Ihren Anwalt für Berufsrecht der Rechtsanwälte hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Die Ausübung des freien Berufs des Rechtsanwaltes ist gesetzlich reglementiert. Vorschriften des Berufsrechts für Rechtsanwälte beinhalten Regelungen zum Erwerb und zur Berechtigung zum Führen des Titels Rechtsanwalt, beinhalten aber auch etliche Berufspflichten.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I K L M N O S T W

Berufsrecht der Rechtsanwälte: Kurzinfos

Normen des Berufsrechts für Rechtsanwälte

Die Normen des Berufsrechts für Rechtsanwälte sind umfangreich. Rechtsquellen finden sich vor allem in der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO). Die BRAO beinhaltet z. B. die grundlegenden Regelungen zu Fragen der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft, aber auch zu Rechten und Pflichten der anwaltlichen Berufsausübung. Ergänzende Regelungen finden sich in der Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA) und in der Fachanwaltsordnung (FAO), die sich speziell mit dem Erwerb und dem Führen des Titels "Fachanwalt" befasst. Für ausländische Rechtsanwälte gilt zusätzlich das Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG) bzw. die Verordnung zur Durchführung des § 206 BRAO für Rechtsanwälte aus dem nichteuropäischen Ausland. Das anwaltliche Berufsrecht ist jedoch nicht abschließend in diesen Gesetzen geregelt. So finden sich Regelungen des Berufsrechts für Rechtsanwälte auch im Rechtsdienstleistungsgesetz, im Geldwäschegesetz, in der Zivil- oder auch Strafprozessordnung und im Strafgesetzbuch.

Fachanwaltsordnung: Voraussetzung für das Führen des Fachanwaltstitels

Die Fachanwaltsordnung (FAO) enthält die rechtlichen Vorgaben, die zu erfüllen sind, wenn ein zugelassener Rechtsanwalt den Titel "Fachanwalt" für ein bestimmtes Rechtsgebiet erwerben will. Die Voraussetzungen sind dabei dem Grunde nach für alle Fachanwaltsgebiete gleich. Problematisch ist beim Erwerb des Fachanwaltstitels oftmals der Nachweis ausreichender praktischer Erfahrung. Hier kommt es oftmals zu Auseinandersetzungen zwischen dem Fachanwaltsanwärter und der örtlich zuständigen Rechtsanwaltskammer, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für die Verleihung des Fachanwaltstitels nach der FAO - vor allem der Nachweis der praktischen Kenntnisse mittels Unterlagen - erfüllt sind.

Zulassung zur Anwaltschaft - Widerruf der Zulassung

Für die Zulassung zur Anwaltschaft ist jeweils die Rechtsanwaltskammer des Oberlandesgerichtsbezirkes zuständig, in deren Bezirk der künftige Rechtsanwalt seinen Beruf ausüben wird. Die gleiche Zuständigkeit gilt auch für den Widerruf der Zulassung zur Anwaltschaft. Der Widerruf der Zulassung richtet sich - wie die Voraussetzungen für die Erteilung der Zulassung auch - nach der BRAO. Hier wird unterschieden nach Gründen, bei denen der Widerruf erfolgen muss und nach Gründen, bei deren Vorliegen der Widerruf der Zulassung erfolgen kann.

Besonderer Tipp

Naturgemäß kommen in der Regel nur Rechtsanwälte bzw. Juristen ohne Anwaltszulassung mit dem Berufsrecht für Rechtsanwälte in Berührung. Auch wenn man als Jurist in der Lage ist, sich in alle erdenklichen Rechtsgebiete - und damit auch in das Berufsrecht der Rechtsanwälte - einzuarbeiten, sollte man bei Bedarf auch als Jurist einen Rechtsanwalt zu Rate ziehen, der sich auf Fragen des Berufsrechts für Rechtsanwälte spezialisiert hat. Das gilt grundsätzlich, vor allem aber, wenn es um die Erteilung oder den Widerruf der Zulassung geht, ebenso wenn es um die Verleihung des Fachanwaltstitels geht.

Spezialisten zum Thema Berufsrecht für Rechtsanwälte finden Sie leicht mit dem Anwalt-Suchservice!

Weiterführende Informationen zu Berufsrecht der Rechtsanwälte

Anwalt Gewerberecht 11.04.2017
Mit dem Gewerberecht kommt derjenige in Berührung, der ein Gewerbe anmelden bzw. ausüben möchte oder bereits ausübt. Ohne Gewerbeschein ist die Ausübung vieler Berufe nicht möglich. Auch nach der erfolgreicher Gewerbeanmeldung unterliegt die Tätigkeit teilweise strenger Regeln und Gesetze, die auch kontrolliert werden. mehr ...

Anwalt Börsenrecht
Das Börsenrecht als Teil des Wirtschaftsverwaltungsrechts ist grundlegend im Börsengesetz (BörsG) geregelt. Es gilt ausschließlich für Börsen (Wertpapierbörsen und Warenbörsen) und beinhaltet die wesentlichen Vorschriften für die Errichtung, den geschäftlichen Verkehr und die Aufsicht über Börsen. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Wirtschaftsprüfer
Die Rechte und Pflichten für die Berufsausübung der Wirtschaftsprüfer sind im Wesentlichen im Berufsrecht der Wirtschaftsprüfer niedergelegt. Dort wird u.a. geregelt, unter welchen Bedingungen der Zugang zu diesem Beruf möglich ist und welche Aufgaben ein Wirtschaftsprüfer zu erfüllen hat. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Notare
Dem Beruf des Notars kommt eine wichtige Bedeutung zu. Dient doch die Pflicht zur notariellen Form bei bestimmten Verträgen (Immobilienkauf, Ehevertrag etc.) vor allem dem sogenannten Übereilungsschutz, weil bestimmte Geschäfte für die Parteien von großer Bedeutung sind. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Steuerberater
Der Beruf des Steuerberaters und des Steuerbevollmächtigten zählt zu den "freien Berufen". Steuerberater betreiben wie Rechtsanwälte oder Ärzte kein Gewerbe, sondern vertreten die Interessen ihrer Mandanten und sind dem Gemeinwohl verpflichtet. Sie unterliegen bei der Berufsausübung dem Berufsrecht der Steuerberater. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Ärzte
Das Berufsrecht der Ärzte ist Teil des Arztrechtes und damit wiederum Teil des Medizinrechts. Es beinhaltet alle rechtlichen Vorgaben und Reglementierung, die sich auf die Ausübung des freien Berufes "Arzt" beziehen. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der freien Berufe 06.07.2016
Das Berufsrecht der freien Berufe ist das Recht, das den Zugang zu den freien Berufen und ihre Ausübung regelt. Zu den freien Berufen zählen insbesondere Ärzte, Apotheker, Architekten, Notare, Rechtsanwälte, Steuerprüfer, Tierärzte, Wirtschaftsprüfer, Zahnärzte und andere Tätigkeiten, die nicht der Gewerbeordnung unterliegen. Das Berufsrecht der freien Berufe zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es sog. Selbstverwaltungsrecht ist. mehr ...

Anwalt Medizinrecht 11.04.2017
Im Medizinrecht steht der Beruf Arzt oder Zahnarzt genauso im Mittelpunkt wie das Recht der Heilberufe allgemein oder das (rechtssichere) Verfassen einer Patientenverfügung, einer Vorsorgevollmacht oder einer Betreuungsvollmacht. mehr ...

Anwalt Arztrecht
Je nach Behandlung kann ein Behandlungsfehler bzw. ärztlicher Kunstfehler für den Patienten schwerwiegende Folgen haben. Das Arztrecht setzt sich unter anderem mit diesen Sachverhalten auseinander. Aber auch mit dem Berufsrecht der Ärzte beschäftigt sich das Arztrecht. mehr ...

Anwalt Haftungsrecht der Steuerberater
Trotz der anspruchsvollen Ausbildung und den engen Voraussetzungen für die Zulassung zum Beruf des Steuerberaters: Auch Steuerberater machen Fehler - nicht selten mit schweren finanziellen Folgen. Unter welchen Umständen der Steuerberater selbst für seine Fehler haftet, regelt das Haftungsrecht der Steuerberater. mehr ...

Anwalt Architektenrecht
Das Architektenrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit der Arbeit von Architekten. Dazu gehören die Vertragsbeziehung zum Bauherrn – meist in Form eines Werkvertrages – das Honorar, die Haftung bei Planungs- und organisatorischen Fehlern. Auch das Urhenerrecht und das z.B. in den Regeln der Kammern festgelegte Berufsrecht gehören zu diesem Rechtsgebiet. mehr ...

Anwalt Vertrag am Telefon
Verträge können auf unterschiedliche Weise geschlossen werden: schriftlich mit Unterschrift, per Handschlag oder als Vertrag am Telefon. Der Vertragsabschluss am Telefon hat einige Tücken, denn oft wird man hier als Kunde regelrecht überrumpelt und wollte den Vertrag so nicht abschließen. mehr ...

Anwalt Fernabsatzgesetz 15.02.2017
Die Europäische Union (EU) erlässt zahlreiche Richtlinien für einen umfassenden Verbraucherschutz in der Gemeinschaft. Eine dieser Richtlinien hat der Gesetzgeber in Deutschland mit dem Fernabsatzgesetz (FernAbsG) umgesetzt. mehr ...

Anwalt Gewerbeerlaubnis
Die Gewerbeerlaubnis ist ein Verwaltungsakt einer Behörde, durch den einem Gewerbetreibenden die Erlaubnis erteilt wird, ein bestimmtes Gewerbe zu betreiben. In der Bundesrepublik gilt der Grundsatz der Gewerbefreiheit. Jeder kann sich gewerblich niederlassen und eine Gewerbe betreiben. mehr ...

Anwalt Handwerksrecht
Wer sich als Handwerker selbstständig machen will, muss vieles berücksichtigen. Die Tätigkeit als Handwerker ist einerseits als Gewerbe meldepflichtig - andererseits gibt es Handwerke, die zusätzlich zulassungspflichtig sind. Daran hat auch die Novellierung des Handwerksrechts nur bedingt etwas geändert. mehr ...

Anwalt Staatsangehörigkeitsrecht
Im Staatsangehörigkeitsrecht sind vor allem die doppelte Staatsangehörigkeit und dazugehörige Regelungen immer wieder Thema der öffentlichen Diskussion. Grundlage hierfür ist das Staatsangehörigkeitsrecht. mehr ...

Anwalt Trennungsunterhalt 28.04.2017
Trennungsunterhalt kann zwischen der Trennung und der rechtswirksamen Scheidung verlangt werden. Er soll den finanziell schlechter gestellten Partner im Trennungsfall absichern. Der Trennungsunterhalt ist jedoch an verschiedene Voraussetzungen gebunden. mehr ...

Anwalt Stalking
Das absichtliche, wiederholte Verfolgen und Belästigen einer anderen Person, wodurch deren freie Lebensgestaltung beeinträchtigt wird, bezeichnet man als Stalking. Seit 2007 ist Stalking ein eigener Straftatbestand. mehr ...

Anwalt Sprengstoffrecht
Wie gefährlich der Umgang mit Sprengstoffen und Explosivstoffen ist erfährt man jedes Jahr rund um Silvester, wenn sich Personen an Böllern und Raketen verletzen. Deshalb wird der Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen im Sprengstoffrecht grundlegend geregelt. mehr ...

Anwalt Mieterhöhung 11.05.2017
Eine Mieterhöhung zu erhalten, ist für Mieter eine schlechte Nachricht. Oft machen Vermieter jedoch bei der Mieterhöhung Fehler und der eingeplante höhere Mietzins bleibt aus. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Berufsrecht der Rechtsanwälte

2008-10-07, BFH II R 17/08 (46 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Der Einbau eines Rußpartikelfilters vor der erstmaligen Zulassung eines Personenkraftwagens (PKW) mit Dieselmotor zum Verkehr stellt keine nachträgliche technische Verbesserung dar und deswegen steuerlich nicht begünstigt ist. So lautet eine aktuelle...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
2010-08-02, Sächsische Landessozialgericht Az.: L 1 KR 94/10 B ER) (58 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Nach Ansicht des Sächsischen Landessozialgerichts können Vertragsärzte gegen die Zulassung von Krankenhäusern zur ambulanten Behandlung von Versicherten klagen.

Als erstes Landessozialgericht hat der Senat damit auf der Grundlage des § 116b Fünftes...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
2016-01-07, Autor Sven Gläser (244 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Fristablauf für Antrag auf außerkapazitäre Zulassung als zwingende Voraussetzung einer anschließenden Studienplatzklage zum Sommersemester 2016 in verschiedenen Bundesländern bereits am 15.01. Die Bewerbungsphase zum Studium im Sommersemester 2016 ist ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (21 Bewertungen)
2008-11-25, Oberlandesgericht Karlsruhe - 7 U 200/07 (46 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Keine Haftung eines pharmazeutischen Unternehmens, wenn der Patient an den Nebenwirkungen leidet, die bei der Zulassung des Medikaments bekannt waren und als vertretbar beurteilt wurden. So lautet eine aktuelle Entscheidung des OLG Karlsruhe.

Die...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2008-04-23, Finanzgericht Baden-Württemberg, - 13 K 218/06 -. (45 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Eine kurzzeitige Zulassung von Kraftfahrzeugen, sog. "Registrierzulassung", ohne Abstempelung des Kennzeichens und ohne Aushändigung des Fahrzeugscheins löst keine Kraftfahrzeugsteuer aus. Das entschied aktuell das Finanzgericht...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (6 Bewertungen)
Autor: RA Christian Harmsen, Bird & Bird LLP, Düsseldorf
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 01/2015
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Die Eintragung „IP Attorney” (Malta) berechtigt nicht dazu, Parteien vor dem BGH als Patentanwalt zu vertreten....

2013-04-16, Verwaltungsgericht Neustadt - 3 K 1009/12.NW - (84 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Ein Fahrschüler hat keinen Anspruch auf Zulassung zur praktischen Fahrprüfung, wenn trotz bestandener theoretischer Prüfung massive Zweifel an seiner theoretischen Befähigung bestehen. Das hat das Verwaltungsgericht Neustadt in einem...

2009-07-08, PM ARCD vom 02.07.09 (27 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Die neue, seit 1. Juli 2009 geltende Kraftfahrzeugsteuer folgt einem einfachen Prinzip: Sie wird für große Fahrzeuge mit großem Hubraum und hohem CO2-Ausstoß teurer und für kleine Fahrzeuge mit wenig Hubraum und niedrigem Verbrauch billiger.

Als...

2008-08-19, Verwaltungsgericht Mainz Az.: 6 L 654/08.MZ (49 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Nichtversetzung eines Gymnasialschülers, der in zwei Fächern die Note "mangelhaft" hat und nur eine davon durch bessere Noten in anderen Fächern ausgleichen kann, ist rechtlich nicht zu beanstanden. Vor diesem Hintergrund hat das...

2016-06-10, Autor Joachim Cäsar-Preller (402 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

„Der Widerrufsjoker ist tot, es lebe der Widerrufsjoker“ – Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht haben in diesen Tagen keine Zeit zum Verschnaufen. Zum einen läuft das „Ewige Widerrufsrecht“ für zwischen 2002 und 2010 ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Berufsrecht der freien Berufe weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Berufsrecht der freien Berufe

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Berufsrecht der Rechtsanwälte
Ludwigstraße 4
97070 Würzburg
Konstanzer Straße 6
10707 Berlin
Doblerstraße 8
72074 Tübingen
Romanstraße 7/9
80636 München
An der Egge 7
57392 Schmallenberg
Alsterkamp 32 E
20149 Hamburg
Georg-Glock-Straße 14
40474 Düsseldorf
Königswinterer Straße 409
53639 Königswinter
Wallstraße 1
55122 Mainz
Dürener Straße 270
50935 Köln

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK