Ihren Anwalt für Recht der jungen Bundesländer hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Sie sind weder jung noch neu, mit ihnen verbindet man vielmehr die Gebiete der ehemaligen DDR: Die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Rechtlich gibt es im Vergleich zu den "alten" Bundesländer nach wie vor Unterschiede.

Filtern nach Orten

Gilt in den jungen Bundesländern anderes Recht?

Die "jungen" bzw. "neuen" Bundesländer sind Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Sie wurden aufgrund des Ländereinführungsgesetzes gebildet. Durch ihre Entstehung unterfallen die jungen Bundesländer den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland. Das Recht der alten Bundesländer wurde dabei zum großen Teil übernommen. Alle bundesrechtlichen Regelungen wie beispielsweise das Zivilrecht und das Strafrecht gelten in den neuen Bundesländern unmittelbar.

Verwaltungsrecht der jungen Bundesländer

Durch die Neubildung der Bundesländer musste die Verwaltung und Behörden komplett umstrukturiert werden. Aufgrund des Einigungsvertrags konnten die alten Bundesländer und der Bund für eine gewisse Zeit Aufgaben der damals noch „neuen“ Bundesländer wahrnehmen und ausführen. Mittels sog. Verwaltungshilfeverträge unterstützten die westdeutschen Bundesländer den Aufbau der Verwaltung. Das Landesverwaltungsrecht der jungen Bundesländer (beispielsweise Baurecht, Polizeirecht etc.) wurde häufig aus den alten Bundesländern übernommen oder ist ähnlich aufgebaut wie das der alten Bundesländer. Es existieren auch in den jungen Bundesländern unter anderem Landesverfassungen und verwaltungsrechtliche Vorschriften.

Rechtsquellen

Neben ähnlichen und teilweise gleichen gesetzlichen Vorschriften gibt es auch Gesetze, die alleine für die Gebiete der jungen Bundesländer gültig sind. Dazu zählen unteranderem das Vermögensgesetz oder das Sachenrechtbereinigungsgesetz. Sie sollen vor allem die Rückgabe rechtswidrig erlangter Vermögenswerte ermöglichen.

zuletzt aktualisiert am 18.05.2017

Weiterführende Informationen zu Recht der jungen Bundesländer

Anwalt Entschädigungsrecht
Das Entschädigungsrecht umfasst die gesetzlich geregelten Vorschriften, die Bürgern einen Entschädigungsanspruch zusprechen, wenn er durch Maßnahmen der öffentlichen Hand einen Nachteil erlitten hat. mehr ...

Anwalt Lastenausgleichsrecht
Personen, die durch den 2. Weltkrieg oder dessen Folgen Vermögensschäden oder sonstige schwerwiegende Nachteile erlitten haben, können unter Umständen Anspruch auf Entschädigung nach dem Lastenausgleichsrecht haben. mehr ...

Anwalt Recht der ehemaligen DDR
Rechtsverhältnisse, die vor dem 3. Oktober 1989 zustande kamen, sollten nach dem Mauerfall nicht sofort unwirksam werden, sondern eine Zeit weiter fortwirken. Unter welchen Voraussetzungen die Fortwirkungen eintritt und für wie lange, ist im Recht der ehemaligen DDR geregelt. mehr ...

Anwalt Sachenrechtsbereinigungsgesetz
Während des Wiedervereinigungsprozesses mussten zahlreiche rechtliche Vorgaben angepasst werden. Das galt auch für die Rechtsverhältnisse über die bauliche Nutzung von Grundstücken im Beitrittsgebiet der ehemaligen DDR. Aus diesem Grund wurde das Sachenrechtsbereinigungsgesetz (SachenRBerG) erlassen. mehr ...

Anwalt Schuldrechtsänderungsgesetz
Auch das Schuldrecht der ehemaligen DDR musste im Zuge der Wiedervereinigung an die rechtlichen Gegebenheiten der Bundesrepublik Deutschland angepasst werden. Schuldrechtliche Rechtsverhältnisse im Hinblick auf die Nutzung von Grundstücken und der darauf errichteten Gebäude wurden mit dem Schuldrechtsänderungsgesetz angepasst. mehr ...

Anwalt Vermögensgesetz
Mit Hilfe von Enteignungen wurde in der ehemaligen DDR oftmals Privateigentum in Volkseigentum überführt, teils waren davon auch Vermögenswerte von Bürgern der BRD betroffen. Um Betroffenen nach dem Mauerfall den Rückerhalt des Eigentums oder eine Entschädigung zu ermöglichen, wurde das Vermögensgesetz (VermG) erlassen. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Recht der jungen Bundesländer

Verletzung der Schulpflicht – welche Folgen drohen? © Blend Images - Fotolia.com
2015-06-17, Redaktion Anwalt-Suchservice (4694 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

In Deutschland besteht Schulpflicht. Diese wird allerdings oft verletzt – sowohl durch schuleschwänzende Kinder als auch durch Eltern, die mit ihren Kindern schon mal eine Woche vor Ferienbeginn in den Urlaub fliegen – oder diese gar nicht zur Schule...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (492 Bewertungen)
Einbürgerungstest: Was muss man dazu wissen? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-10-02, Redaktion Anwalt-Suchservice (75 mal gelesen)
Rubrik: Staatsrecht und Organisationsrecht

Der Einbürgerungstest ist eine Grundvoraussetzung, um Bürger Deutschlands zu werden. Viele Einbürgerungswillige wissen nicht, was dabei auf sie zukommt. Hier einige allgemeine Informationen zum Test....

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
2017: Was ändert sich für Immobilienkäufer? © JS - Fotolia.com
2017-02-16 13:59:47.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (218 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Noch sind die Zinsen günstig und viele Menschen spielen dementsprechend mit dem Gedanken an einen Immobilienerwerb. Bei den rechtlichen Rahmenbedingungen für einen Immobilienkauf haben sich zum Jahreswechsel einige Details geändert, die...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (28 Bewertungen)
Rauchmelderpflicht: Wen trifft sie und seit wann? © Anwalt-Suchservice - Bu
2016-11-12, Redaktion Anwalt-Sucheservice (223 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

In fast allen Bundesländern gibt es die Verpflichtung zur Ausstattung von Wohnungen mit Rauchmeldern. In vielen Ländern laufen die Fristen für Bestandbauten noch einige Zeit, in Berlin und Brandenburg etwa bis Ende 2020. Lediglich Sachsen schreibt...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (25 Bewertungen)
Rauchmelder: Wer zahlt bei Fehlalarm? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-10-17, Redaktion Anwalt-Suchservice (969 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

In allen 16 Bundesländern sind inzwischen Rauchmelder in allen Neubau-Wohnungen vorgeschrieben. Bei bestehenden Wohnungen sind meist die Übergangsfristen abgelaufen. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (107 Bewertungen)
Rauchwarnmelder – Pflichten für Mieter und Vermieter © scarlet61 - Fotolia.com
2015-07-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (523 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

In vielen Bundesländern sind Rauchwarnmelder in Wohnungen vorgeschrieben. Nicht nur Hauseigentümer, sondern auch Mieter haben in diesem Zusammenhang Pflichten, deren Nichtbeachtung teuer werden kann....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (35 Bewertungen)
Eigenheim: Was für Nebenkosten entstehen beim Hausbau? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-09-05 11:09:44.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (98 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Wer ein Haus baut, denkt bei der Planung oft nur an die Baukosten für das Traumhaus an sich. Daneben fallen aber eine Reihe von weiteren Kostenpositionen, die sogenannten Baunebenkosten an, die jeder Bauherr unbedingt berücksichtigen sollte. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (10 Bewertungen)
Bestellerprinzip und Mietpreisbremse © stockWERK - Fotolia.com
2015-05-28, Redaktion Anwalt-Suchservice (1242 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Zum 1. Juni 2015 werden die vieldiskutierten Änderungen des Mietrechts Realität. Die Bundesländer können Gebiete ausweisen, in denen die Mieten nur begrenzt erhöht werden dürfen; Makler dürfen für die Vermittlung einer Mietwohnung nur noch vom...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (24 Bewertungen)
Hartz-IV und Schule: Welche Kosten übernimmt das Jobcenter? © Coloures-pic - Fotolia.com
2016-04-05, Redaktion Anwalt-Suchservice (1011 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Schule kann heute durchaus teuer werden. Einige neue Urteile gestehen Kindern aus Familien von ALG-II-Empfängern die Kosten für Schulbücher oder Ferienfreizeiten zu. Denn Bildung ist nun mal eine Voraussetzung dafür, später selbst seinen...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (112 Bewertungen)
2016-01-07, Autor Sven Gläser (278 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Fristablauf für Antrag auf außerkapazitäre Zulassung als zwingende Voraussetzung einer anschließenden Studienplatzklage zum Sommersemester 2016 in verschiedenen Bundesländern bereits am 15.01. Die Bewerbungsphase zum Studium im Sommersemester 2016 ist ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (24 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht der jungen Bundesländer weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht der jungen Bundesländer

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Recht der jungen Bundesländer
Mit Postleitzahl suchen
Gerbergasse 4
01662 Meißen
Mundenheimer Straße 135
67061 Ludwigshafen am Rhein
Grellstraße 1b
10409 Berlin
Adolfstraße 9
23568 Lübeck
Bleibtreustraße 33
10707 Berlin
Karlstraße 5
06886 Lutherstadt Wittenberg
Wallgäßchen 2/2 a
01097 Dresden
Güstrower Straße 1
17192 Waren (Müritz)
Noldestraße 9
42551 Velbert
Gneisenaustraße 8
40477 Düsseldorf

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK