Ihren Anwalt für Naturschutzrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Naturschutzrecht umfasst auf Bundesebene und Landesebene alle gesetzlichen Regelungen, die den Schutz der Natur zum Gegenstand haben. Die wichtigste Rechtsquelle des Naturschutzrechts ist das Bundesnaturschutzgesetz (BNatschG).

Naturschutzrecht: Oft ein wichtiger Faktor für Bauvorhaben

Bundesnaturschutzgesetz, europäische Verordnungen und Landesrecht

Das BNatSchG hat seinen historischen Ursprung in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts, wurde in seiner heutigen Form aber Ende der 1970er-Jahre erlassen und hat sich seitdem deutlich weiterentwickelt. Vor allem die Europäische Union hat inzwischen erheblichen Einfluss auf dieses Gesetz und das gesamte deutsche und europäische Naturschutzrecht: So wurde beispielsweise die Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie und die Vogelschutzrichtlinie im BNatSchG in nationales Recht umsetzt. Andere rechtliche Vorgaben des europäischen Naturschutzrechts müssen in Deutschland nicht in nationales Recht umgesetzt werden, weil Verordnungen der Europäischen Union unmittelbar in Mitgliedstaaten zur Anwendung kommen, z. B. die EG-Artenschutzverordnung. Letztlich wird das Naturschutzrecht durch Regelungen der Landesnaturschutzgesetze ergänzt und allgemein gehaltene Vorgaben konkretisiert. Den Ländern obliegt auch der Vollzug des Naturschutzrechts, das Bundesamt für Naturschutz (BfN) kann nur in Ausnahmefällen Naturschutzrecht direkt vollziehen.

Inhalt des Naturschutzrechtes

Im BNatschG werden zunächst die Ziele des Naturschutzes in Deutschland festgelegt und Zuständigkeiten der Behörden geklärt. In diesem Zusammenhang wird deutlich, dass vor allem die Landesbehörden für die Durchsetzung des Naturschutzrechts zuständig sind. Außerdem enthält das BNatSchG einige gesetzliche Definitionen wie z. B. die Definition der Begriffe "biologische Vielfalt", "Naturhaushalt", "Tiere", "Pflanzen" oder auch "Biotop", "Lebensstätte", "Population" und "heimische Art".

Eine Besonderheit des Naturschutzrechts ist die Verbandsklage. Dies ist insofern eine Besonderheit, da für Klagen der Kläger immer eine Verletzung eigener Rechte geltend machen muss, damit eine Klage überhaupt zulässig ist. Mit dem Klagerecht für Umwelt - und Naturschutzverbände können diese quasi stellvertretend für Natur und Umwelt die Rechtmäßigkeit von Verwaltungsentscheidungen (Baugenehmigungen, Bebauungspläne etc.) gerichtlich überprüfen lassen.

Zudem enthält das Naturschutzrecht besondere Vorschriften, die Eingriffe in das Eigentum zu Gunsten des Naturschutzes ermöglichen: So sind bestimmte Maßnahmen zu dulden (Duldungspflicht), es kann ein gesetzliches Vorkaufsrecht entstehen und es können sogar Enteignungen stattfinden, für die jedoch Entschädigungen (Enteignungsrecht! ) zu bezahlen sind.

Besonderer Tipp

Das Naturschutzrecht kann erheblichen Einfluss beispielsweise auf Bauvorhaben haben und ganze Bauprojekte zu Fall bringen. So kann vor allem der Artenschutz immer wieder dazu führen, dass Projekte wie z.B. die Waldschlösschenbrücke in Dresden aufgrund des Artenschutzes zu Gunsten der kleinen Hufeisennase (Fledermausart) gestoppt werden bzw. neu geplant werden müssen. Vor allem bei der Planung von Bauprojekten ist es also wichtig, bereits im Vorfeld einen Rechtsanwalt für Naturschutzrecht zu Rate zu ziehen, damit wirtschaftliche Risiken, die das Naturschutzrecht mit sich bringen kann, möglichst frühzeitig einbezogen werden können.

Finden Sie einen Rechtsanwalt für Naturschutzrecht schnell und einfach mit Hilfe des Anwalt-Suchservice.

Rechtstipps zum Thema Naturschutzrecht

2012-07-20, Autor Carsten Herrle (1044 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Die europäische Kommission hat eine Richtlinie vorgeschlagen, die den Onlinemarkt für Urheber leichter zugänglich machen soll. Ihre Kernpunkte gab die europäische Kommission vorherige Woche in einer Pressemitteilung bekannt und soll in diesem Artikel ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (7 Bewertungen)
2014-03-28, OVG NRW Az. 1 A 21/12.A (1031 mal gelesen)
Rubrik: Ausländerrecht

Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hat entschieden, dass Asylbewerbern, die über Italien nach Deutschland eingereist sind, bei einer Abschiebung nach Italien keine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung droht....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (24 Bewertungen)
2013-03-05, Autor Gabriele Renken-Röhrs (1056 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der europäische Gesetzgeber hat zur Verwirklichung eines einheitlichen Rechtsraumes die europäische Erbrechtsverordnung erlassen, die umfassende Regelungen für grenzüberschreitende Erbfälle enthält. Der europäische Gesetzgeber hat zur Verwirklichung ...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (8 Bewertungen)
Kein sicherer Hafen: Die Rechtsprechung des EuGH zum Datenschutz © Marco2811 - Fotolia.com
2015-10-19, Redaktion Anwalt-Suchservice (281 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Der Europäische Gerichtshof hat in den letzten Jahren verschiedene wichtige Urteile zum Thema Datenschutz gefällt. Für besonderes Aufsehen sorgte die kürzliche Entscheidung zum „Safe-Harbour“- Abkommen mit den USA. ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (13 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Umweltrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Umweltrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anwalt für Naturschutzrecht in Großstädten Anwalt Naturschutzrecht Aachen Anwalt Naturschutzrecht Augsburg Anwalt Naturschutzrecht Berlin Anwalt Naturschutzrecht Bielefeld Anwalt Naturschutzrecht Bochum Anwalt Naturschutzrecht Bonn Anwalt Naturschutzrecht Braunschweig Anwalt Naturschutzrecht Bremen Anwalt Naturschutzrecht Chemnitz Anwalt Naturschutzrecht Dortmund Anwalt Naturschutzrecht Dresden Anwalt Naturschutzrecht Duisburg Anwalt Naturschutzrecht Düsseldorf Anwalt Naturschutzrecht Erfurt Anwalt Naturschutzrecht Essen Anwalt Naturschutzrecht Frankfurt am Main Anwalt Naturschutzrecht Freiburg im Breisgau Anwalt Naturschutzrecht Gelsenkirchen Anwalt Naturschutzrecht Hagen Anwalt Naturschutzrecht Hamburg Anwalt Naturschutzrecht Hamm Anwalt Naturschutzrecht Hannover Anwalt Naturschutzrecht Heidelberg Anwalt Naturschutzrecht Ingolstadt Anwalt Naturschutzrecht Karlsruhe Anwalt Naturschutzrecht Kassel Anwalt Naturschutzrecht Kiel Anwalt Naturschutzrecht Krefeld Anwalt Naturschutzrecht Köln Anwalt Naturschutzrecht Leipzig Anwalt Naturschutzrecht Leverkusen Anwalt Naturschutzrecht Ludwigshafen am Rhein Anwalt Naturschutzrecht Lübeck Anwalt Naturschutzrecht Magdeburg Anwalt Naturschutzrecht Mainz Anwalt Naturschutzrecht Mannheim Anwalt Naturschutzrecht Mönchengladbach Anwalt Naturschutzrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt Naturschutzrecht München Anwalt Naturschutzrecht Münster Anwalt Naturschutzrecht Nürnberg Anwalt Naturschutzrecht Oberhausen Anwalt Naturschutzrecht Oldenburg Anwalt Naturschutzrecht Osnabrück Anwalt Naturschutzrecht Saarbrücken Anwalt Naturschutzrecht Stuttgart Anwalt Naturschutzrecht Wiesbaden Anwalt Naturschutzrecht Wuppertal Anwalt Naturschutzrecht Würzburg
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK