Ihren Anwalt für Schulverweis hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Der Schulverweis ist eine Ordnungsmaßnahme, die eine Schule gegen einen Schüler verhängen hat. Das Schulrecht sieht den Schulverweis in dieser Funktion in allen Bundesländern in Deutschland vor, um im schlimmsten Fall einen geordneten Schulbetrieb für "brave Schüler" gewährleisten zu können.

Infos zum Schulverweis

Schulverweis: Rechtsgrundlage

Die tatsächliche Grundlage für einen Schulverweis als Ordnungsmaßnahme ist immer das Verhalten eines Schülers. Die rechtliche Grundlage für einen Schulverweis bzw. für die Verweisung von der Schule als Ordnungsmaßnahme im Schulrecht findet sich jeweils im Schulgesetz des Bundeslandes, in dem das vom Schulverweis betroffene Kind zur Schule geht. Der Begriff Schulverweis wird aber nicht offiziell bzw. durchgängig gebraucht - es werden auch die Begriffe "Entlassung von der Schule" oder "Verweisung von der Schule" verwendet. Ordnungsmaßnahmen im Schulrecht sind generell zulässig, wenn Schülerinnen oder Schüler ihre Pflichten grob verletzen, also z. B. gegen rechtliche Bestimmungen verstoßen, den Unterricht nachhaltig stören, die von ihnen geforderten Leistungen verweigern oder dem Unterricht unentschuldigt fernbleiben. Für einen Schulverweis sind hingegen sehr schwere Pflichtverletzungen des Schülers notwendig wie z. B. die Tatsache, dass der Schüler die Sicherheit von Lehrern und Schülern gefährdet (beispielsweise wegen tätlicher Angriffe etc.)

Schulverweis Grundschule / Schulverweis Gymnasium

Der Schulverweis kann sowohl von der Grundschule geschehen, als auch als Schulverweis vom Gymnasium und von anderen Schulen, für die das Schulgesetz gilt. Unterschieden wird dann noch bei dem Schulverweis von einer Schule - also von der Schule, auf die ein Schüler aktuell geht - und der Verweisung von allen öffentlichen Schulen. Vor allem der Schulverweis von allen (öffentlichen) Schulen hat erhebliche Folgen. Gerade gegen einen Verweis von allen öffentlichen Schulen sollte man also mit einem Rechtsmittel vorgehen und im Zweifel Widerspruch gegen den Schulverweis einlegen, damit überhaupt eine Chance besteht, diesen noch aus der Welt zu schaffen.

Rat vom Rechtsanwalt sinnvoll!

Zwar kann man eine Vorlage für Widerspruch gegen Schulverweise z. B. auch im Internet finden. Der Rat von einem Rechtsanwalt für Schulrecht ist aber bei einem Schulverweis immer sinnvoll. Denn schließlich geht es um viel für das Kind, das von einem Schulverweis betroffen ist. Finden Sie einen kompetenten Rechtsanwalt für Schulrecht in Ihrer Nähe, der Ihnen hilft gegen einen Schulverweis an der Grundschule oder einen Schulverweis am Gymnasium vorzugehen. Mit dem Anwalt-Suchservice gelingt Ihnen das ganz leicht.

zuletzt aktualisiert am 28.10.2015

Rechtstipps zum Thema Schulverweis

2013-06-06, Redaktion Anwalt-Suchservice (217 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Schüler und Eltern haben bei der Auswahl der weiterführenden Schule in den meisten Fällen eine Schule, die ihren Vorstellungen entspricht und um deren Aufnahme sie sich bemühen. Doch, was tun, wenn die ausgewählte Schule dem Schüler eine Absage...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (14 Bewertungen)
Sex mit Schülerin: Was dürfen Lehrer? © 1stArtist - Fotolia.com
2017-02-09 02:42:49.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (222 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Ein Gericht hat ein Unterrichtsverbot für einen Lehrer bestätigt, der Sex mit einer 16jährigen Schülerin gehabt hatte. Welche rechtlichen Grenzen gibt es für Beziehungen zwischen Lehrern und Schülern?...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (16 Bewertungen)
Mobbing in der Schule – was kann man dagegen tun? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-04-04, Redaktion Anwalt-Suchservice (220 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Mobbing ist auch unter Schülern keine seltene Erscheinung. Es beschränkt sich nicht nur auf die Schule an sich, sondern geht über die sozialen Medien weiter. Die Folgen können massiv sein....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (29 Bewertungen)
2013-08-21, OVG RP Aktenzeichen: 2 A 10251/13.OVG (141 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Schüler kann nicht nur dann von der Schule ausgeschlossen werden, wenn er in der Schule illegale Drogen verkauft, sondern bereits dann, wenn er einen dahingehenden Anschein bewusst erweckt oder wenn er mit sogenannten "Legal Highs" handelt. Dies...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (9 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Verwaltungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Verwaltungsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anwalt für Schulverweis in Großstädten mehr zeigen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK