Ihren Anwalt in Premnitz hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Sie suchen einen Anwalt in Premnitz in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Premnitzer Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Übersicht unserer Rechtsanwälte in Premnitz

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte aus der Umgebung von Premnitz angezeigt.

Fachanwalt für Strafrecht
Entfernung: 19.27901992692362 km

Dieser Anwalt berät Sie in folgenden Rechtsgebieten:
Strafrecht, Jugendstrafrecht, Computerstrafrecht, Internetstrafrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrszivilrecht, Führerscheinrecht, Familienrecht, Scheidungsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltsrecht

Rechtstipps

Einkommenssteuer: Wer muss eine Steuererklärung abgeben? © Bu - Anwalt-Suchservice
2018-04-26 14:33:25.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (453 mal gelesen)

Mancher Steuerzahler ist sich nicht sicher, ob und wann er eine Einkommenssteuererklärung abgeben muss. Hier einige Tipps und Hinweise zum näher rückenden Abgabetermin am 31. Mai....

sternsternsternsternstern  3,9/5 (48 Bewertungen)
2017-08-15, Autor Anton Bernhard Hilbert (117 mal gelesen)

Das gemeinschaftliche Berliner Testament ist bei Eheleuten sehr beliebt. Es kann aber steuerliche Nachteile haben. Gut, dass der Schlusserbe die noch nach Jahren wenigstens teilweise wieder ausgleichen kann. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (23 Bewertungen)
2013-12-10, Autor Joachim Cäsar-Preller (1186 mal gelesen)

Der BGH fällte im März ein durchaus wegweisendes Urteil zur Rückzahlung von Ausschüttungen. Die Karlsruher Richter entschieden, dass die Fondsgesellschaften bereits geleistete Ausschüttungen nicht so ohne weiteres zurückfordern können. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (30 Bewertungen)
2011-09-22, Autor Erik Hauk (2057 mal gelesen)

§ 119 Abs. 1 BGB: wer bei der Abgabe einer Willenserklärung über deren Inhalt im Irrtum (Inhaltsirrtum) war oder eine Erklärung dieses Inhalts überhaupt nicht abgeben wollte (Erklärungsirrtum), kann die Erklärung anfechten, wenn anzunehmen ist, dass ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (15 Bewertungen)
alle Rechtstipps alle Rechtstipps alle Rechtstipps

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Zivilgerichte

Arbeitsgerichte

Arbeitsgerichte

Sozialgerichte

Sozialgerichte
Zuständiges Sozialgericht: Sozialgericht Potsdam
Höhere Instanz:
Landessozialgericht Berlin-Brandenburg

Verwaltungsgerichte

Verwaltungsgerichte
Zuständiges Verwaltungsgericht: Verwaltungsgericht Potsdam
Höhere Instanz:
Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg

Finanzgerichte

Finanzgerichte
Zuständiges Finanzgericht: Finanzgericht Berlin-Brandenburg
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK