Ihren Anwalt für Entschädigungsrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Entschädigungsrecht umfasst die gesetzlich geregelten Vorschriften, die Bürgern einen Entschädigungsanspruch zusprechen, wenn er durch Maßnahmen der öffentlichen Hand einen Nachteil erlitten hat.

Filtern nach Orten

Ansprüche nach dem Entschädigungsrecht richtig durchsetzen

Ursprünge und gesetzliche Grundlagen des Entschädigungsrechts

Das Entschädigungsrecht wird auch soziales Entschädigungsrecht genannt, weil es den Gedanken des Aufopferungsgrundsatzes des Staates aufgreift. Seinen Ursprung hat es im Bereich der Versorgung von Kriegsopfern. Dort wurde geregelt, wer welche Entschädigung bekommt, wenn er durch Einwirkungen eines Krieges einen Schaden erlitten hat. Das gilt nicht nur für Soldaten, sondern unter anderem auch für Ehegatten oder Kinder. Die rechtlichen Grundlagen stehen im Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges - Bundesversorgungsgesetz (BVG). Daneben existieren eine Reihe weiterer Gesetzeswerke, die sich mit der Entschädigung von Bürgern auseinandersetzen und diese regeln, z. B. das Soldatenversorgungsgesetz (SVG), das Infektionsschutzgesetz (IfSG), das Opferentschädigungsgesetz (OEG), das Häftlingshilfegesetz (HHG) oder das Strafrechtliche Rehabilitierungsgesetz (StrRehaG), das für Opfer des SED-Unrechts der früheren DDR gilt. Weitere Beispiele für Gesetze aus dem Entschädigungsrecht sind das deutsche Justizvergütungs- und Justizentschädigungsgesetz (JVEG) und das Gesetz über die Entschädigung von Strafverfolgungsmaßnahmen (StrEG).

Welche Stellen und Behörden sind zuständig?

Der Umfang der Entschädigung richtet sich nach dem Umfang des erlittenen Nachteils. Dabei ist zu beachten, dass nicht jedes staatliche Handeln eine Entschädigungspflicht auslöst. Steht jemanden eventuell ein Anspruch auf Entschädigung zu, so muss er diesen bei den Dienststellen für Kriegsopferversorgung geltend machen. Zuständige Stellen für Ansprüche aus dem Versorgungsrecht sind die Landesversorgungsämter, Versorgungsämter, Orthopädische Versorgungsstellen und Versorgungskuranstalten. In Nordrhein-Westfalen beispielsweise sind die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen Lippe zuständig.

Die Versorgung nach den einzelnen Entschädigungsgesetzen umfasst die Heilbehandlung, Versehrtenleibesübungen, Krankenbehandlung, Leistungen der Kriegsopferfürsorge, Beschädigtenrente, Pflegezulage. Zur Versorgung nach dem Entschädigungsrecht zählt aber auch das Bestattungsgeld und Sterbegeld ebenso wie die Hinterbliebenenrente.

Der besondere Tipp

Schon die Frage, wann und unter welchen Voraussetzungen jemandem eine staatliche Entschädigung zusteht, stellt viele juristische Laien vor Probleme, da die meisten Vorschriften des Entschädigungsrechts kaum einem Rechtsanwalt bekannt sind. Aber auch wenn die richtigen Vorschriften gefunden sind, ist die Durchsetzung der Ansprüche nicht leicht, die Bürokratie wird hier oft zum echten Hindernis. Lassen Sie sich deshalb von einem erfahrenen Rechtsanwalt für Entschädigungsrecht beraten und vertreten, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihnen ein Entschädigungsanspruch gegen den Staat zustehen könnte.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu einem erfahrenen Rechtsanwalt für Entschädigungsrecht auf und finden Sie ihn über den Anwalt-Suchservice.

Weiterführende Informationen zu Entschädigungsrecht

Anwalt Entschädigung für Reisende 04.11.2015
Wenn der Urlaub oder die Geschäftsreise zum Albtraum wird, stellt sich immer die Frage nach einer angemessenen Entschädigung. Beim Reisen kann sehr viel schiefgehen. Deshalb gibt es unterschiedliche Möglichkeiten zur Entschädigung für Reisen. mehr ...

Anwalt Reisemängel 16.11.2015
Reisemängel sind besonders ärgerlich, weil sie die Urlausfreude beeinträchtigen und den Erholungswert der Reise mindern. Abhängig vom Reisevertrag hat man dann unterschiedliche Ansprüche aus dem Reiserecht, wenn wirklich Reisemängel vorliegen. mehr ...

Anwalt Enteignungsrecht
Wird jemandem das Eigentum - an beweglichen Sachen oder an unbeweglichen Sachen (z.B. Grundstücken) - durch den Staat entzogen, spricht man von Enteignung. Das Enteignungsrecht umfasst neben dem Schutz des Eigentums auch die Normen, die Enteignungen rechtmäßig begründen können. mehr ...

Anwalt Lastenausgleichsrecht
Personen, die durch den 2. Weltkrieg oder dessen Folgen Vermögensschäden oder sonstige schwerwiegende Nachteile erlitten haben, können unter Umständen Anspruch auf Entschädigung nach dem Lastenausgleichsrecht haben. mehr ...

Anwalt Reisevertrag 30.11.2015
Urlaub, das ist für den Menschen die schönste und intensivste Zeit im Jahr. Rechtlich sollte man aber über den Reisevertrag einiges wissen, um weder Geld noch Zeit zu verschenken, wenn man eine Reise bucht. mehr ...

Anwalt Recht der ehemaligen DDR
Rechtsverhältnisse, die vor dem 3. Oktober 1989 zustande kamen, sollten nach dem Mauerfall nicht sofort unwirksam werden, sondern eine Zeit weiter fortwirken. Unter welchen Voraussetzungen die Fortwirkungen eintritt und für wie lange, ist im Recht der ehemaligen DDR geregelt. mehr ...

Anwalt U Haft 30.09.2015
Der Begriff U-Haft ist eine Abkürzung und ist die Kurzform für den Begriff "Untersuchungshaft". Die Untersuchungshaft ist eine Maßnahme im Rahmen der Strafverfolgung, die dazu dient, die Ermittlung einer Straftat zu erleichtern oder überhaupt erst zu ermöglichen. mehr ...

Anwalt Schmerzensgeldtabelle 19.06.2017
Ob Hundebiss, Unfall, Arztfehler, Beleidigung oder schwere Straftat: In solchen Fällen wird häufig ein finanzieller Ausgleich in Form von Schmerzensgeld gefordert. Patientenanwalt, Rechtsanwälte und Gerichte werfen dann einen Blick in die Schmerzensgeldtabelle, um die korrekte Höhe zu bestimmen. mehr ...

Anwalt Enteignung 10.05.2016
Enteignung ist – seit das Eigentum in Rechtsordnungen verankert ist – immer wieder ein Problem, mit dem sich Eigentümer konfrontiert sehen. Die Frage, die sich dann immer wieder stellt: Wann ist eine Enteignung zulässig und welche Voraussetzungen müssen für die Enteignung erfüllt sein, damit sie rechtmäßig und wirksam ist? mehr ...

Anwalt Personenstandsrecht
Die Stellung einer Person in der Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland inklusive des Namens bezeichnet man als Personenstand. Relevant wird der Personenstand bei Personenstandsfällen, also Rechtsfällen, deren gesetzliche Grundlagen sich im Personenstandsrecht wiederfinden. mehr ...

Anwalt Räumungsklage 06.03.2017
Selbstjustiz ist in Deutschland verboten. Will man sich als Vermieter nicht wegen Hausfriedensbruch, Körperverletzung oder Nötigung strafbar machen, bleibt deshalb nur ein Weg, um unliebsame Mieter oder Mietnomaden loszuwerden: Die Räumungsklage. mehr ...

Anwalt Sozialhilferecht
Die Sozialhilfe ist ein Element zur Grundsicherung des minimalen Lebensunterhalts für Personen, die das sogenannte Existenzminimum nicht selbst erwirtschaften können und die keinen Anspruch auf andere Leistungen (beispielsweise ALG II) haben. Geregelt ist die Sozialhilfe im Sozialgesetzbuch Zwölf (SGB XII). Grundlage des Sozialhilferechts ist das Sozialstaatsprinzip, das im Grundgesetz normiert ist. Anknüpfungspunkt ist der Umstand, dass betroffene Personen nicht (mehr) erwerbsfähig sind, beispielsweise aus Gründen des Alters oder wegen vollständiger Arbeitsunfähigkeit. mehr ...

Anwalt Sozialhilfe
Die Sozialhilfe ist ein Element zur Grundsicherung des minimalen Lebensunterhalts für Personen, die das sogenannte Existenzminimum nicht selbst erwirtschaften können und die keinen Anspruch auf andere Leistungen (beispielsweise ALG II) haben. Geregelt ist die Sozialhilfe im Sozialgesetzbuch Zwölf (SGB XII). Grundlage der Sozialhilfe ist das Sozialstaatsprinzip, das im Grundgesetz normiert ist. Anknüpfungspunkt ist der Umstand, dass betroffene Personen nicht (mehr) erwerbsfähig sind, beispielsweise aus Gründen des Alters oder wegen vollständiger Arbeitsunfähigkeit. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Wirtschaftsprüfer
Die Rechte und Pflichten für die Berufsausübung der Wirtschaftsprüfer sind im Wesentlichen im Berufsrecht der Wirtschaftsprüfer niedergelegt. Dort wird u.a. geregelt, unter welchen Bedingungen der Zugang zu diesem Beruf möglich ist und welche Aufgaben ein Wirtschaftsprüfer zu erfüllen hat. mehr ...

Anwalt Straßenrecht
Straßen und Wege können in Deutschland nicht einfach von jedermann für alles genutzt werden. Straßen und Wege sind vor allem für den öffentlichen Verkehr bestimmt, es gibt aber auch Ausnahmen. Mit der Nutzung von Straßen und Wegen befasst sich das Straßenrecht, auch Straßen- und Wegerecht genannt. mehr ...

Anwalt Arbeitsgericht 22.03.2017
Wenn sich die Parteien eines Arbeitsvertrages im Arbeitsverhältnis oder nach einer Kündigung streiten, bleibt oft nur der Weg vor Gericht zu gehen. Für Klagen im Arbeitsrecht ist das Arbeitsgericht zuständig. mehr ...

Anwalt Fahrverbot 23.05.2017
Ein Fahrverbot ist zwar deutlich weniger gravierend als der Entzug der Fahrerlaubnis - ärgerlich ist er aber auch. Es kann verhängt werden, wenn man wegen einer Straftat im Verkehrsstrafrecht verurteilt wird und zwar auch neben einer Geldstrafe oder Freiheitsstrafe. mehr ...

Anwalt Zivilprozess
Ob einem ein bestimmtes Recht oder ein bestimmter Anspruch nach dem Zivilrecht zusteht, richtet nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Ob dieses Recht durchgesetzt werden kann, entscheidet sich oftmals in einem Zivilprozess. Die Vorschriften über den Zivilprozess finden sich in der Zivilprozessordnung (ZPO). mehr ...

Anwalt Erbenermittlung 20.06.2017
Weder in Deutschland noch im Ausland gibt es eine anerkannte Ausbildung zum "Erbenermittler". Die Aufgabe der Erbenermittlung ist aber so komplex und elementar, dass es zur Erbenermittlung trotzdem deutschlandweit zahlreiche Erbenermittler oder Erbsucher gibt. mehr ...

Anwalt Mietrecht 26.04.2017
Viele Regelungen im Mietrecht dienen dem Mieterschutz. Seit einiger Zeit rücken aber auch die Vermieterrechte (wieder) stärker in den Mittelpunkt. Dabei sind besonders die Rechte in Bezug auf Mietnomaden (Messies) und dem Recht auf Eigenbedarf zu nennen. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Entschädigungsrecht

2014-01-31, Bundesarbeitsgericht - 8 AZR 118/13 - (136 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ansprüche auf Entschädigung bei Verstößen gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) nach § 15 Abs. 2 müssen gegen den Arbeitgeber gerichtet werden. Wird bei der Ausschreibung von Stellen ein Personalvermittler eingeschaltet, haftet dieser...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (10 Bewertungen)
Diskriminierung: Soll das Gleichbehandlungsgesetz verschärft werden? © eccolo - Fotolia.com
2016-08-11 22:26:45.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (795 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Seit zehn Jahren verbietet das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz eine Diskriminierung u.a. wegen des Alters, Geschlechts oder der ethnischen Herkunft. Kritiker halten es für einen "zahnlosen Tiger". Andere weisen auf den Missbrauch der Regeln durch...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (80 Bewertungen)
Flug-Storno: Wann gibt es Entschädigung? © Frank Eckgold - Fotolia.com
2016-10-10 23:08:19.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (246 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Verspätungen und Flugausfälle vermiesen gerade manchem Urlauber die Herbstferien. In manchen Fällen kann eine Entschädigung von der Fluggesellschaft verlangt werden. Die entscheidende Frage: Kann die Fluggesellschaft sich mit einem "außergewöhnlichen...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (27 Bewertungen)
2012-09-25, Hessisches Finanzgericht (Az. 10 K 761/08) (Az. 11 K 459/07) (76 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Das Hessische Finanzgericht hat in zwei Entscheidungen klargestellt, dass es bei der Frage, ob eine steuerbegünstigte Entschädigung vorliegt, maßgeblich auf die konkreten Umstände des Einzelfalles und auf die vertraglichen Vereinbarungen ankommt. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (6 Bewertungen)
2016-07-28, Autor Jessica Gaber (230 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Durch Verspätungen, Umbuchungen oder Stornierungen im Flugverkehr ist schnell mal ein ganzer Urlaubstag verloren. Oft haben die Flugpassagiere Anspruch auf Entschädigung. Der ist aber nicht immer leicht durchzusetzen, wenn sich die Airline quer ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (20 Bewertungen)
Flugzeug vom Blitz getroffen – Verspätung am nächsten Tag: Fluggäste bekommen Entschädigung © JiSign - Fotolia.com
2016-07-23, Redaktion Anwalt-Suchservice (200 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Bei Flugannullierungen und großen Verspätungen haben Fluggäste Anspruch auf Entschädigung – allerdings nicht bei außergewöhnllichen Vorfällen wie einem Unwetter. Machen sich die Gewitterfolgen aber noch am nächsten Tag bemerkbar, muss die Airline...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (22 Bewertungen)
2009-06-08, Hess. LSG AZ L 1 KR 51/05 (60 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Leidet ein gesetzlich Krankenversicherter an einer lebensbedrohlichen Erkrankung, für die eine anerkannte medizinische Behandlung nicht zur Verfügung steht, kann er die Versorgung mit einem nicht zugelassenen Medikament beanspruchen. Voraussetzung...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
2009-03-11, PM BMJ vom 06.03.09 (92 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Der Bundesrat hat der vorgeschlagenen Reform des Versorgungsausgleichs zugestimmt. Damit ist der Weg frei für eine grundlegende Erneuerung und inhaltliche Verbesserung der Regelungen über den Versorgungsausgleich. Das Ziel des Versorgungsausgleichs -...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (8 Bewertungen)
2012-09-20, VGH Baden Württemberg Az: 2 S 786/12 (74 mal gelesen)
Rubrik: Medizinrecht

Die unentgeltliche truppenärztliche Versorgung der Bundeswehr dient nicht nur zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Dienst- und Einsatzfähigkeit von Soldatinnen und Soldaten. Bei einer organisch bedingten Sterilität umfasst sie daher auch...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
2008-02-25, VG Arnsberg Az.: 2 K 396/07 (49 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Die Witwe eines verstorbenen Landesbeamten hat vor dem Verwaltungsgericht Arnsberg erfolgreich ihre Versorgung nach den beamtenrechtlichen Bestimmungen (Witwengeld) eingeklagt, obwohl die Ehe erst 10 Tage vor dem Tod des Beamten im Jahre 2006...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (2 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht der jungen Bundesländer weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht der jungen Bundesländer

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Entschädigungsrecht
Detmolder Straße 6
33604 Bielefeld
Dürener Straße 270
50935 Köln
Luisenstraße 23 b
37269 Eschwege
Schwarzbachtal 51
33824 Werther (Westf.) (Zweigniederlassung)
Oldenzaalsestraat 113
7514 DP Enschede
Arcostraße 5
80333 München
Mönckebergstraße 27
20095 Hamburg
Batteriestraße 1
41460 Neuss
Hartengrube 28
23552 Lübeck
Marktplatz 4
86415 Mering
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK