Ihren Anwalt für Verjährungsfristen Steuer hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Genauso wie Ansprüche aus dem Privatrecht, können auch Ansprüche im Steuerrecht nicht ewig durchgesetzt werden. Auch solche Ansprüche des Staates können verjähren. Deswegen regeln die Verjährungsfristen im Steuerrecht unter anderem, wie lange man zur Zahlung von Steuern aufgefordert werden kann.

Filtern nach Orten

Verjährungsfristen im Steuerrecht

Die wichtigsten Vorschriften zu den Verjährungsfristen im Steuerrecht

Die gesetzlichen Grundlagen der Verjährungsfristen im Steuerrecht finden sich in der Abgabenordnung (AO). Die AO unterscheidet dabei grundsätzlich zwischen der sogenannten "Festsetzungsverjährung" und der "Zahlungsverjährung".

Die Festsetzungsverjährung bei den Verjährungsfristen im Steuerrecht beträgt grundsätzlich vier Jahre. Nach Ablauf von vier Jahren darf man für vergangene Jahre keine Steuererklärungen mehr abgeben und das Finanzamt darf keine Steuerbescheide für diese Jahre erlassen oder ändern. Zahlungsansprüche unterliegen im Steuerrecht einer anderen Verjährungsfrist: Sie verjähren erst nach fünf Jahren.

Auch das Strafgesetzbuch (StGB) kennt Verjährungsfristen im Steuerrecht im weitesten Sinne. Denn der Straftatbestand der Steuerhinterziehung kann bei einfacher Steuerhinterziehung nach fünf Jahren oder in Fällen der schweren Steuerhinterziehung nach zehn Jahren nicht mehr verfolgt werden.

Beginn und Unterbrechung von Verjährungsfristen Steuerrecht

Für die Verjährungsfristen im Steuerrecht gelten unterschiedliche Regelungen zum Beginn der Verjährung. Die Festsetzungsverjährung beginnt in den meisten Fällen mit Ablauf des Jahres, in dem man die Steuererklärung für ein vergangenes Jahr abgegeben hat.

Wenn zum Beispiel im Jahr 2012 für das Jahr 2011 eine Steuererklärung abgegeben wurde, dann beginnt die Verjährung mit Ablauf des Jahres 2012. Gibt man seine Steuererklärung nicht rechtzeitig ab, läuft die Festsetzungsverjährung erst drei Jahre nach Ablauf des Jahres, für das keine Erklärung abgegeben wurde.

Die Zahlungsverjährungsfrist beginnt mit Ablauf des Jahres, in dem der Zahlungsanspruch fällig wurde - in dem man also die Steuerschuld hätte begleichen müssen. Unter Umständen kann die Verjährung des Zahlungsanspruches nach den Regeln der Verjährungsfristen im Steuerrecht z. B. durch Anmeldung von Insolvenz, einen Vollstreckungsaufschub oder Sicherheitsleistungen unterbrochen werden. Durch die Unterbrechung der Verjährung verlängert sich diese Verjährungsfrist entsprechend um die Dauer der Unterbrechung.

Der besondere Tipp

Die Verjährungsfristen im Steuerrecht unterscheiden zwischen (steuer-) strafrechtlichen Verjährungsfristen und allgemeinen steuerrechtlichen Verjährungsfristen.

Die beiden Fristen laufen aber nicht immer gleichzeitig. Das kann vor allem bei der Frage entscheidend sein, ob eine Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung in Betracht kommt und auf welchen Zeitraum sich die Selbstanzeige bezieht. Damit eine Selbstanzeige nicht zum Bumerang wird, sollte man sich im Vorfeld rechtlich absichern.

Sie benötigen Rat in Bezug auf die Verjährungsfristen im Steuerrecht? Suchen Sie jetzt einen Rechtsanwalt für Steuerrecht und finden Sie ihn über den Anwalt-Suchservice.

Weiterführende Informationen zu Verjährungsfristen Steuer

Anwalt versteckter Mangel
Der Begriff versteckter Mangel spielt eine große Rolle im Immobilienrecht. Unter versteckten Mängeln versteht man umgangssprachlich Mängel einer Immobilie, die man nicht sofort sieht, die also auch bei einer Besichtigung nicht ohne Weiteres entdeckt werden. mehr ...

Anwalt Steuerrecht 06.04.2017
Steuern sind eine Geldleistung des Bürgers an den Staat. Eine konkrete staatliche Gegenleistung erhält der Bürger dafür nicht. Steuern kommen vielmehr der Allgemeinheit zu Gute. Anders bei Gebühren: Für die Müllgebühren wird der Müll entsorgt. mehr ...

Anwalt Internationales Steuerrecht
Das internationale Steuerrecht regelt grenzüberschreitende Sachverhalte des Steuerrechts für natürliche Personen und Personen- und Kapitalgesellschaften. Dagegen ist das nationale Steuerrecht ausschließlich mit rechtlichen Steuerfragen im Inland – also in Deutschland – befasst. mehr ...

Anwalt Selbstanzeige 20.02.2017
Sie ist vor allem in Fällen der Steuerhinterziehung immer wieder Thema: die Selbstanzeige. Die Frage, wann und ob eine Selbstanzeige sinnvoll ist, stellt sich aber nicht nur im Falle der Steuerhinterziehung, sondern auch bei anderen Straftaten. mehr ...

Anwalt Steuerstraftat 30.09.2015
Das Steuerstrafrecht kombiniert die Regelungen aus dem Gebiet des Strafrechts mit den Regelungen des Steuerrechts. Gegenstand des Steuerstrafrechts ist dabei die Sanktionierung der Steuerstraftat. mehr ...

Anwalt Erbschaftsteuerrecht 07.07.2016
Für das Erbschaftssteuerrecht existiert ein eigenes Gesetz, das sogenannte Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuergesetz (ErbStG). Vervollständigt werden die Normen durch die dazugehörige Durchführungsverordnung. Das Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuergesetz regelt die Erbschaftssteuerpflicht, die Wertermittlung und die Berechnung der Erbschaftssteuer. Ebenfalls beinhaltet es eigene Normen und Regelungen zur Festsetzung der Erbschaftssteuer und der Erhebung der Steuer. mehr ...

Anwalt Landwirtschaftsrecht 10.09.2015
Das Landwirtschaftsrecht ist eine hochkomplexe Spezialmaterie. Sie dient Landwirten und Bauern hauptsächlich dazu, rechtschaffen und gesetzeskonform zu wirtschaften. Das ist mitunter schwierig, gefragt sind hier Spezialisten: Anwälte mit Schwerpunkt Landwirtschaftsrecht. mehr ...

Anwalt strafbefreiende Selbstanzeige 20.02.2017
Seit dem Steuerbetrug eines prominenten Fußballmanagers wird die strafbefreiende Selbstanzeige wieder viel diskutiert. Trotz aller Kritik hat der Gesetzgeber die strafbefreiende Selbstanzeige nicht abgeschafft, sondern lediglich die Grenzen enger gezogen. mehr ...

Anwalt Ausländerrecht 29.03.2016
Das Ausländerrecht ist ein Teil des Ordnungsrechts, das im Kern die Einreise und den Aufenthalt von Menschen regelt, die nicht die Staatsangehörigkeit des Aufenthaltsstaates besitzen. Regelungen, die nicht an die Staatsangehörigkeit, sondern nur an andere Merkmale (wie etwa den Wohnsitz) anknüpfen, fallen hingegen nicht unter den Begriff. Dies gilt etwa für Regelungen des Steuerrechts oder des Familienrechts mit Auslandsbezug, die nur an einen Wohnsitz anknüpfen. mehr ...

Anwalt Steuerbetrug 30.09.2015
Steuerbetrug verursacht beim Staat erhebliche finanzielle Schäden, sodass dieser hart bestraft wird. So wurden beispielsweise 2013 für Steuerbetrug mehr als 2000 Jahre Freiheitsstrafe und Geldstrafen von mehr als 44 Millionen Euro verhängt. mehr ...

Anwalt Schenkung 30.11.2015
Bekommt man etwas geschenkt, ist rechtlich eine Schenkung erfolgt. Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag, zur Einschulung, zum Schulabschluss oder Studienabschluss: Geschenke sind aus unserer Kultur nicht wegzudenken. Aber was ist eine Schenkung und was muss man bei einer Schenkung z. B. von Haus und Grund beachten? mehr ...

Anwalt Zivilprozess
Ob einem ein bestimmtes Recht oder ein bestimmter Anspruch nach dem Zivilrecht zusteht, richtet nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Ob dieses Recht durchgesetzt werden kann, entscheidet sich oftmals in einem Zivilprozess. Die Vorschriften über den Zivilprozess finden sich in der Zivilprozessordnung (ZPO). mehr ...

Anwalt Erbe ablehnen 10.05.2016
Als Erbe können Sie eine Erbschaft auch ablehnen. Dies bietet sich zum Beispiel an, wenn der Erblasser Ihnen hauptsächlich seine Schulden vererbt hat. Allerdings sind bei einer Erbausschlagung nach dem deutschen Erbrecht enge Fristen einzuhalten. Zur genauen Einschätzung des Vorgehens ist einerseits eine genaue Aufstellung von Haben und Soll des Erblassers erforderlich. Anderseits empfiehlt sich in aller Regel für den Erben, einen erbrechtlich versierten Anwalt hinzuzuziehen. mehr ...

Anwalt Betriebskostenabrechnung 22.02.2017
Die Betriebskosten einer Mietwohnung werden oft auch als "zweite Miete" bezeichnet. Einmal im Jahr müssen Vermieter eine Betriebskostenabrechnung erstellen. Für diese gibt es bestimmte Regeln, und Fehler sind an der Tagesordnung. mehr ...

Anwalt Firmenverkauf 06.08.2015
Früher oder später denken die meisten Unternehmensinhaber darüber nach - über einen Firmenverkauf. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich: Betriebsnachfolge und der eigene Ruhestand, gesundheitliche Probleme oder der Wunsch noch einmal etwas Neues zu beginnen. mehr ...

Anwalt Kündigungsfrist 27.04.2017
Kündigungsfristen kommen in Verträgen zur Anwendung, die unbefristet vereinbart und in denen eine Leistung einer Gegenleistung gegenübersteht. Meistens gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen - manchmal zählt aber auch was individuell vereinbart wurde. mehr ...

Anwalt Verwaltungsrecht 12.04.2017
Das Verwaltungsrecht ist ein Rechtsbereich der Staatsverwaltung. Das Verwaltungsrecht regelt insbesondere die Rechtsbeziehungen des Staates zu seinen Bürgern, aber auch die Funktionsweise der Institutionen der Verwaltung und ihr Verhältnis zueinander. mehr ...

Anwalt Einkommenssteuer
Jeder, der ein Einkommen hat, muss auch Einkommenssteuer zahlen. Das deutsche Steuerrecht sieht eine Reihe von Möglichkeiten vor, um die Steuerlast zu reduzieren - oft, indem Kosten des Steuerpflichtigen von seinem zu versteuernden Einkommen abgezogen werden. Trotzdem ist die Einkommenssteuer für die meisten Menschen ein eher ungeliebtes Thema. mehr ...

Anwalt Steuerhinterziehung
Viele Menschen verwenden große Mühe darauf, ihr Geld vor dem Finanzamt zu schützen - sei es durch geschicktes Taktieren mit rechtlichen Vorschriften, durch Schwarzarbeit oder durch Scheingeschäfte verschiedenster Art. Steuerhinterziehung ist jedoch strafbar - und so manchem ist nicht bewusst, dass sein Verhalten bereits eine Straftat im Sinne des Steuerrechts darstellt. mehr ...

Anwalt Geldwäsche
Unter Geldwäsche versteht man das Legalisieren von illegal erworbenen Zahlungsmitteln. Geld aus illegalen oder auch unversteuerten Geschäften wird dabei – oft im Rahmen von Scheingeschäften – wieder in den herkömmlichen Wirtschaftskreislauf zurückgeführt, um es „offiziell“ ausgeben oder investieren zu können. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Verjährungsfristen Steuer

2015-02-02, Autor Rembert Michael Schmidt (926 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

kurze Übersicht der Verjährungsfristen im Sozialrecht Verjährung – Allgemein Wenn ein Anspruch innerhalb der entsprechenden Verjährungsfrist nicht durchge­setzt werden kann und auch keine hemmenden Maßnahmen ergriffen werden, verjährt ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (38 Bewertungen)
Verjährungsfristen Sexualdelikte Teil I: Sexueller Missbrauch © VRD - Fotolia.com
2015-09-23, Redaktion Anwalt-Suchservice (455 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Sexualstraftaten werden oft erst viele Jahre später zur Anzeige gebracht – womöglich erst, nachdem ein missbrauchtes Kind erwachsen geworden ist. Denn oft muss hier erst eine psychologische Aufarbeitung stattfinden. Opfer und Täter sind sich jedoch...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (29 Bewertungen)
Verjährung von Schmerzensgeldansprüchen bei sexuellem Missbrauch © VRD - Fotolia.com
2015-06-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (571 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Seit 2013 gibt es eine längere Verjährungsfrist für zivilrechtliche Ansprüche von Opfern sexuellen Missbrauchs. Diese können nun bis zu 30 Jahre lang den Täter auch finanziell zur Rechenschaft ziehen. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (44 Bewertungen)
2008-06-16, PM eurojuris 05.06.2008 (38 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Am 28.05.2008 hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe ein für Vermieter wichtiges Urteil gefällt. Hat ein Mieter gegen einen Vermieter einen Aufwendungsersatzanspruch, beträgt die Verjährungsfrist sechs Monate. Unklar war jedoch, ab wann diese Frist...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
Verjährungsfristen Sexualdelikte Teil II: Vergewaltigung © jinga80 - Fotolia.com
2015-09-24, Redaktion Anwalt-Suchservice (420 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Es dauert oft Jahre, bis Sexualstraftaten zur Anzeige gebracht werden. Häufig finden diese in engem persönlichen Umfeld statt, aus dem sich die Opfer erst lösen müssen. In vielen Fällen besteht Unsicherheit darüber, bis wann noch eine Strafverfolgung...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (21 Bewertungen)
2014-09-01, Autor Frank M. Peter (330 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Die Abgabenordnung unterscheidet zunächst zwischen der Festsetzungsverjährung und der sogenannten Zahlungsverjährung. Diese Verjährungsfristen betreffen nur die Zahlung sowie die Festsetzung von unterschiedlichen Steuern und nicht die Verfolgung ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (16 Bewertungen)
Photovoltaik: Was passiert, wenn die Anlage Mängel hat? © grafikplusfoto - Fotolia.com
2016-07-06 06:34:51.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (138 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Auf vielen privaten und gewerblichen Gebäuden befinden sich heute Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung. Die erforderliche Technik ist durchaus kompliziert. Treten Mängel auf, hat der Käufer Gewährleistungsansprüche. Richten sich diese nun aber nach...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (10 Bewertungen)
Wann verjähren Ansprüche wegen Filesharing? © bluedesign - Fotolia.com
2016-01-18, Redaktion Anwalt-Suchservice (97 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Bei urheberrechtlichen Ansprüchen auf Aufwendungs- und Schadenersatz kommen zwei Verjährungsfristen in Betracht: Eine zehnjährige und eine dreijährige. Das Amtsgericht München hat sich 2015 in einem Urteil damit beschäftigt, wann welche Frist gilt....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (8 Bewertungen)
Die Verjährung im Strafrecht © jinga80 – fotolia.com
2015-03-26, Redaktion Anwalt-Suchservice (1250 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Straftaten verjähren nach einer gewissen Zeitspanne. Deren Länge hängt von der verübten Tat ab. Hier einige Anhaltspunkte zum Lauf der Verjährungsfristen bei der Strafverfolgungsverjährung. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (56 Bewertungen)
2013-06-05, BGH - VIII ZR 174/12 (72 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich in einer Entscheidung mit der Wirksamkeit einer Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Verkauf gebrauchter Kraftfahrzeuge und Anhänger befasst, die für Ansprüche des Käufers wegen Sachmängeln ausnahmslos...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (4 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Steuerrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Steuerrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtsanwälte für Verjährungsfristen Steuer
Katharinenstraße 4
20457 Hamburg
Wendtstraße 17
76185 Karlsruhe
Mozartstraße 16
26382 Wilhelmshaven
Hofweg 1
25421 Pinneberg
Im Breitenfeld 15
79848 Bonndorf im Schwarzwald
Kaiserstraße 57
72764 Reutlingen
Richard-Wagner-Straße 12
50674 Köln
Oberfeldstraße 15
60439 Frankfurt am Main
Teltower Damm 35
14169 Berlin
Am Markt 4
29640 Schneverdingen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK