Ihren Anwalt für Staatshaftungsrecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Im Zivilrecht ist die Haftung zwischen Privatleuten im BGB geregelt. Aber auch wenn Organe des Staates bzw. der Verwaltung ein "Missgeschick" passiert, muss dafür jemand haften: Es haftet der Staat. Die Basis dafür ist das Staatshaftungsrecht.

Wenn der Staat einen Fehler macht: Das Staatshaftungsrecht regelt die Folgen

Staatshaftungsrecht und Staatshaftungsanspruch

Die Haftung unter Privatpersonen ist im Zivilrecht eindeutig geregelt. Hier existiert mit der Regelung der "unerlaubten Handlung" ein ausdrücklicher Haftungstatbestand für "Unrecht". Dieser Anspruch gibt Geschädigten z. B. bei einem Unfall einen Anspruch auf Schadensersatz.

Auch der Staat und seine Verwaltung haften aber, wenn staatliches Unrecht geschieht. Diese Haftung wird Staatshaftungsrecht genannt. Ein Staatshaftungsgesetz - das bereits erlassen, dann aber für verfassungswidrig erklärt wurde - existiert bis heute nicht. Das führt dazu, dass das Staatshaftungsrecht keine einheitliche Systematik kennt, was den Umgang mit dem Staatshaftungsrecht. Zentraler Aspekt ist deswegen nach wie vor eine Norm des BGB - § 839 BGB. Aus diesem Grund werden Ansprüche aus dem Staatshaftungsrecht in der Regel vor Zivilgerichten geltend gemacht, weil § 839 BGB dem Zivilrecht bzw. bürgerlichen Recht zuzuordnen ist. Geht es im Rahmen des Staatshaftung und des Staatshaftungsrechts um die "Folgebeseitigungsansprüche" ist der Rechtsweg zu den Verwaltungsgerichten eröffnet. Weitere Grundlage des Staatshaftungsrechts ist außerdem Art 34 GG.

Systematisch betrachtet ist die Staatshaftung bzw. Amtshaftung eine Art Beamtenhaftung, da der Staat für das Verschulden seiner Mitarbeiter haftet.

Ansprüche nach dem Staatshaftungsrecht: Schadensersatz und Folgenbeseitigung

Haftet der Staat für Unrecht, das seine Mitarbeiter begangen haben, können dem Geschädigten unterschiedliche Ansprüche entstehen: Einerseits kann der Betroffene einen Schadensersatzanspruch haben oder einen Anspruch auf Beseitigung der Folgen des Handels oder Nichtstuns eines Behörde (Folgenbeseitigungsanspruch). Ebenso existiert außerdem ein Anspruch auf Unterlassung (Unterlassungsanspruch) .

Schadensersatzansprüche nach dem Staatshaftungsrecht haben ihren Ursprung oftmals in der öffentlich-rechtlichen Gefährdungshaftung. Die Besonderheit hieran ist, dass bei einer Gefährdungshaftung - anders als meist im Haftungsrecht! - kein Verschulden notwendig ist, damit der Geschädigte einen Anspruch hat.

Besonderer Tipp

Die Verwaltung ist naturgemäß in sehr zahlreiche Ebenen und Bereiche aufgeteilt. Zudem werden bestimmte Angelegenheiten der Verwaltung von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt. Die Tatsache, dass kein einheitliches Staatshaftungsrecht existiert führt dazu, dass die Rechtsauffassung deutschlandweit oftmals sehr unterschiedlich ist.

Steht der Verdacht einer Amtspflichtverletzung im Raum sollten Sie sich direkt an einen Rechtsanwalt für Staatshaftungsrecht wenden. Dieser Rechtsanwalt kann Sie über alle Möglichkeiten aufklären gegen staatliches Unrecht vorzugehen und unterstützt Sie tatkräftig bei der Geltendmachung von Ansprüchen auf Unterlassung, Schadensersatz etc.. Außerdem klärt er Sie auch darüber auf, unter welchen Voraussetzungen ein rechtmäßiges Handeln der Verwaltung einen Anspruch auf Entschädigung (Enteignungsrecht etc.) auslösen kann.

Rechtstipps zum Thema Staatshaftungsrecht

Verbraucher: Gibt es ein Widerrufsrecht bei Ebooks? © kwarner - Fotolia.com
2016-05-14, Redaktion Anwalt-Suchservice (364 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Ein Buch kauft man und behält es einfach. Online gekauft, kann es innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben werden. Was aber gilt, wenn es nur in Form einer Datei existiert, die man sich inzwischen kopiert hat?...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (34 Bewertungen)
2013-07-25, Amtsgericht München AZ 261 C 8956/13 (96 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Das Parken eines Fahrrades auf dem Gehweg ist als Gemeingebrauch grundsätzlich zulässig, soweit das Rücksichtnahmegebot gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern beachtet wird. Erleidet jemand einen Schaden an seinem PKW und geht er davon aus, dass...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
Autor: RA, FAArbR, Mediator Bahram Aghamiri, WZR Wülfing Zeuner Rechel, Hamburg
Aus: IT-Rechtsberater, Heft 04/2013
Rubrik: IT-Recht

Softwareentwickler sind verpflichtet, ihre Tätigkeit nach § 14 GewO anzuzeigen.Ein Softwareentwickler übt keinen freien Beruf aus....

2014-05-16, Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein Az. 3 Sa 401/13 (244 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Allein der Altersunterschied zwischen zwei unterschiedlich behandelten Bewerbern lässt noch keine Diskriminierung wegen Alters vermuten...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Staatsrecht und Organisationsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Staatsrecht und Organisationsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Anwalt für Staatshaftungsrecht in Großstädten Anwalt Staatshaftungsrecht Aachen Anwalt Staatshaftungsrecht Augsburg Anwalt Staatshaftungsrecht Berlin Anwalt Staatshaftungsrecht Bielefeld Anwalt Staatshaftungsrecht Bochum Anwalt Staatshaftungsrecht Bonn Anwalt Staatshaftungsrecht Braunschweig Anwalt Staatshaftungsrecht Bremen Anwalt Staatshaftungsrecht Chemnitz Anwalt Staatshaftungsrecht Dortmund Anwalt Staatshaftungsrecht Dresden Anwalt Staatshaftungsrecht Duisburg Anwalt Staatshaftungsrecht Düsseldorf Anwalt Staatshaftungsrecht Erfurt Anwalt Staatshaftungsrecht Essen Anwalt Staatshaftungsrecht Frankfurt am Main Anwalt Staatshaftungsrecht Freiburg im Breisgau Anwalt Staatshaftungsrecht Gelsenkirchen Anwalt Staatshaftungsrecht Hagen Anwalt Staatshaftungsrecht Hamburg Anwalt Staatshaftungsrecht Hamm Anwalt Staatshaftungsrecht Hannover Anwalt Staatshaftungsrecht Heidelberg Anwalt Staatshaftungsrecht Ingolstadt Anwalt Staatshaftungsrecht Karlsruhe Anwalt Staatshaftungsrecht Kassel Anwalt Staatshaftungsrecht Kiel Anwalt Staatshaftungsrecht Krefeld Anwalt Staatshaftungsrecht Köln Anwalt Staatshaftungsrecht Leipzig Anwalt Staatshaftungsrecht Leverkusen Anwalt Staatshaftungsrecht Ludwigshafen am Rhein Anwalt Staatshaftungsrecht Lübeck Anwalt Staatshaftungsrecht Magdeburg Anwalt Staatshaftungsrecht Mainz Anwalt Staatshaftungsrecht Mannheim Anwalt Staatshaftungsrecht Mönchengladbach Anwalt Staatshaftungsrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt Staatshaftungsrecht München Anwalt Staatshaftungsrecht Münster Anwalt Staatshaftungsrecht Nürnberg Anwalt Staatshaftungsrecht Oberhausen Anwalt Staatshaftungsrecht Oldenburg Anwalt Staatshaftungsrecht Osnabrück Anwalt Staatshaftungsrecht Saarbrücken Anwalt Staatshaftungsrecht Stuttgart Anwalt Staatshaftungsrecht Wiesbaden Anwalt Staatshaftungsrecht Wuppertal Anwalt Staatshaftungsrecht Würzburg
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK