Ihren Anwalt für Heimrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Heimrecht ist die Summe aller Rechtsnormen, die sich mit Mindestanforderungen an die Qualität des Wohnens und der Betreuung von Personen in Heimen befasst. Es bezieht sich auf alte und pflegebedürftige Personen und auf die Betreuung und Pflege von erwachsenen Menschen mit Behinderungen. Es gilt nicht für die Unterbringung von Obdachlosen.

Filtern nach Orten

Heimrecht - Recht zum Thema Pflegeheim und Altenheim

Heimrecht dient Schutz der Bewohner

Das Heimrecht dient vor allem dem Schutz der Interessen der Bewohner von Heimen (Altenheim, Pflegeheim etc.). Durch die Vorgabe von gesetzlichen Mindeststandards soll gewährleistet werden, dass eine menschenwürdige Betreuung und Pflege stattfinden kann. Aber auch das Heimrecht ist keine einheitliche, in einem Gesetz geregelte Rechtsmaterie. Das Heimrecht hat etliche zivilrechtliche Aspekte, zum Beispiel den Verbraucherschutz. Daneben zählen auch rechtliche Aspekte des Abschlusses und der Erfüllung des Heimvertrages zum Heimrecht. Daneben beinhaltet das Heimrecht ordnungsrechtliche Aspekte wie zum Beispiel Qualitätsanforderungen an die Errichtung und den Betrieb von Heimen und Fragen der Heimaufsicht. Hinzu kommen Aspekte des Rechts über Sozialleistungen, da etliche Heimleistungen - je nach Pflegestufe - auch von der Pflegeversicherung etc. zu tragen sind. Wichtig ist im Kontext Heimrecht die Unterscheidung zwischen Betreuung im Heimrecht und der rechtlichen Betreuung im Sinne des BGB. Auch in dieser Hinsicht ist der Rat eines Rechtsanwaltes sinnvoll.

Heimrecht auf Landesebene und neues Bundesrecht für den Heimvertrag

Im Rahmen der Föderalismusreform 2006 wurde die Gesetzgebungskompetenz betreffend das Heimrecht auf die Länder übertragen. Das Heimgesetz des Bundes (HeimG), galt seitdem nur noch in den Bundesländern ohne eigene gesetzliche Regelung. Mitte 2014 hat das letzte Bundesland auch von seiner Gesetzgebungskompetenz Gebrauch gemacht, das HeimG auf Bundesebene hat damit keinen Anwendungsbereich mehr. Inzwischen gelten auf Landesebene Regelungen wie das Landesheimgesetz Baden-Württemberg, das Pflege- und Wohnqualitaetsgesetz (PfleWoqG) in Bayern, in Schleswig-Holstein das Selbstbestimmungsstaerkungsgesetz (SbStG) oder in Rheinland-Pfalz das Landesgesetz über Wohnformen und Teilhabe (LWTG). Seit dem Jahr 2009 ersetzt das Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG) die entsprechenden Regelungen zum Heimvertrag des alten Heimgesetzes. Das WBVG ist somit das einzige Gesetz im Heimrecht, das weiterhin auf Bundesebene erlassen wird und beinhaltet zivilrechtliche Vorschriften für Heimverträge und Pflegeverträge.

Besonderer Tipp

Das Heimrecht ist aufgrund seiner besonderen Bedeutung für Heimbewohner von besonderer sozialer Bedeutung. Die neue Gesetzgebungskompetenz der Länder hat das Heimrecht und seine Anwendung aber nicht unbedingt transparenter gemacht. Vor allem das Zusammenspiel der Ländergesetze mit dem Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz ist nicht ganz einfach. Wenn möglich ist es ratsam vor Abschluss eines Heimvertrages mit allen Beteiligten - vor allem auch dem künftigen Heimbewohner - den Rat eines Rechtsanwaltes einzuholen, damit alle Interessen bestmöglich gewahrt sind und Spielräume im Heimvertragsrecht durch einen Rechtsanwalt für Heimrecht bestmöglich im Sinne seiner Mandanten ausgenutzt werden können.

Finden Sie einen Rechtsanwalt, der mit dem Heimrecht vertraut ist, ganz einfach mit dem Anwalt-Suchservice!

Weiterführende Informationen zu Heimrecht

Anwalt Unternehmensnachfolgerecht
Das Unternehmensnachfolgerecht enthält gesetzliche Vorschriften rund um die Übergabe von Vermögen im unternehmerischen Bereich zu Lebzeiten. Es dient insbesondere dem Erhalt von unternehmerischen Vermögenswerten und schützt vor der Zerschlagung von Unternehmen im Falle des Todes eines Unternehmers. mehr ...

Anwalt Patentrecht
Das Patentrecht ist Teil des Rechts des geistigen Eigentums (IP-Recht). Es ist das Recht, das Erfindungen auf allen Gebieten der Technik schützt, wenn Erfindungen neu sind, auf einer erfinderischen Tätigkeit beruhen und gewerblich anwendbar sind. So sieht es das Patentgesetz vor. mehr ...

Anwalt Wasserrecht
Das Wasserrecht zählt zum großen Bereich des öffentlichen Rechts bzw. des Verwaltungsrechts. Wie der Name es bereits vermuten lässt, befasst sich das Wasserrecht mit der Nutzung von Wasser bzw. der Einwirkung auf das Wasser (Benutzung eines Gewässers) und damit verbundenen Rechtsfragen. mehr ...

Anwalt Forstwirtschaftsrecht
Das Forstwirtschaftsrecht ist ein sehr spezielles und hochkomplexes Rechtsgebiet. Ob es um Subventionen, Genehmigungen oder die Regulierung von Schadensfällen geht: ein auf Forstwirtschaftsrecht spezialisierter Anwalt hilft Behörden, privaten Betrieben und Privatpersonen. mehr ...

Anwalt Tierzuchtrecht
Maßgabe für die Tierzucht ist das Tierzuchtgesetz. Es gilt für die – professionelle – Züchtung von Rinder und Büffel, Schweine, Schafen, Ziegen, Hauspferde und Hausesel sowie deren Kreuzungen. Bei Fragen und Problemen hilft ein Experte: ein Anwalt mit Spezialisierung auf das Tierzuchtrecht. mehr ...

Anwalt Gesundheitsrecht 14.08.2015
Es ist die Aufgabe der Gesellschaft sicherzustellen, dass "Gesundheit" als Menschenrecht verwirklicht wird. Den Rahmen dafür schafft in Deutschland das Gesundheitsrecht, das alle Normen umfasst, die sich mit Gesundheit und dem Gesundheitswesen befassen. mehr ...

Anwalt Verfassungsrecht
Das Verfassungsrecht ist der Bereich des öffentlichen Rechts, der sich mit den Regelungen der Verfassung der Bundesrepublik befasst. Die BRD verfügt über eine Verfassung, die seit ihrem Inkrafttreten Grundgesetz genannt wird. mehr ...

Anwalt Gaststättenrecht
Das Gaststättenrecht zählt zum Wirtschaftsverwaltungsrecht. Es befasst sich mit den rechtlichen Vorgaben, die mit dem Betrieb einer Gaststätte verbunden sind. Da das Gaststättenrecht zum öffentlichen Recht zählt, ist ein Rechtsanwalt für Gaststättenrecht zugleich Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht. mehr ...

Anwalt Betreuung 23.02.2017
Es kann vorkommen, dass Menschen sich nicht mehr um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern können - und dann auch rechtlich nicht mehr dazu in der Lage sind. Dann wird rechtliche Betreuung notwendig. mehr ...

Anwalt Betreuungsrecht 22.03.2017
Das Betreuungsrecht existiert bereits seit 1992, trotzdem sprechen viele Menschen immer noch vom Vormund, wo eigentlich von Betreuer die Rede sein müsste. Denn es geht um eine (notwendige) Betreuung und nicht mehr um die (allumfassende) Entmündigung des Hilfebedürftigen. mehr ...

Anwalt Vormundschaft 08.03.2017
Sie wird oft in einem Atemzug mit der Entmündigung genannt: Die Vormundschaft. Die Rechtslage in Deutschland hat sich allerdings so stark verändert, dass die Entmündigung heute nicht mehr existiert. mehr ...

Anwalt Pflegeversicherungsrecht
Das Pflegeversicherungsrecht ist der fünfte Zweig des fünfgliedrigen Sozialversicherungssystems in der Bundesrepublik. Gesetzlich geregelt ist die Pflegeversicherung im elften Buch des Sozialgesetzbuchs (SGB XI). Teil des Sozialgesetzbuchs wurde es durch das Pflege-Versicherungsgesetz (PflegeVG). mehr ...

Anwalt Pferderecht
Sie haben eine Frage oder ein Problem im Pferderecht, das heißt Ihr rechtliches Problem steht in Zusammenhang mit einem Pferd oder dem Pferdesport? Dann sind Sie hier richtig. Anwälte für Pferderecht haben sich über Jahre ein umfangreiches Spezialwissen im Bereich Pferd angeeignet und können Sie deshalb optimal vertreten. mehr ...

Anwalt Krankenhausrecht
Die rechtliche Beurteilung und Regelung von allen Vorgängen, die mit der Eröffnung und dem Betrieb eines Krankenhauses in Zusammenhang stehen, werden vom Krankenhausrecht umfasst. Das Krankenhausrecht ist vor allem dem Medizinrecht zuzuordnen. Rechtliche Problematiken rund um das Krankenhaus werden am besten von einem Fachanwalt für Medizinrecht betreut. mehr ...

Anwalt Sozialhilferecht
Die Sozialhilfe ist ein Element zur Grundsicherung des minimalen Lebensunterhalts für Personen, die das sogenannte Existenzminimum nicht selbst erwirtschaften können und die keinen Anspruch auf andere Leistungen (beispielsweise ALG II) haben. Geregelt ist die Sozialhilfe im Sozialgesetzbuch Zwölf (SGB XII). Grundlage des Sozialhilferechts ist das Sozialstaatsprinzip, das im Grundgesetz normiert ist. Anknüpfungspunkt ist der Umstand, dass betroffene Personen nicht (mehr) erwerbsfähig sind, beispielsweise aus Gründen des Alters oder wegen vollständiger Arbeitsunfähigkeit. mehr ...

Anwalt Sozialhilfe
Die Sozialhilfe ist ein Element zur Grundsicherung des minimalen Lebensunterhalts für Personen, die das sogenannte Existenzminimum nicht selbst erwirtschaften können und die keinen Anspruch auf andere Leistungen (beispielsweise ALG II) haben. Geregelt ist die Sozialhilfe im Sozialgesetzbuch Zwölf (SGB XII). Grundlage der Sozialhilfe ist das Sozialstaatsprinzip, das im Grundgesetz normiert ist. Anknüpfungspunkt ist der Umstand, dass betroffene Personen nicht (mehr) erwerbsfähig sind, beispielsweise aus Gründen des Alters oder wegen vollständiger Arbeitsunfähigkeit. mehr ...

Anwalt Leasingrecht
Leasing hat inzwischen auch in Deutschland Tradition. Dennoch gibt es keinen homogenen Rechtsbereich "Leasingrecht". Das Leasingrecht ist eine Mischmaterie, in der es gilt den Überblick zu behalten, damit die Nachteile des Leasings nicht gegenüber den Vorteilen überwiegen. mehr ...

Anwalt Bauträgerrecht
Das Bauträgerrecht ist kein eigenes Rechtsgebiet. Wichtigster Bestandteil des Bauträgerrechts ist der Bauträgervertrag. Inhalt des Bauträgervertrags ist u.a. die Eigentumsverschaffung an Grundstücken oder von Miteigentumsanteilen verbunden mit der Verpflichtung des Bauträgers zur Errichtung eines Gebäudes. mehr ...

Anwalt Aktiengesellschaftsrecht
Das Aktiengesellschaftsrecht in Deutschland ist im Aktiengesetz (AktG) geregelt. Es befasst sich mit Fragen der Gründung und des Betriebs der Aktiengesellschaft (AG) bzw. der Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA). Hier finden sich auch Vorschriften des Konzernrechts. mehr ...

Anwalt Verkehrsstrafrecht
Der Führerschein hat im alltäglichen Leben eine wichtige Bedeutung. Er gewährleistet Mobilität und Flexibilität und ist oft eine Voraussetzung, um im Berufsleben bestehen zu können. Kommt man mit dem Verkehrsstrafrecht in Berührung, drohen oft der Verlust des Führerscheins und weitere strafrechtliche Konsequenzen. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Heimrecht

Darf das Pflegeheim einseitig die Preise erhöhen? © apops - Fotolia.com
2016-07-11 08:44:44.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (515 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Pflegeheime sind oft nicht billig. Um so ärgerlicher, wenn sie nach dem Einzug ihre Preise erhöhen. Aber Pflegeheime dürfen nicht alles; Gesetze und Gerichte setzen ihnen Grenzen. Jetzt hat sich der Bundesgerichtshof zu einseitigen Preiserhöhungen...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (61 Bewertungen)
2016-04-07, Autor Dirk Sommer (237 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Auswirkungen der RL 2014/95/EU auf das Arbeitsrecht erfordern unverzügliches Handeln für das HR-Management Schon seit 2004 gilt für große Kapitalgesellschaften § 289 Abs. 3 HGB. Diese Norm schreibt durch Verweisung auf § 289 ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (18 Bewertungen)
2014-06-18, Autor Hartmut Göddecke (596 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE bietet seit Jahresbeginn einen monatlichen News-letter für die PROKON-Anleger. In diesem werden die betroffenen Genussrechtsinhaber über den jeweiligen Gang des Verfahrens informiert und erhalten weitere wichtige ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (20 Bewertungen)
2014-04-14, Redaktion Anwalt-Suchservice (518 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Die große Liebe ist vorbei. Ein Paar beschließt sich zu trennen. Schon in diesem Zeitpunkt gibt es einige rechtliche Aspekte zu beachten. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (10 Bewertungen)
Strafbare Gotteslästerung durch Autoaufkleber? © Andrey Popov – Fotolia.com
2016-10-30, Redaktion Anwalt-Suchservice (153 mal gelesen)
Rubrik: Kuriose Urteile

Über Religion kann man geteilter Meinung sein. Während der eine darin Trost und Stütze in schweren Zeiten und einen wichtigen Aspekt seines Lebens sieht, hält sie ein anderer vielleicht für bestenfalls überflüssigen Unfug. Allzu respektlose...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (15 Bewertungen)
2016-01-26, Autor Kerstin Prange (380 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der Betreuungsauftrag, eine Möglichkeit den Mißbrauch einer Betreuungs- und Vorsorgevollmacht zu vermeiden. Die Zahl älterer Menschen, die aufgrund eines körperlichen Gebrechens oder nachlassender geistiger Fähigkeiten nicht mehr ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (51 Bewertungen)
2014-10-10, Autor Erik Hauk (337 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Allgemeines Bei der rechtlichen Betreuung erhält ein Betreuer unter gerichtlicher Aufsicht die Vertretungsmacht für einen Volljährigen. Zweck der Betreuung ist es, Rechtshandlungen im Namen des Betreuten zu ermöglichen, die dieser selbst nicht mehr ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
2011-09-01, Autor Erik Hauk (2648 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Zuständigkeit für die Gewährung des Elterngeldes: gemäß § 12 Abs. 1 Bundeselterngeld und Elternzeitgesetz soll das Bundeselterngeld und Elternzeitgesetz von den Ländern im Bundesauftrag entsprechend Art. 85 des Grundgesetzes durchgeführt werden. Die ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (10 Bewertungen)
2013-11-13, Autor Thomas Eschle (793 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Der erfahrene Stuttgarter Rechtsanwalt Thomas Eschle schreibt über die gesetzliche Pflegeversicherung und gibt dabei Tipps. Tipps zur gesetzlichen Pflegeversicherung A. Die gesetzliche Pflegeversicherung ist eine selbstständige Sparte neben ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (20 Bewertungen)
Pflegereform 2017: Was ändert sich? © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
2016-12-21 23:33:05.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (296 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

2017 finden umfassende Änderungen im Bereich Pflege statt. Pflegestufen werden durch Pflegegrade ersetzt, die Kriterien für die Einstufung ändern sich, die sogenannte Minutenpflege entfällt – und einiges mehr....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (24 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Heimrecht
Mit Postleitzahl suchen
Löhdorfer Straße 206
42699 Solingen
Weidenallee 26a
20357 Hamburg
Mainzer Straße 26
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Erzbergerstraße 8a
78224 Singen (Hohentwiel)
Eichwerder Straße 65
16225 Eberswalde
Julius-Echter-Straße 8
97084 Würzburg
Venloer Straße 254 - 260
50823 Köln
Bornheimer Straße 156
53119 Bonn
Hinterm Hagen 12b
59348 Lüdinghausen
Wernersstraße 7
52351 Düren

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK