Rechtsanwalt Kai Schmidt

Rechtsanwalt Kai Schmidt

Fachanwalt für Sozialrecht



Standort / Anfahrt

Landkarte

Bei der Einbindung von Google Maps übermitteln wir Daten an Google LLC. Wenn Sie in die Nutzung von Google Maps einwilligen möchten, klicken Sie bitte auf "OK". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK

Allgemeine Informationen zur Kanzlei
Sehr geehrter Ratsuchender,
ich bin Fachanwalt für Sozialrecht und seit 1999 als Rechtsanwalt in Berlin und Brandenburg tätig. In meiner Kanzlei am Rathaus Steglitz berate ich vor allem zu Themen des Sozial- und Arbeitsrechts:

> Sozialrecht
So vertrete ich meine Mandanten z. B. in Angelegenheiten gegen

  • die gesetzlichen Krankenkassen (z. B. wegen Mitgliedschaft, Beiträgen, Krankengeld, Heilbehandlung, Heilmittel, Hilfsmittel);
  • die gesetzliche Rentenversicherung (z. B. wegen Erwerbsminderung, Hinterbliebenenrenten, Betriebsprüfungen);
  • die gesetzliche Unfallversicherung (z. B. wegen Vorliegen eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit einschließlich Kausalitätsfragen, Verletztengeld, Verletztenrente);
  • die gesetzliche Pflegeversicherung (z. B. Pflegegrad);
  • das Land Berlin (z. B. GdB, Merkzeichen, Sozialhilfe, Eingliederungshilfe);
  • die Familienkasse (Kindergeld);
  • die Bundesagentur für Arbeit oder das Jobcenter (dazu weiter unten).
Die Aufzählung der Themenkreise gerade im Sozialrecht kann nicht vollständig sein – dafür ist das Fachgebiet einfach zu groß und die Fälle zu vielgestaltig. Umso wichtiger ist es gerade hier, einen Fachanwalt zu konsultieren – auch, weil nicht selten sozialmedizinische Fragen (in ärztlichen Gutachten oder Stellungnahmen und Befundberichten) eine Rolle spielen: Diese Verknüpfung medizinischer Sachverhalte mit den Anforderungen, die sich aus dem Sozialrecht für den Anspruchsteller ergeben (z. B. die konkrete Auswirkung des Gesundheitszustands), erfordern vom Bearbeiter viel Erfahrung und auch Spezialwissen, welche den rein juristischen Rahmen aber sprengen. Ebenso sind die Schnittstellen zu verschiedenen Sozialleistungen (z. B. Krankengeld - Arbeitslosengeld I - Erwerbsminderungsrente - Grundsicherung bei Erwerbsminderung) nicht immer einfach zu handhaben. Wichtig: Sogar Fälle mit bestandskräftigen Bescheiden, bei denen also die Widerspruchs- oder Klagefrist verpasst wurde, können im Regelfall noch „gerettet“ werden.

> Kündigung und Arbeitslosigkeit
Ich unterstütze Sie auch
 
  • bei einem drohenden Verlust des Arbeitsplatzes (z. B. Kündigungsschutzprozesse)
  • der erstrebten Beendigung des Arbeitsverhältnisses (Eigenkündigung und Aufhebungsverträge) und
  • bei bereits eingetretener Beschäftigungslosigkeit (z. B. ALG I, Sperrzeiten, ALG II oder sonstigen Ansprüchen gegen die Bundesagentur für Arbeit sowie das Jobcenter).
Falls Sie von Ihrem Arbeitgeber eine Kündigung erhalten haben, müssen Sie die sehr kurze Klagefrist von 3 Wochen beachten: Bitte zögern Sie daher in einem solchen Fall nicht und wenden Sie sich möglichst umgehend an mich.


Wie und wann Sie mich erreichen

Sie erreichen mich telefonisch unter (030) 850 75 750. Montags bis donnerstags ist vor 10.00 h und nach 16.00 h allerdings zunächst nur der Anrufbeantworter geschaltet; am Freitag ab 13.00 h. Ich rufe Sie aber zurück, wenn Sie mir eine Nachricht hinterlassen - falls Sie nicht vergessen, mir eine Rückrufnummer (!) mitzuteilen.
Noch einfacher ist es, mich zwischen 10.00 und 16.00 h (bzw. 13.00 h am Freitag) zu kontaktieren, denn dann kann ich Ihnen auch sagen, was ich für die Bearbeitung an Informationen oder Unterlagen benötige.

Sie können mir natürlich ebenso eine E-Mail senden. Bitte achten Sie dann auf einen aussagekräftigen Betreff wie z. B. „Mandatsanfrage zu Krankengeld“, damit eine schnelle Zuordnung erfolgen kann. Zudem erleichtert mir das eine Unterscheidung von Spam-Mails. In diesem Zusammenhang sollten Sie beachten, dass eine E-Mail manchmal trotzdem als Spam-Mail missgedeutet und vom Internetanbieter aussortiert wird. Fragen Sie daher bitte ruhig telefonisch nach, wenn keine Reaktion erfolgt. In Eilfällen bietet sich schon aus diesem Grund eine telefonische Kontaktaufnahme zu den telefonischen Sprechzeiten (siehe zuvor) an.

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage. Ich bedanke mich für Ihr Interesse.

Nachricht an meine Kanzlei

Standort / Anfahrt

Landkarte

Bei der Einbindung von Google Maps übermitteln wir Daten an Google LLC. Wenn Sie in die Nutzung von Google Maps einwilligen möchten, klicken Sie bitte auf "OK". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK

Kanzlei:

Rechtsanwalt Kai Schmidt

Anschrift:

Schloßstraße 91
12163 Berlin
DEUTSCHLAND

Telefon:
Nummer anzeigen
Telefax:
Nummer anzeigen
Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



E-Mail:

Internet:
www.raschberlin.eu

Bürozeiten:
montags bis donnerstags: 10.00 - 16.00 h
freitags: 10.00 - 13.00 h

Meine Rechtsgebiete:

  • Arbeitsförderungsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Krankenversicherungsrecht
  • Kündigungsschutzrecht
  • Künstlersozialversicherungsrecht
  • Medizinrecht
  • Pflegeversicherungsrecht
  • Privates Krankenversicherungsrecht
  • Rentenversicherungsrecht
  • Schwerbehindertenrecht
  • Sozialhilferecht
  • Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht
  • Unfallversicherungsrecht
  • Versicherungsrecht

Spezialist für:

  • Krankenversicherung
  • Schwerbehindertenrecht