Ihren Anwalt für Städtebaurecht hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Wenn eine Gemeinde ein städtebauliches Projekt plant, an dem sich private Geldgeber beteiligen, regelt der Städtebauvertrag die Rechte und Pflichten der Kommune einerseits und die des Investors andererseits.

Filtern nach Orten

Der Städtebaurecht und das städtebauliche Projekt

Der Städtebauvertrag und seine rechtliche Einordung

Der Städtebauvertrag regelt damit die Zusammenarbeit von öffentlicher Hand und privaten Geldgebern - er ist aber gesetzlich nicht definiert. Die rechtlichen Grundlagen für den Städtebauvertrag, der ein öffentlich-rechtlicher Vertrag ist, finden sich im Baugesetzbuch (BauGB). Ein öffentlich-rechtlicher Vertrag wird zwischen der öffentlichen Hand (z. B. Kommune) und einer Privatperson oder einem privaten Unternehmen (Bauträger etc.) geschlossen.

Der Städtebauvertrag ist eine Sonderform des öffentlichen-rechtlichen Vertrages und eine "Handlungsform" im Städtebaurecht. Der Städtebauvertrag bezieht sich in erster Linie auf Projekte bzw. Bauprojekte und wird vor allem dann abgeschlossen, wenn ein privater Investor die anfallenden Kosten für ein städtebauliches Projekt (z. B. Bebauungsplanverfahren) übernimmt.

Die Erscheinungsformen des Städtebauvertrags

Im BauGB sind unterschiedliche Formen des Städtebauvertrags beispielhaft aber nicht abschließend aufgeführt. Unter anderem können private Geldgeber die Ausarbeitung von Flächennutzungsplänen oder Bebauungsplänen auf ihre Kosten übernehmen.

Außerdem können private Investoren per Städtebauvertrag auch verpflichtet sein, bestimmte Grundstücke innerhalb einer vereinbarten Frist zu nutzen, also zum Beispiel für den sozialen Wohnungsbau entsprechende Gebäude zu errichten. Ein Städtebauvertrag kann außerdem die Verpflichtung enthalten, dass der Investor die Kosten für Infrastrukturmaßnahmen (z.B. Schulen, Kindergärten, Altenheim etc.) übernimmt.

Zulässige Inhalte und andere Anforderungen an den Städtebauvertrag

Beide Parteien eines Städtebauvertrages müssen eine Reihe von rechtlichen Regelungen beachten: So muss der Vertrag schriftlich abgeschlossen werden, damit er wirksam ist. Außerdem kann es vorkommen, dass bestimmte Vorschriften des Vergaberechts zu berücksichtigten sind. Vor allem die Gemeinden müssen hierauf ein Auge haben, z. B. bei der Frage, ob das Projekt öffentlich ausgeschrieben werden muss oder nicht.

Auch inhaltlich sind die Parteien - vor allem die Gemeinden - bei der Gestaltung des Städtebauvertrags nicht vollkommen frei: Gemeinden dürfen beispielsweise nicht ihre Macht im Städtebaurecht nutzen und bestimmte Investoren bevorzugen und auch Leistung und Gegenleistung des Vertrags müssen in einem sachlichen Zusammenhang stehen.

Besonderer Tipp

Rechtsfragen rund um den Städtebauvertrag sind sowohl für Gemeinden als auch für Investoren keine einfache Angelegenheit. Es müssen viele Aspekte berücksichtigt werden, die einerseits aus dem Vertragsrecht allgemein stammen, andererseits aber auch aus dem Vergaberecht und dem Baurecht.

Sowohl Gemeinden als auch ihrer Vertragspartner (Bauunternehmen etc.) sind deswegen gut beraten, vor Abschluss eines Städtebauvertrages einen Rechtsanwalt zu Rate zu ziehen, der sich mit den Besonderheiten dieses Vertrages auskennt. Einen solchen Rechtsanwalt finden Sie mit dem Anwalt-Suchservice.

Weiterführende Informationen zu Städtebaurecht

Anwalt Öffentliches Auftragswesen 28.10.2015
Vor allem in der Baubranche spielt öffentliches Auftragswesen eine große Rolle, weil der Staat sich oft an Bauprojekten beteiligt oder vollständig selbst Bauten in Auftrag gibt. Öffentliches Auftragswesen umfasst aber weit mehr als nur die Ausschreibungen im Bauwesen. mehr ...

Anwalt Öffentliches Auftragswesenrecht
Aufträge, die von der öffentlichen Hand vergeben werden, machen einen erheblichen Teil des Bruttosozialproduktes aus. Dabei profitiert der öffentliche Auftraggeber oftmals von der sogenannten Nachfragemacht. Auch deshalb ist die Vergabe von öffentlichen Aufträgen dem öffentlichen Auftragswesensrecht oder auch Vergaberecht unterworfen. mehr ...

Anwalt Recht des öffentlichen Dienstes 06.07.2016
Das Recht des öffentlichen Dienstes beinhaltet die Vorschriften und Vorgaben für Beamte, für aufgrund des öffentlichen Rechts Beschäftigte (z.B. Richter, Soldaten, Rechtsreferendare) und für Angestellte im öffentlichen Dienst. Ein anderer Begriff für den öffentlichen Dienst ist der sog. Staatsdienst. Teilbereiche des Rechts des öffentlichen Dienstes sind unter anderem das Beamtenrecht oder das Personalvertretungsrecht. mehr ...

Anwalt Vergaberecht
Öffentliche Aufträge sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Vergibt der Staat bzw. vergeben Staatsunternehmen Aufträge für die Realisierung von Projekten und Aufgaben, unterliegt diese "Vergabe" auf nationaler und internationaler Ebene den Vorschriften des Vergaberechts. mehr ...

Anwalt Verkehrsrecht 04.04.2017
Das Verkehrsrecht umfasst sämtliche Gesetze, die die Ortsveränderung von Personen oder Gütern betreffen und ist rechtliche Grundlage für die Nutzung von Verkehrsmitteln. Außerdem wird mit verkehrsrechtlichen Normen der ordnungsgemäße Ablauf des Verkehrs geregelt. mehr ...

Anwalt Seerecht
Das Seerecht beinhaltet die Normen und Vorschriften für den Verkehr auf See und die Nutzung der See. Besonderheiten im Seerecht ergeben sich meist aus der fehlenden staatlichen Souveränität auf hoher See. Dabei wir unterschieden zwischen dem privaten und öffentlichen Seerecht. mehr ...

Anwalt Öffentliches Baurecht 10.04.2017
Das öffentliche Baurecht ist ein Rechtsgebiet des Verwaltungsrechts. Es enthält die öffentlich-rechtlichen Regeln für das Bauen sowie die Nutzung und Beseitigung baulicher Anlagen. Wer gegen das öffentliche Baurecht verstößt, hat sich mit einem großen Gegner angelegt. mehr ...

Anwalt Bauanwalt 10.05.2016
Mit einem Bauanwalt ist umgangssprachlich ein Rechtsanwalt gemeint, dessen Spezialgebiet das Baurecht ist. Man differenziert dabei zwischen dem Öffentlichen und dem Privaten Baurecht. Das Öffentliche Baurecht enthält die staatlichen Vorschriften über das Bauen, wie etwas das Baugenehmigungsverfahren. mehr ...

Anwalt Rundfunkrecht
Das Rundfunkrecht regelt die rechtlichen Rahmenbedingungen von Rundfunkveranstaltungen bzw. des Rundfunks, ist also die rechtliche Grundlage für Fernsehen und Radio. Rundfunk beinhaltet die Übertragung von Informationen (z.B. Bild, Ton, Text) mittels elektromagnetischen Wellen. mehr ...

Anwalt Nachbarrecht
Das Nachbarrecht ist der Oberbegriff für Rechtsfragen zu diesem Thema. Es stellt kein eigenes Rechtsbegriff dar, sondern umfasst unterschiedlichste Themen der Nachbarschaft. Dabei hat das Nachbarrecht Berührungspunkte mit Rechtsthemen und Normen des Zivilrechts (Privatrecht, hier Bürgerliches Gesetzbuch) und mit Bereichen des öffentlichen Rechts (z.B. öffentliches Baurecht). mehr ...

Anwalt Gemeinderecht
In bestimmten gesetzlichen Grenzen können Gemeinden eigene rechtliche Regelungen auf ihrem Gemeindegebiet schaffen. Dieses Recht der Kommunalverwaltung (Ortsrecht) wird als Gemeinderecht bezeichnet. mehr ...

Anwalt Flächennutzungsplan
Ein Flächennutzungsplan enthält die grundsätzliche Planung für das gesamte Gebiet einer Gemeinde. Aus ihm kann man ablesen, welche Nutzungsarten künftig für einzelne Teilgebiete der Gemeinde erwünscht sind. Vom Flächennutzungsplan wird der Bebauungsplan abgeleitet. mehr ...

Anwalt Erschließungskosten
Bei einem Neubau müssen oft die Erschließungskosten für das Grundstück mit einkalkuliert werden. Damit ist zum Beispiel der Anschluss an das Stromnetz, an Wasser- und Abwasserkanäle sowie die Gasversorgung gemeint. mehr ...

Anwalt Kommunales Abgabenrecht
Das kommunale Abgabenrecht ist ein Bestandteil der Finanzhoheit der Gemeinden. Kommunale Abgaben werden von den Gemeinden von den in ihrem Gebiet ansässigen Personen oder Unternehmen erhoben. mehr ...

Anwalt Erschließungsrecht
Das Erschließungsrecht bezieht sich auf alle Vorgänge im Zusammenhang mit der Erschließung eines Grundstückes, also die Anbindung an Verkehrs- und Versorgungseinrichtungen wie beispielsweise an Straßen (verkehrsmäßige Erschließung), Grünanlagen, Versorgungseinrichtungen oder Abwasseranlagen (technische Erschließung). mehr ...

Anwalt Bebauungsplan
Ein Bebauungsplan setzt fest, was in einem bestimmten Gebiet gebaut werden darf und was nicht. Er trifft Aussagen über die Nutzung der nicht überbaubaren Flächen und kann eine Reihe von speziellen Regelungen über die Bebauung treffen - bis hin zur Anpflanzung von Bäumen und Sträuchern. Wer falsches pflanzt, muss dieses später ggf. wieder entfernen. mehr ...

Anwalt Erbbaurecht
Ein Erbbaurecht zu besitzen, bedeutet, dass man ein eigenes Haus auf einem fremden Grundstück bauen kann. Das Erbbaurecht besteht üblicherweise für 99 Jahre und wird im Grundbuch eingetragen. mehr ...

Anwalt Umweltverträglichkeitsprüfungsrecht
Das Umweltverträglichkeitsprüfungsrecht umfasst die rechtlichen Grundlagen der Umweltverträglichkeitsprüfung. Sie ist ein Werkzeug der Umweltpolitik, das dazu dient, bestimmte (bauliche) Vorhaben hinsichtlich ihrer möglichen Auswirkungen auf die Umwelt zu überprüfen. mehr ...

Anwalt Lebensversicherung
Die Lebensversicherung gibt es in zwei Varianten: Als Risikolebensversicherung und als Kapitallebensversicherung. Erstere bezweckt die Versorgung Ihrer Angehörigen, letztere stellt eine Investition dar. Bei Streitigkeiten mit Ihrer Versicherungsgesellschaft hilft Ihnen ein auf das Versicherungsrecht spezialisierter Rechtsanwalt. mehr ...

Anwalt Gliedertaxe 05.10.2015
Ein Unfall hat oft schwerwiegende Folgen. Invalidität ist eine mögliche Folge und vom Grad der Invalidität hängt bei Ansprüchen gegen die Unfallversicherung finanziell viel ab. Hier steht dann oft der Begriff "Gliedertaxe" im Raum. Aber was ist die Gliedertaxe? mehr ...

Rechtstipps zum Thema Städtebaurecht

Neues Gesetz: Mehr Videoüberwachung in der Öffentlichkeit © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-05-23, Redaktion Anwalt-Suchservice (126 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Von der Öffentlichkeit wenig registriert wurde ein im März 2017 vom Bundesrat verabschiedetes Gesetz zur Verbesserung der Videoüberwachung im öffentlichen Raum. ...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (12 Bewertungen)
Sexuelle Übergriffe: Welche Regeln gelten für die öffentliche Videoüberwachung? © kwarner - Fotolia.com
2016-01-13, Redaktion Anwalt-Suchservice (251 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Als Mittel gegen sexuelle Übergriffe bei Veranstaltungen und in Menschenmengen wird derzeit über eine verstärkte öffentliche Videoüberwachung öffentlicher Plätze diskutiert. Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen?...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (20 Bewertungen)
Alkoholverbot in der Öffentlichkeit: Was darf eine Gemeinde anordnen? © mihi - Fotolia.com
2017-01-12 23:56:54.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (185 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Alkoholverbote in öffentlichen Verkehrsmitteln sind heute üblich. Hier hat der Hausherr das Sagen, und das ist der Betreiber der jeweiligen Verkehrsmittel. Aber was ist mit öffentlichen Straßen und Plätzen? Manche Gemeinde möchte auch hier keinen...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (19 Bewertungen)
Abgemeldetes Auto: Wo darf man es abstellen und wann darf es abgeschleppt werden? © Thomas Launois - Fotolia.com
2016-07-07 23:56:01.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (2717 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Immer wieder sieht man an öffentlichen Straßen geparkte Autos ohne Kennzeichen. Regelmäßig drohen dem Eigentümer rechtliche Folgen, wenn er sein abgemeldetes Auto auf öffentlichen Straßen herumstehen lässt. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (306 Bewertungen)
Autor: RA Dr. Yvonne Kleinke, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, MoserBezzenberger Rechtsanwälte, Berlin
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 05/2011
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Wird im Rahmen der Online-Berichterstattung über eine Veranstaltung berichtet, bei der urheberrechtlich geschützte Werke wahrnehmbar werden (hier: Bericht über eine Ausstellungseröffnung), dürfen Abbildungen dieser Werke nur so lange als Teil dieser...

2015-11-16, Autor Iris Koppmann (345 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Die Vorsorgevollmacht unterliegt in Einzelfällen der Formvorschrift, dass die Urkunde nur wirksam ist, wenn sie öffentlich beglaubigt wurde. Die öffentliche Beglaubigung erfolgt in der Regel durch den Notar. Diese ist immer dann erforderlich, wenn in ...

2008-01-22, Autor Heinrich Hübner (2892 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Nach der Entscheidung des BVerfG vom 7. 11. 2006 steht das Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht vor einer Reform, die die gravierendsten Auswirkungen seit dem Bestehen dieser Steuer erwarten lässt. Die Verlautbarungen der Politik vermitteln den ...

2016-07-31, Autor Janus Galka (195 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Einführung von wiederkehrenden Anliegerbeiträgen in Bayern - Fluch oder Segen? Warum wurden die wiederkehrenden Beiträge eingeführt? Die Erhebung von Straßenausbaubeiträgen wurde nicht nur in bayerischen Gemeinden sondern auch ...

Unfälle im Winter: Wann haftet die Gemeinde? © Igor Link - Fotolia.com
2016-01-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (177 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Schnee und Eis sorgen immer wieder für Stürze und Verletzungen. Meist wird davon ausgegangen, dass die Gemeinde für jede Gefahr auf ihren öffentlichen Wegen und Plätzen haftet. Tatsächlich sind der Haftung von Gemeinden jedoch deutliche Grenzen...

Kein KiTa-Platz: Wer trägt die Kosten für Ersatz? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-08-18, Redaktion Anwalt-Suchservice (72 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Noch nicht schulpflichtige Kinder haben mittlerweile einen gesetzlichen Anspruch auf einen Platz in einer Kindertagesstätte. Allerdings: Viele Gemeinden haben gar nicht genug KiTa-Plätze. ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Städtebaurecht
Mit Postleitzahl suchen
Theaterstraße 2
97070 Würzburg
Ahrstraße 26
26382 Wilhelmshaven
Neustraße 43
53879 Euskirchen
Moltkeplatz 34
45128 Essen
Turnerstraße 111
69126 Heidelberg
Am Wambolterhof 13
64625 Bensheim
Bahnhofstraße 6
45701 Herten
Mölenwisch 19
22453 Hamburg
Hauptstraße 14
77736 Zell am Harmersbach
Steinbecker Meile 1
42103 Wuppertal

Mit Postleitzahl suchen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK