kleemann - Fotolia.com
2016-12-07, Redaktion Anwalt-Suchservice (123 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Elternzeit ist ein wichtiger Lebensabschnitt, in dem ganz andere Dinge im Vordergrund stehen, als Arbeit und Beruf. Die Rückkehr ins Arbeitsleben ist oft nicht einfach. Auch einige rechtliche Details gibt es dabei zu bedenken....

sternsternsternsternstern  3,7/5 (11 Bewertungen)
2011-10-19, Bundesarbeitsgericht - 9 AZR 315/10 - (67 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Nach § 16 Abs. 1 Satz 1 BEEG müssen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Elternzeit in Anspruch nehmen wollen, gegenüber dem Arbeitgeber erklären, für welche Zeiten innerhalb von zwei Jahren Elternzeit genommen werden soll. Eine damit festgelegte...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
Kündigung während der Elternzeit: Ist das erlaubt? © Marco2811 - Fotolia.com
2015-07-17, Redaktion Anwalt-Suchservice (299 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Auch während der Elternzeit können sich Gründe ergeben, aus denen einer der Vertragspartner das Arbeitsverhältnis beenden möchte. Dies ist – besonders für den Arbeitgeber – jedoch nur mit starken Einschränkungen möglich. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (9 Bewertungen)
2013-10-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (44 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Nach der Geburt eines Kindes können Eltern drei Jahre Elternzeit von ihrer Berufstätigkeit nehmen und sich um ihr Kind kümmern. Hier ein paar Tipps, damit beim Antrag auf Elternzeit nichts schief geht....

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
2014-02-10, Autor Volker Schneider (651 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Abfindung darf nicht auf der Grundlage eines Teilzeitgehalts berechnet werden Eine Regelung in einem Sozialplan, die dazu führt, dass Arbeitnehmerinnen, die während der Elternzeit in teilweise sehr geringfügigem Umfang in Teilzeit tätig waren, ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (8 Bewertungen)
2011-05-31, Autor Volker Schneider (3192 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Wer sich als Elternteil in einem Arbeitsverhältnis befindet, welches eine von der Dauer der Betriebszugehörigkeit abhängige Lohnerhöhung vorsieht, muss sich künftig darauf einstellen, dass in Anspruch genommene Elternzeit nicht auf die so genannte ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (9 Bewertungen)
2007-06-06, (36 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben gegen ihren Arbeitgeber während der Elternzeit Anspruch auf eine zweimalige Verringerung ihrer vertraglich vereinbarten Arbeitszeit. Dieser Anspruch auf sog. Elternteilzeit kann erstmals geltend gemacht...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht