Anwalt Apothekenrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Apothekenrecht ist ein Teil des Medizinrechts. Gesetzliches Regelungswerk ist das Apothekengesetz. Die gesetzlichen Regelungen des Apothekenrechts beinhalten die rechtlichen Grundlagen des Betriebs von Apotheken und sollen die Versorgung der Bevölkerung mit Medikamenten ordnen und sicherstellen.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T V W Ö

Informationen zum Apothekenrecht

Das Apothekenrecht ist ein Teil des Medizinrechts. Gesetzliches Regelungswerk ist das Apothekengesetz. Die gesetzlichen Regelungen des Apothekenrechts beinhalten die rechtlichen Grundlagen des Betriebs von Apotheken und sollen die Versorgung der Bevölkerung mit Medikamenten ordnen und sicherstellen.

Gesetzliche Grundlagen

Das Apothekengesetz ist ein Bundesgesetz. Es setzt die rechtlichen Rahmenbedingungen. Dazu gibt es zahlreiche weitere Regelungen, die zu berücksichtigen sind (z.B. Heilmittelgewerbegesetz, Arzneimittelgesetz etc.). Hauptsächlich normiert das Apothekengesetz die Voraussetzungen, die an eine (Betriebs-)Erlaubnis für Apotheken gestellt werden, beispielweise die Approbation als Apotheker. Daneben beinhaltet das Apothekengesetz Vorgaben zum Betrieb von Filialen und Vorschriften, in welcher Rechtsform Apotheken betrieben werden dürfen, sofern mehrere Apotheker eine Apotheke gemeinsam betreiben. Regelungen über die Verpachtung und Verwaltung von Apotheken ist ebenfalls im Apothekengesetz festgelegt. Außerdem finden sich im Apothekengesetz im letzten Abschnitt die Straf- und Bußgeldvorschriften, die zum sog. Nebenstrafrecht zählen.

Rechte und Pflichten beim Betrieb von Apotheken

Neben dem Apothekengesetz kommt der Apothekenbetriebsordnung eine große Bedeutung zu. Die Apothekenbetriebsordnung wurde aufgrund des Apothekengesetzes erlassen und regelt vor allem das Qualitätsmanagement in der Apotheke. Auch enthalten sind Dokumentationspflichten, Rechte und Pflichten des Apothekenpersonals und Anforderungen an Betriebsräume und die Ausstattung einer Apotheke. Zum Inhalt der Apothekenbetriebsordnung zählen ebenfalls Vorschriften an die Rezeptur- und Defekturherstellung in einer Apotheke sowie dem Versand und der Botenzustellung von Arzneimitteln und anderen Bezugsregeln für Arzneimittel. Auf Landesebene gibt es weitere gesetzliche Regelungen des Apothekenrechts, die die bundesrechtlichen Normen ergänzen und wichtig sind für den Betrieb von Apotheken. Legen Sie Ihre Frage oder Ihr Problem im Bereich Apothekenrecht in gute Hände, bei einem Anwalt für Apothekenrecht hier beim Anwalt-Suchservice.

Weiterführende Informationen zu Apothekenrecht

Anwalt Pachtrecht 13.03.2017
Das Pachtrecht ist ein Untergebiet des Zivilrechts. Meist spricht man vom Miet- und Pachtrecht. Beide Gebiete weisen viele Parallelen auf, es gibt über das Pachtrecht jedoch eigene gesetzliche Vorschriften. mehr ...

Anwalt Betriebsverfassungsrecht 08.03.2017
Das Betriebsverfassungsrecht regelt die Betriebsverfassung, also die betriebsinternern "Spielregeln" im Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Belegschaft. Die Mitarbeiter werden gegenüber dem Arbeitgeber durch den Betriebsrat vertreten. Dieser hat eine Reihe von gesetzlich geregelten Mitbestimmungsrechten. mehr ...

Anwalt Ehevertrag 06.02.2017
Ehevertrag: Für die einen schlechtes Omen, für die anderen sinnvolle Trennung von Liebe und Finanzen. Denn ein Ehevertrag ist bei einer Trennung nicht nur Existenzbedrohung, sondern kann vielmehr schützenden Charakter haben - etwa wenn eine Firma im Spiel ist. mehr ...

Anwalt Kündigungsschutzrecht 09.03.2017
Das Kündigungsschutzrecht schützt Arbeitnehmer vor einer ungerechtfertigten Beendigung ihrer Arbeitsverträge. Aus Sicht des Arbeitgebers legt es fest, welche Regeln für eine rechtlich saubere und abgesicherte Kündigung eingehalten werden müssen. mehr ...

Anwalt Gewerbeerlaubnis
Die Gewerbeerlaubnis ist ein Verwaltungsakt einer Behörde, durch den einem Gewerbetreibenden die Erlaubnis erteilt wird, ein bestimmtes Gewerbe zu betreiben. In der Bundesrepublik gilt der Grundsatz der Gewerbefreiheit. Jeder kann sich gewerblich niederlassen und eine Gewerbe betreiben. mehr ...

Anwalt Eisenbahnrecht
Das Eisenbahnrecht beinhaltet Vorschriften des öffentlichen Rechts und Normen des Privatrechts, die sich unter anderem mit dem Bau, dem Betrieb und der Stellung der Eisenbahnunternehmen in der Bundesrepublik befassen. mehr ...

Anwalt Arbeitsverhältnis Kündigung 10.05.2016
Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses wirft viele rechtliche Probleme auf. Zu gerichtlichen Verfahren führt meist die Kündigung durch den Arbeitgeber. Das Arbeitsrecht enthält eine ganze Reihe von Regeln, die für eine wirksame Kündigung beachtet werden müssen. mehr ...

Anwalt Erbteilung
Der Begriff wird in Deutschland eher umgangssprachlich für die Aufteilung eines Nachlasses unter den Miterben benutzt. Der rechtliche Fachbegriff dafür ist Erbauseinandersetzung. Damit ist keine Streitigkeit gemeint, sondern generell die Nachlassaufteilung. mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht Kündigungsfrist
Ein Arbeitsverhältnis kann durch eine fristlose oder eine reguläre, befristete Kündigung beendet werden. Die dabei zu beachtende Kündigungsfrist ergibt sich aus dem Gesetz. Abweichende Fristen können sich aus dem Arbeits- oder Tarifvertrag oder aus einer Betriebsvereinbarung ergeben. mehr ...

Anwalt Gaststättenrecht
Das Gaststättenrecht zählt zum Wirtschaftsverwaltungsrecht. Es befasst sich mit den rechtlichen Vorgaben, die mit dem Betrieb einer Gaststätte verbunden sind. Da das Gaststättenrecht zum öffentlichen Recht zählt, ist ein Rechtsanwalt für Gaststättenrecht zugleich Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht. mehr ...

Anwalt Zugewinnausgleich 27.02.2017
Der Zugewinnausgleich findet bei einer Scheidung auf Antrag eines Ehegatten statt. Er führt zu einer Teilung des während der Ehezeit neu erworbenen Vermögens. Vor der Hochzeit vorhandenes Vermögen bleibt außen vor. Dennoch ist eine korrekte Berechnung oftmals problematisch. mehr ...

Anwalt Mietrecht 15.02.2017
Viele Regelungen im Mietrecht dienen dem Mieterschutz. Seit einiger Zeit rücken aber auch die Vermieterrechte (wieder) stärker in den Mittelpunkt. Dabei sind besonders die Rechte in Bezug auf Mietnomaden (Messies) und dem Recht auf Eigenbedarf zu nennen. mehr ...

Anwalt Agrarrecht 29.03.2016
Das Argrarrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Vorschriften rund um die Land- und Forstwirtschaft. Dabei geht es nicht nur um die gesetzlichen Regeln, die Landwirte bei der Bewirtschaftung ihrer Flächen oder z.B. bei der Viehwirtschaft beachten müssen. Immer wichtiger werden Vorschriften zur Sicherung der Qualität von Lebensmitteln oder aus dem Bereich Umweltschutz. mehr ...

Anwalt Börsenrecht
Das Börsenrecht als Teil des Wirtschaftsverwaltungsrechts ist grundlegend im Börsengesetz (BörsG) geregelt. Es gilt ausschließlich für Börsen (Wertpapierbörsen und Warenbörsen) und beinhaltet die wesentlichen Vorschriften für die Errichtung, den geschäftlichen Verkehr und die Aufsicht über Börsen. mehr ...

Anwalt Handelsvertragsrecht 06.08.2015
Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit gelten für Unternehmer teils andere Vorschriften als für Privatpersonen. Da Verträge die Basis für jede unternehmerische Tätigkeit sind, ist das Handelsvertragsrecht für Unternehmer besonders wichtig. mehr ...

Anwalt Öffentliches Auftragswesen 28.10.2015
Vor allem in der Baubranche spielt öffentliches Auftragswesen eine große Rolle, weil der Staat sich oft an Bauprojekten beteiligt oder vollständig selbst Bauten in Auftrag gibt. Öffentliches Auftragswesen umfasst aber weit mehr als nur die Ausschreibungen im Bauwesen. mehr ...

Anwalt Sozialrecht 29.03.2016
Das wichtigste Gesetz des Gebiet des Sozialrecht ist das überwiegend einheitliche Sozialgesetzbuch (SGB), das in 12 Bücher (SGB I – XII) aufgeteilt ist. Daneben gibt es andere Regelungswerke, die das Sozialrecht inhaltlich konkretisieren. Dazu zählen beispielsweise das BAföG, das BKGG (Bundeskindergeldgesetz), das WoGG (Wohngeldgesetz), das Elterngeldgesetz und das Elternzeitgesetz, sowie auch das Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG). Rechtsanwälte mit entsprechender Spezialisierung in diesem Gebiet können den Titel Fachanwalt für Sozialrecht führen. mehr ...

Anwalt Lenkzeit
Fahrzeugführer dürfen bestimmte Fahrzeuge im Straßenverkehr nur führen, wenn sie gesetzlich geregelte Pausenzeiten einhalten. Die maximale Dauer, in der der sie ihr Fahrzeug ohne Pause führen dürfen, nennt sich Lenkzeit. Gesetzliche Vorschriften über die Lenkzeit im gewerblichen Güterverkehr oder Personenverkehr finden sich in europäischen Verordnungen der Europäischen Gemeinschaft. mehr ...

Anwalt Umwandlungsrecht
Als Umwandlungsrecht bezeichnet man den Teilbereich des Gesellschaftsrechts, der sich mit der Änderung der gesellschaftsrechtlichen Organisation von Unternehmen befasst. Das Umwandlungsrecht bezieht sich dabei nicht nur auf Unternehmen im engeren Sinne, sondern z.B. auch auf Genossenschaften oder Vereine. Zu unterscheiden ist der Begriff „Umwandlung“ von der „Umstrukturierung“. mehr ...

Anwalt Unternehmensrecht
Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Apothekenrecht

2007-07-17, (69 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Ein Apotheker, der ein selten verschriebenes, teures, Wachstumshormone enthaltendes Medikament nach Vorlage eines gefälschten Rezeptes abgibt, hat keinen Anspruch auf Bezahlung gegenüber der Krankenkasse, wenn er die Fälschung des Rezeptes hätte...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2010-08-10, BVerwG 3 C 30.09 und 3 C 31.09 - (38 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat in zwei Klageverfahren selbständiger Apotheker aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg die Abgabe von Arzneimitteln mittels sog. Apothekenterminals im Wesentlichen für unzulässig erklärt. ...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
Autor: Dr. Claudia Böhm/FAin für GewRS, von BOETTICHER Rechtsanwälte, München
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 09/2015
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Wird in einer Rezeptsammelstelle die Bestellung verschreibungspflichtiger Arzneimittel ermöglicht, die vom Kunden in der (Präsenz-)Apotheke abgeholt oder – alternativ – an den Kunden durch Boten der Apotheke ausgeliefert werden, besteht eine...

2009-11-30, VG Mainz AZ: BG-H 3/09.MZ (54 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Weil er der Landesapothekerkammer keinen Ausbildungsvertrag für seine Auszubildende zur Genehmigung vorgelegt hat, hat das Verwaltungsgericht Mainz (Berufsgericht für Heilberufe) einem Apotheker wegen Verletzung seiner Berufspflichten einen Verweis...

2013-11-12, Sozialgericht Aachen - S 13 KR 223/13 (88 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Werden Arzneimittel, die in einer verordneten Großpackung nicht lieferbar sind, zulässig in mehreren kleineren Packungen von der Apotheke abgegeben, richtet sich die von Versicherten gesetzlicher Krankenkassen zu leistende Zuzahlung nach der Anzahl...

2013-09-25, BVerwG 3 C 15.12 (42 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass Magnetschmuck, also mit Magneten versehene Schmuckstücke, nicht zu den apothekenüblichen Waren gehört und deshalb in Apotheken nicht angeboten und verkauft werden darf....

2012-10-16, Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Aktenzeichen: LBG-H A 10353/12 (54 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Das Landesberufsgericht für Heilberufe bei dem Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz verwarnte auf Antrag der Landesapothekerkammer einen Apotheker wegen eines Verstoßes gegen die Arzneimittelpreisbindung. Damit hob es ein Urteil des...

Versandapotheken: Mehr Wettbewerb beim Preis für Medikamente? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-03-08 09:55:56.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (61 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Versandapotheken sind eine Konkurrenz für stationäre Apotheken. Bisher galt jedoch in Deutschland für beide die Preisbindung für Medikamente. Der EuGH hat gegen diese Praxis entschieden. ...

Die „Pille danach“ – rezeptfrei erhältlich seit 15. März 2015 © karcax - Fotolia.com
2015-03-24, Redaktion Anwalt-Suchservice (330 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Über die „Pille danach“ wurde lange heiß diskutiert. Jetzt gibt es sie rezeptfrei zu kaufen. Hier einige Hintergründe und Tipps. ...

2011-02-07, VG Minden - 7 K 1647/10 - (41 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Kosmetikbehandlungen in den Räumlichkeiten einer Apotheke sind unzulässig...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Medizinrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Medizinrecht