Anwalt Weinrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Weinrecht regelt den Anbau, die Herstellung und den Vertrieb von Wein und weinhaltigen Getränken. Anwälte für Weinrecht sind wahre Kenner der Materie. Bei rechtlichen Fragen oder Rechtsstreitigkeiten in diesem Bereich sind sie die richtigen Ansprechpartner.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I K L M N O P R S W Z

Weinrecht: den Genuss regeln

Wein ist nicht nur ein Genussmittel, sondern auch ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Dieser Wirtschaftszweig unterliegt wie jeder andere Zweig auch gesetzlichen Spielregeln. Beim Weinrecht ist die Grundlage für den Anbau, die Erzeugung und das Handeln mit Wein das Deutsche Weingesetz, das in seiner Urform bereits seit 1892 besteht.

Neuordnung durch die EU-Weinmarktordnung

Bis 2006 war der Weinmarkt in Deutschland in eigenen Güteklassen (=Qualitätsklassen) eingeteilt, von Prädikatswein bis hinunter zum (Tafel-) Wein. 2006 wurde die Einteilung sukzessive an andere EU-Länder angepasst. Zudem sind seither Einfuhr und Verkauf von so genanntem Kunstwein erlaubt. Das sind Weine, die etwa aus entsprechenden Konzentraten oder auch mit künstlichen Zusätzen hergestellt werden. Dies bedeutete u.a. eine Anpassung der Kennzeichnungspflicht in: Weinen ohne Herkunftsangabe, Weinen mit exakter geografischer Angabe sowie Weinen mit geschützter, exakter Angabe und teilweise sogar Amtlicher Prüfung. Eines hat sich für deutsche Weinbauern nicht geändert: Je nach Weinanbaugebiet gibt es sehr strenge Regeln, welche Bezeichnung welcher Wein führen darf, also: was aufs Etikett geschrieben werden darf. Diese Regelungen sind auch nicht immer eindeutig und der Ärger bei einer vermeintlich richtigen, aber rechtlich doch falschen Etikettierung ist oft vorprogrammiert.

Rechtsprobleme im Bereich Weinrecht

Rechtliche Probleme im Weinrecht sind hoch komplex und mit anderen Rechtsbereichen eng verzahnt. Probleme gibt es hauptsächlich hinsichtlich:
  • den Vorschriften bei der Herstellung
  • den Vorschriften bei der Etikettierung und
  • den Regeln bei der Vermarktung und beim Vertrieb von Wein.

Neben Fragen zum Lebensmittelrecht tangiert das Weinrecht wie bereits angesprochen noch einige andere Rechtsbereiche. Anwälte mit Spezialisierung auf das Weinrecht sind auch erfahrene Experten wenn es um Landpachtrecht, Vertriebsrecht, Markenrecht oder gewerblichen Rechtsschutz geht oder - wenn es Angestellte oder Aushilfen gibt - wenn es das Arbeitsrecht betrifft.

Wer sich mit Problemen im Bereich Weinstrafrecht konfrontiert sieht, sollte auf alle Fälle die Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch nehmen und sich ausführlich beraten lassen. Denn die rechtlichen Konsequenzen können hier erheblich sein. Das geht von einfachen Bußgeldern bis hin zu empfindlich hohen Geldstrafen gehen, aber auch eine Freiheitsstrafe bedeuten. Anschuldigungen in diesem Bereich sollten Sie also sofort konsequent ernst nehmen!

Rechtsfragen auch bei weinhaltigen oder alkoholfreien Getränken

Anwälte für Weinrecht sind auch kompetente Ansprechpartner hinsichtlich der Überprüfung von Etiketten. Und vergessen Sie auch nicht den nicht unerheblichen Bereich aller auf Weinbasis hergestellten Produkte oder Rechtsfragen zu Produkten ohne Alkohol. Auch hier gibt es oft Unklarheiten, was die Bezeichnung angeht oder neue Regelungen, die nicht verständlich formuliert sind. Dies kann auch Mitbewerber auf den Plan rufen, eine Klage gegen Sie anzustreben.

Sie sehen: Weinrecht ist ein durchaus hochspezielles, aber auch kompliziertes Fachgebiet, welches zudem einige Risiken birgt. Um diese zu minimieren oder gar nicht erst entstehen zu lassen, sollten Sie hier auf erfahrene Experten vertrauen.

Finden Sie Ihren Anwalt für Weinrecht gleich hier, mit dem Anwalt-Suchservice.

Weiterführende Informationen zu Weinrecht

Anwalt Reitsportrecht
Im Reitsportrecht begegnen wir Fragen und Problemen rund um das Thema Pferde und Reiten. Anwälte für Reitsportrecht verfügen über ausgewiesene Spezialkenntnisse und viel Erfahrung. Sie können Ihnen helfen. mehr ...

Anwalt IT-Recht 29.03.2016
Ähnlich dem Medienrecht umfasst auch das IT-Recht unterschiedlichste Regelungen aus zahlreichen Rechtsbereichen. Immer größere Bedeutung erlangt das Telekommunikationsrecht (TK-Recht). Daneben gibt es die klassischen Rechtsfragen zum Thema Computer und Software und den großen Bereich des Datenschutz und des Datenschutzrechts. Rechtsanwälte, die sich auf den Bereich des IT-rechts spezialisieren, können unter bestimmten Voraussetzungen den Titel Fachanwalt für IT-Recht führen. mehr ...

Anwalt Pferderecht
Sie haben eine Frage oder ein Problem im Pferderecht, das heißt Ihr rechtliches Problem steht in Zusammenhang mit einem Pferd oder dem Pferdesport? Dann sind Sie hier richtig. Anwälte für Pferderecht haben sich über Jahre ein umfangreiches Spezialwissen im Bereich Pferd angeeignet und können Sie deshalb optimal vertreten. mehr ...

Anwalt Domainrecht
Das Domainrecht ist grundsätzlich kein eigenes Rechtsgebiet. Es kann dem IT-Recht zugeordnet werden oder aber dem gewerblichen Rechtsschutz unterfallen. Beratung durch Rechtsanwälte des Urheber- und Medienrechts beinhaltet ebenfalls häufig Rechtsfragen, die dem Domainrecht zuzuordnen sind. mehr ...

Anwalt Kunstrecht
Mit dem Kunstrecht kommen in der Regel nur Kreative und Ihre Rechtsanwälte in Berührung oder aber die Personen, die mit Kreativen (Künstlern etc.) Verträge abschließen und diesbezüglich im Kunstrecht Beratung benötigen. mehr ...

Anwalt Kindschaftsrecht 14.03.2017
Das Kindschaftsrecht ist das Recht, das sich in jeder Beziehung mit den rechtlichen Aspekten von Elternschaft und Kind, aber auch mit Rechtsverhältnisse zwischen Eltern und Kind(ern) befasst. Es ist im Wesentlichen im Zivilrecht - dort im BGB (Familienrecht) angesiedelt. mehr ...

Anwalt Schulrecht
Das Schulrecht ist als Teil des besonderen Verwaltungsrechts dem Öffentlichen Recht zugeordnet und in Deutschland Länderangelegenheit. Das Schulrecht regelt alle mit dem Schulbetrieb zusammenhängenden Rechte und Pflichten von Schülern, Lehrern, Eltern, der Schulaufsicht und den Schulträgern. mehr ...

Anwalt Sportrecht
Sport ist eines der liebsten Hobbies der Deutschen, was sich vor allem an der stetig steigenden Anzahl neuer Sportvereine erkennen lässt. Profisport ist außerdem inzwischen ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in der BRD. Mit rechtlichen Problemen im Sport befasst sich das Sportrecht. mehr ...

Anwalt Krankenhausrecht
Die rechtliche Beurteilung und Regelung von allen Vorgängen, die mit der Eröffnung und dem Betrieb eines Krankenhauses in Zusammenhang stehen, werden vom Krankenhausrecht umfasst. Das Krankenhausrecht ist vor allem dem Medizinrecht zuzuordnen. Rechtliche Problematiken rund um das Krankenhaus werden am besten von einem Fachanwalt für Medizinrecht betreut. mehr ...

Anwalt Wirtschaftsrecht 29.03.2016
Wirtschaftsrecht ist ein weites Feld und der Rat eines qualifizierten Rechtsanwaltes deshalb oft viel wert. Nicht nur das Wirtschaftsprivatrecht, auch das Wirtschaftsstrafrecht, das Wirtschaftsverwaltungsrecht und das Außenwirtschaftsrecht zählen zum Wirtschaftsrecht. mehr ...

Anwalt Internetrecht
Das Internetrecht wird auch als Onlinerecht bezeichnet und kann zum Medienrecht im weiteren Sinne gezählt werden. Das Internetrecht ist nicht einheitlich in einem Gesetz geregelt - seine Vorschriften sind über etliche Vorschriften verteilt, befassen sich jedoch alle mit Fragen des Internets. mehr ...

Anwalt Mietrecht 15.02.2017
Viele Regelungen im Mietrecht dienen dem Mieterschutz. Seit einiger Zeit rücken aber auch die Vermieterrechte (wieder) stärker in den Mittelpunkt. Dabei sind besonders die Rechte in Bezug auf Mietnomaden (Messies) und dem Recht auf Eigenbedarf zu nennen. mehr ...

Anwalt Agrarrecht 29.03.2016
Das Argrarrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Vorschriften rund um die Land- und Forstwirtschaft. Dabei geht es nicht nur um die gesetzlichen Regeln, die Landwirte bei der Bewirtschaftung ihrer Flächen oder z.B. bei der Viehwirtschaft beachten müssen. Immer wichtiger werden Vorschriften zur Sicherung der Qualität von Lebensmitteln oder aus dem Bereich Umweltschutz. mehr ...

Anwalt Börsenrecht
Das Börsenrecht als Teil des Wirtschaftsverwaltungsrechts ist grundlegend im Börsengesetz (BörsG) geregelt. Es gilt ausschließlich für Börsen (Wertpapierbörsen und Warenbörsen) und beinhaltet die wesentlichen Vorschriften für die Errichtung, den geschäftlichen Verkehr und die Aufsicht über Börsen. mehr ...

Anwalt Handelsvertragsrecht 06.08.2015
Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit gelten für Unternehmer teils andere Vorschriften als für Privatpersonen. Da Verträge die Basis für jede unternehmerische Tätigkeit sind, ist das Handelsvertragsrecht für Unternehmer besonders wichtig. mehr ...

Anwalt Öffentliches Auftragswesen 28.10.2015
Vor allem in der Baubranche spielt öffentliches Auftragswesen eine große Rolle, weil der Staat sich oft an Bauprojekten beteiligt oder vollständig selbst Bauten in Auftrag gibt. Öffentliches Auftragswesen umfasst aber weit mehr als nur die Ausschreibungen im Bauwesen. mehr ...

Anwalt Sozialrecht 29.03.2016
Das wichtigste Gesetz des Gebiet des Sozialrecht ist das überwiegend einheitliche Sozialgesetzbuch (SGB), das in 12 Bücher (SGB I – XII) aufgeteilt ist. Daneben gibt es andere Regelungswerke, die das Sozialrecht inhaltlich konkretisieren. Dazu zählen beispielsweise das BAföG, das BKGG (Bundeskindergeldgesetz), das WoGG (Wohngeldgesetz), das Elterngeldgesetz und das Elternzeitgesetz, sowie auch das Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG). Rechtsanwälte mit entsprechender Spezialisierung in diesem Gebiet können den Titel Fachanwalt für Sozialrecht führen. mehr ...

Anwalt Lenkzeit
Fahrzeugführer dürfen bestimmte Fahrzeuge im Straßenverkehr nur führen, wenn sie gesetzlich geregelte Pausenzeiten einhalten. Die maximale Dauer, in der der sie ihr Fahrzeug ohne Pause führen dürfen, nennt sich Lenkzeit. Gesetzliche Vorschriften über die Lenkzeit im gewerblichen Güterverkehr oder Personenverkehr finden sich in europäischen Verordnungen der Europäischen Gemeinschaft. mehr ...

Anwalt Umwandlungsrecht
Als Umwandlungsrecht bezeichnet man den Teilbereich des Gesellschaftsrechts, der sich mit der Änderung der gesellschaftsrechtlichen Organisation von Unternehmen befasst. Das Umwandlungsrecht bezieht sich dabei nicht nur auf Unternehmen im engeren Sinne, sondern z.B. auch auf Genossenschaften oder Vereine. Zu unterscheiden ist der Begriff „Umwandlung“ von der „Umstrukturierung“. mehr ...

Anwalt Unternehmensrecht
Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Weinrecht

2008-11-05, Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Aktenzeichen: 8 A 10809/08.OVG (37 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Ein deutscher Wein darf bei Einhaltung einer besonderen Qualität mit den französischen Begriffen "Réserve/Grande Réserve" oder der deutschen Angabe "Privat-Reserve" bezeichnet und in den Verkehr gebracht werden...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
2012-11-09, Amtsgericht München AZ 566 F 881/08 (41 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Ein Weinvorrat ist dann kein Haushaltsgegenstand, wenn er nicht der gemeinsamen Lebensführung dient, sondern dessen Pflege - ähnlich wie bei einer Briefmarkensammlung - sich als Hobby eines der beiden Ehepartner darstellt. Bei einer Trennung hat dann...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (2 Bewertungen)
2013-02-22, BVerwG 3 C 23.12 (54 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Die Etikettierung und Bewerbung eines Weins als "bekömmlich" in Verbindung mit dem Hinweis auf eine "sanfte Säure" ist wegen Verstoßes gegen europäisches Recht unzulässig. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden....

sternsternsternsternstern  4,7/5 (3 Bewertungen)
2013-04-04, Verwaltungsgericht Neustadt - 2 K 761/12.NW - (67 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Das Verwaltungsgericht Neustadt hat mit Urteil vom 19. März 2013 die Klage einer Weinkellerei auf Erteilung der amtlichen Prüfnummer für zwei Weine in Verbindung mit dem Prädikat "Eiswein" abgewiesen....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
2014-06-11, OVG RP Az. 8 A 10489/13.OVG (379 mal gelesen)
Rubrik: Agrarrecht

Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz hat zu Recht die Zuerkennung des Prädikats Eiswein für zwei Weine des Jahrgangs 2011 abgelehnt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (6 Bewertungen)
2013-10-08, OVG RP Aktenzeichen: 8 A 10219/13.OVG (23 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Eine Weinschorle darf unter der Bezeichnung "Winzerschorle" vertrieben werden, auch wenn sie nicht in einem Winzerbetrieb hergestellt worden ist. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz....

2012-07-20, Autor Carsten Herrle (2076 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Zum Ferienbeginn zieht es viele Deutsche ins Ausland. Zu einem schönen Urlaubstag gehört bei Vielen auch ein Glas Wein oder ein Bier dazu. Damit Ihnen diese Getränke nicht zum Verhängnis werden, gibt es hier eine kleine Auflistung der Alkoholgrenzen ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
2009-02-03, Autor Hartmut Göddecke (2800 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Anlageberater dürfen weder Risiken von Finanzanlagen verniedlichen, noch großzügig mögliche Gefahren verschweigen. Vielmehr – so sagt das Oberlandesgericht Oldenburg (OLG Oldenburg) – haben sie das Anlageziel des Investors mit dessen Risikoprofil zu ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (13 Bewertungen)
2014-02-07, Bundesfinanzhof IX R 23/12 (135 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Können Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer nur steuerlich geltend gemacht werden, wenn der jeweilige Raum (nahezu) ausschließlich für betriebliche/berufliche Zwecke genutzt wird und können diese Aufwendungen entsprechend der jeweiligen...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (7 Bewertungen)
2013-06-03, BGH - XII ZR 49/11 (76 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Der Bundesgerichtshof hat die Rechtsfrage entschieden, ob auch ein Samenspender als sog. biologischer Vater die rechtliche Vaterschaft eines anderen Mannes anfechten kann....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Agrarrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Agrarrecht